SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Deadpool 2 - Pro7 zeigt geschnittene Fassung zur Primetime

Ostern ist nur noch wenige Wochen entfernt und für sein Feiertagsprogramm hat sich ProSieben einen ganz besonderen Film aufgespart: Deadpool 2. Dieser wird am 12. April 2020 zu sehen sein und hat natürlich den Sendeplatz zur Primetime bekommen. Weil die Comicverfilmung mit Ryan Reynolds in der Titelrolle in der ungeschnittenen Fassung eine FSK 16-Freigabe trägt, muss für die Ausstrahlung um 20:15 Uhr natürlich die Schere angesetzt werden. Laut Presseseite sollen allerdings "nur" 3 Minuten auf Basis der Kinofassung fehlen.

Das wäre schon bedeutend weniger als beim Vorgänger. Denn bei Deadpool mussten für eine 12er-Fassung fast 8 Minuten entfernt werden. Aber gut, Teil 1 ist auch noch etwas derber in Sachen Gewalt und Sprache.

Kommentare

28.03.2020 00:14 Uhr - Midnight Meat Man
1x
Ich trau mich jetzt mal 😂
Der Film war noch beschissener als der erste Teil

28.03.2020 00:22 Uhr - Thrax
4x
Ich auch.
Der war bei weitem besser als der erste Teil, da man sich endlich traute das Ptential von Deadpool besser auszuschöpfen.

28.03.2020 00:32 Uhr - Ned Flanders
28.03.2020 00:14 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Ich trau mich jetzt mal 😂
Der Film war noch beschissener als der erste Teil


Dein Kommentar war noch.... Ach du weißt schon was ich meine

8min ist ne Menge an Material

28.03.2020 00:40 Uhr - IamAlex
7x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Teil 1 ist derber? In Teil 2 wird Deadpool zerissen und es kommen ein Hecksler und Rotor zum Einsatz gg.

28.03.2020 00:45 Uhr - Tom Cody
9x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Hoppla, da warst du ein paar Minuten schneller.
Tatsächlich hätte Pro7 da so konsequent sein können, um zur Primetime die entschärfte, PG-13 "Once Upon a Deadpool"-Version zu zeigen, um dann in der Spätwiederholung die ungekürzte Kinofassung zu präsentieren.
Das wäre tatsächlich mal originell gewesen, anstatt eine der üblichen, von Pro7 selbst zerschnippelten und ungenießbaren Zensurfassungen zu senden. Mit den entsprechenden Hinweisen und der passenden Werbung hätte das ein echter PR-Coup werden können.
Hätte, hätte, Fahrradkette...denn warum sollte sich ein Sender auch um sein Publikum bemühen, oder?

28.03.2020 01:13 Uhr - Kaiser Soze
6x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 19
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 7.600
@midnight
Ich traue mich auch mal: Teil 1 hat mir schon nicht gefallen, Teil 2 habe ich gar nicht mehr gesehen, gönne aber jedem Fan den Spaß beim Sichten ^^

@Alex und Tom
Guter Gedanke, da hätte man was draus machen können, bloß hätte man dafür denken müssen...

28.03.2020 01:30 Uhr - Carno
4x
Warum auch immer, Pro7.
Und das meine ich generell um diesen Nonsens, FSK16 / FSK 18 Filme zerstückelt zur Primetime zu bringen.
"We love to mess up movies"

28.03.2020 03:05 Uhr - sagota
3x
das rumheulen im free tv is so geil von euch^^ ich würde es verstehen wenn ihr die verdammten gez sender kritisiert aber die privaten? ohh man ey

28.03.2020 05:26 Uhr - KKinski
2x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
28.03.2020 03:05 Uhr schrieb sagota
das rumheulen im free tv is so geil von euch^^ ich würde es verstehen wenn ihr die verdammten gez sender kritisiert aber die privaten? ohh man ey


Die "verdammten" GEZ-Sender würden den Film vermutlich nicht gekürzt zeigen, da würde er nach 22 Uhr ungekürzt laufen.

28.03.2020 07:17 Uhr - TheShield2013
4x
User-Level von TheShield2013 3
Erfahrungspunkte von TheShield2013 107
Da wäre ich mir gar nicht mehr so sicher das die GEZ Sender den uncut zeigen würden. Wo sie doch gern mal selbst nach 22 Uhr und fsk 16 die Schere ansetzen obwohl es nicht nötig wäre.

28.03.2020 10:20 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.


Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass Pro7 wohl für beide Fassungen wohl extra hätte zahlen müssen. Wer die angespannte finanzielle Lage/ Situation des Senders kennt, weiß, dass man da sicher lieber sparsam vorgegangen ist.

28.03.2020 11:15 Uhr - Tom Cody
6x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
28.03.2020 10:20 Uhr schrieb deNiro
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass Pro7 wohl für beide Fassungen wohl extra hätte zahlen müssen. Wer die angespannte finanzielle Lage/ Situation des Senders kennt, weiß, dass man da sicher lieber sparsam vorgegangen ist.

