SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Greyhound: Trailer zum Seekriegsfilm mit Tom Hanks

"Greyhound!....Good luck surviving the night!"

Hier präsentiert uns Sony Pictures den offiziellen Trailer zu Greyhound, einem Film über den U-Boot-Krieg im Atlantik während des Zweiten Weltkriegs. Der Film erzählt die Geschichte des frisch ernannten US Navy Skippers Ernest Krause, der im Winter 1942 einem alliierten Konvoi nach England Geleitschutz geben muss und dabei fortwährend von den "grauen Wölfen", den U-Booten der deutschen Kriegsmarine angegriffen wird.

Der Film, zu dem Tom Hanks sogar das Drehbuch schrieb, basiert auf dem Roman The Good Shepherd von C.S. Forester (African Queen, Horatio Hornblower-Romane). Die Hauptrollen in dem Film von Aaron Schneider spielen Tom Hanks, Stephen Graham und Elizabeth Shue.

Deutscher Kinostart von Greyhound ist, drei Wochen vor US-Start, (voraussichtlich muss man ja heutzutage sagen) der 21. Mai 2020.

Mehr zu: Greyhound - Schlacht im Atlantik (OT: Greyhound, 2020)

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

08.03.2020 00:09 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.176
Awesome!
Obwohl der Film ja ziemlich überraschend…öhm…aufgetaucht ist. Da hatte ich vorher absolut nichts drüber gehört oder gelesen.
Der Trailer gefällt mir aber extrem gut. Tom Hanks ist in so einer Rolle natürlich ideal und auch die CGI sehen besser aus als beispielsweise in den "Midway"-Trailern.

Ich hätte zwar lieber mal einen US-Film gehabt, wo die Deutschen nicht die üblichen Nazi-Klischeebösewichte sind (so etwas wie eine Neuflage von "Duell im Atlantik"), aber den Streifen hier will ich mir definitiv im Kino ansehen.

08.03.2020 01:14 Uhr - Carlos Glatzos
08.03.2020 00:09 Uhr schrieb Tom Cody
Ich hätte zwar lieber mal einen US-Film gehabt, wo die Deutschen nicht die üblichen Nazi-Klischeebösewichte sind (so etwas wie eine Neuflage von "Duell im Atlantik"), aber den Streifen hier will ich mir definitiv im Kino ansehen.

Einerseits kann ich das verstehen, andererseits schau dir mal Dokus über die Wolfsrudel an. Die wurden extra losgeschickt um Konvois zu suchen und auseinander zu nehmen. Realistisch gesehen passt das da mit den Klischeebösewichten sogar mal. Aber einen Film wie "Duell im Atlantik" würde ich tatsächlich auch gerne mal wieder sehen.

08.03.2020 09:51 Uhr - Kaleun
4x
08.03.2020 01:14 Uhr schrieb Carlos Glatzos
08.03.2020 00:09 Uhr schrieb Tom Cody
Ich hätte zwar lieber mal einen US-Film gehabt, wo die Deutschen nicht die üblichen Nazi-Klischeebösewichte sind (so etwas wie eine Neuflage von "Duell im Atlantik"), aber den Streifen hier will ich mir definitiv im Kino ansehen.

Einerseits kann ich das verstehen, andererseits schau dir mal Dokus über die Wolfsrudel an. Die wurden extra losgeschickt um Konvois zu suchen und auseinander zu nehmen. Realistisch gesehen passt das da mit den Klischeebösewichten sogar mal. Aber einen Film wie "Duell im Atlantik" würde ich tatsächlich auch gerne mal wieder sehen.


Soldaten werden losgeschickt um einen Krieg zu gewinnen. Das ist jetzt nicht unbedingt etwas, was sie deshalb automatisch zu Bösewichten macht. Zu versuchen die Nachschublinien des Feindes zu unterbrechen ist ein reguläres taktisches Mittel. Versteh mich nicht falsch, Krieg ist nichts erstrebenswertes, aber in Kriegszeiten ist das nichts ungewöhnliches, zumal es sich hier nicht um zivile Schiffe handelt, die angegriffen werden.

Zum Film selbst... Scheint der übliche Heldenquatsch mit gesichtlosen Feinden zu sein. Äußerst schlechte Computereffekte gibts inklusive. Wenigstens der Scheibenwischer scheint echt zu sein.
Na ja, kein Film den ich sehen muss.

08.03.2020 11:42 Uhr - Baysongor
tom hanks ist mittlerweile 63 und die effekte sehn extrem kacke aus. midway hab ich noch einigermassen wohlwollend aufgenommen, aber hier ist auch noch ein no-name regisseur am werk.

08.03.2020 11:44 Uhr - D-P-O / 77
Da bleibe ich doch lieber in meinem U 96. ;)

08.03.2020 11:47 Uhr - Dogger
2x
Endlich mal wieder ein Tom Hanks in einer passenden Rolle. (fuer meinen Geschmack)
Trailer sieht sehr gut aus.
Die U boats kommen richtig bedrohlich rueber aber auch ziemlich cool.

08.03.2020 11:55 Uhr - D-P-O / 77
Moin Moin „Kaleun“!
Der Weihnachtsbaum sieht aber auch ziemlich echt aus. :)

08.03.2020 12:39 Uhr - McQuade
3x
Und *zack*... hat sich der Film im Nullkommanix auf meiner 2020er "Must See"-Liste positioniert.
Der Trailer sieht wirklich sehr gut aus und auch das gewohnte (und offenbar unvermeidliche) CGI-Gemecker hier kann ich, zumindest in diesem Fall, absolut nicht nachvollziehen.
C.S. Forester kennt sich mit Seekrieg ebenfalls ein wenig aus ("Die letzte Fahrt der Bismarck")
Wird geschaut.

08.03.2020 14:26 Uhr - Ned Flanders
2x
08.03.2020 11:42 Uhr schrieb Baysongor
tom hanks ist mittlerweile 63 und die effekte sehn extrem kacke aus. midway hab ich noch einigermassen wohlwollend aufgenommen, aber hier ist auch noch ein no-name regisseur am werk.


Jeder Regisseur hat mal als No Name angefangen und Hanks hat ihn das Drehbuch anvertraut.
Was das Alter von Hanks betrifft, erschließt sich mir jetzt nicht so ganz.

10.03.2020 13:45 Uhr - Billy Berserker
Hoffentlich nicht wieder der gewöhnte Hollywood Mosfilm Mist !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)