Klar, wenn man's ganz genau nimmt, wären es wahrscheinlich nicht nur die Kosten für die Rechte, sondern auch die für Synchronisation, die obligatorische FSK-Prüfung (da diese Fassung bisher in Deutschland nicht erschienen ist) etc.
Aber eine coole Idee wäre es dennoch. Da hätte ich dann auch mal reingeschaltet. ;-)

28.03.2020 12:06 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
28.03.2020 11:15 Uhr schrieb Tom Cody
Klar, wenn man's ganz genau nimmt, wären es wahrscheinlich nicht nur die Kosten für die Rechte, sondern auch die für Synchronisation, die obligatorische FSK-Prüfung (da diese Fassung bisher in Deutschland nicht erschienen ist) etc.
Aber eine coole Idee wäre es dennoch. Da hätte ich dann auch mal reingeschaltet. ;-)


Yup, die hätte mich auch interessiert, ich fand das ganze Konzept lustig.

28.03.2020 13:12 Uhr - IamAlex
3x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
28.03.2020 11:15 Uhr schrieb Tom Cody
28.03.2020 10:20 Uhr schrieb deNiro
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass Pro7 wohl für beide Fassungen wohl extra hätte zahlen müssen. Wer die angespannte finanzielle Lage/ Situation des Senders kennt, weiß, dass man da sicher lieber sparsam vorgegangen ist.

Klar, wenn man's ganz genau nimmt, wären es wahrscheinlich nicht nur die Kosten für die Rechte, sondern auch die für Synchronisation, die obligatorische FSK-Prüfung (da diese Fassung bisher in Deutschland nicht erschienen ist) etc.
Aber eine coole Idee wäre es dennoch. Da hätte ich dann auch mal reingeschaltet. ;-)




Auf Amazon Prime gibts "Es war einmal ein Deadpool" komplett auf deutsch und FSK 12 geprüft. Also entstehen keine Kosten in diese Richtung.

28.03.2020 14:03 Uhr - Ned Flanders
1x
28.03.2020 11:15 Uhr schrieb Tom Cody
28.03.2020 10:20 Uhr schrieb deNiro
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass Pro7 wohl für beide Fassungen wohl extra hätte zahlen müssen. Wer die angespannte finanzielle Lage/ Situation des Senders kennt, weiß, dass man da sicher lieber sparsam vorgegangen ist.

Klar, wenn man's ganz genau nimmt, wären es wahrscheinlich nicht nur die Kosten für die Rechte, sondern auch die für Synchronisation, die obligatorische FSK-Prüfung (da diese Fassung bisher in Deutschland nicht erschienen ist) etc.
Aber eine coole Idee wäre es dennoch. Da hätte ich dann auch mal reingeschaltet. ;-)


Auf Sky war "Es war einmal... " in deutsch zu sehen

28.03.2020 14:57 Uhr - stevo
1x
Den hat es gestern schon auf Puls 4 gespielt, war ganz okay aber der Humor ist echt nicht meins ober besser gesagt der ist total mies.

28.03.2020 16:52 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
28.03.2020 13:12 Uhr schrieb IamAlex
Auf Amazon Prime gibts "Es war einmal ein Deadpool" komplett auf deutsch und FSK 12 geprüft. Also entstehen keine Kosten in diese Richtung.

28.03.2020 14:03 Uhr schrieb Ned Flanders
Auf Sky war "Es war einmal... " in deutsch zu sehen

Okay, bei Streaming oder Pay-TV bin ich ohnehin außen vor, ist aber auch relativ zweitrangig.
Denn genau das würde die Idee hier nur unterstützen und umso weniger Probleme hätten die Schneidekünstler bei Pro7 gehabt, genau jene Fassung auch präsentieren zu können! ;-)

28.03.2020 18:02 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
28.03.2020 11:15 Uhr schrieb Tom Cody
28.03.2020 10:20 Uhr schrieb deNiro
28.03.2020 00:40 Uhr schrieb IamAlex
Wozu extra kürzen. Sollen sie einfach "Es war einmal ein Deadpool" senden lol.

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass Pro7 wohl für beide Fassungen wohl extra hätte zahlen müssen. Wer die angespannte finanzielle Lage/ Situation des Senders kennt, weiß, dass man da sicher lieber sparsam vorgegangen ist.

Klar, wenn man's ganz genau nimmt, wären es wahrscheinlich nicht nur die Kosten für die Rechte, sondern auch die für Synchronisation, die obligatorische FSK-Prüfung (da diese Fassung bisher in Deutschland nicht erschienen ist) etc.


Eben😉

@IamAlex

Stimmt, bleiben aber noch die Lizenzkosten. Und die sind nicht ganz unerheblich.

28.03.2020 21:18 Uhr - Rigolax
1x
AFAIK lizenzieren die Sender ja eher Pakete statt einzelne Filme; zumindest meine ich, das mal gelesen zu haben. Da Deadpool 2 und die PG-13-Auskopplung von demselben Lizenzinhaber ist, ist das lizenztechnisch vielleicht dann weniger komplex. Im Endeffekt scheint die PG-13-Fassung ja auch genau für so eine Situation gemacht zu sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)