SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Rambo: Last Blood - FSK prüft gekürzte Fassung

Rambo: Last Blood mit Sylvester Stallone kam 2019 ungekürzt ab 18 Jahren in die deutschen Kinos und wurde später auch so fürs Heimkino veröffentlicht. Für die US-Version wurden knapp elf Minuten entfernt (Schnittbericht).

Wie einem neuen Prüfeintrag bei der FSK zu entnehmen ist, wird es wohl noch eine zensierte 16er-Fassung geben. Die Laufzeit ist knapp zwei Minuten kürzer als die internationale Fassung und trägt den Zusatz "TV-Version".

Quelle: FSK

Mehr zu: Rambo: Last Blood (OT: Rambo: Last Blood, 2019)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

29.03.2020 00:12 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 25
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 15.187
Ich liebe die Rambo-Filme! Die ersten drei sind Kult, auch wenn ich Teil 1 am liebsten mag - abseits von Eigenschaften, die blaues Licht hat^^ Teile 4 und 5 sind absolut, brutale Kracher, mag nicht jeder, ich persönlich liebe es. Schade nur, dass Thomas Danneberg raus ist.

So oder so, danke für die Info, ich bin dann mal auf den Schnittbericht gespannt, aber das wird wohl noch etwas dauern. Bleibt gesund!

29.03.2020 00:28 Uhr - Böhser Hosen-Arzt
3x
User-Level von Böhser Hosen-Arzt 1
Erfahrungspunkte von Böhser Hosen-Arzt 7
Der Kracher vom letzten Jahr. Sly is der beste!

29.03.2020 00:39 Uhr - voorheeskrüger
6x
Last Blood war ein klasse Film.Ein Film der an Erwachsene gerichtet war,und kein PG-13 schmarrn.Danke Stallone das den noch gemacht hast.Riesen Respekt für ihn das er den noch mit über 70 jahren gedreht hat.

29.03.2020 08:21 Uhr - Dr. Evil
3x
Schließe mich den vorherigen Kommentaren an, allerdings hätte ich die Rambo - Serie nach Teil 4 beendet , denn das wäre ein sehr gutes Ende gewesen. Teil 5 hätte auch gut als eigenständiger Film funktioniert.
Aber egal , Hauptsache es gibt ihn überhaupt !

29.03.2020 08:25 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
So richtig Rambo war das nur noch am Rande,der Film hätte auch jeden anderen Namen haben können,Sylvester Stallone war auch austauschbar.Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...

29.03.2020 10:31 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
29.03.2020 08:25 Uhr schrieb FdM
So richtig Rambo war das nur noch am Rande,der Film hätte auch jeden anderen Namen haben können,Sylvester Stallone war auch austauschbar.Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...


Die indische Variante mit Tiger Shroff war auch schon VOR dem „Flop“ von Last Blood im Gespräch. Als man sich nämlich nicht ausgeschissen hat, ob jetzt: Serie, Prequel oder doch ein fünfter Teil.

Rambo: last blood ist ein Hammer Film, der mir bei jedem rewatch immer besser gefällt.

29.03.2020 10:36 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Hoffentlich kommt noch ein 6 Teil raus, ich liebe diese 1 Mann- Maschine. Dann sollte aber nicht mehr soviel gequascht werden, denn die Syncro im letzten naja, Mickey Maus like.

29.03.2020 10:43 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.214
Eine FSK16-Variante von "Rambo: Last Blood“, nur damit jemand wie Pro7 oder RTL ihn um 22:00 Uhr versenden darf, braucht man nun wirklich nicht.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass "Rambo" ein gelungener Abschluss war (nach Jahrzehnten des Krieges findet der Held endlich den Weg nach Hause) und "Last Blood" ein zwar sehr unterhaltsamer, aber dennoch relativ austauschbarer Rache-Actioner, welcher der Entwicklung der "John Rambo"-Figur nicht mehr viel Neues hinzufügen konnte.
Zudem hätte mir ein früheres Drehbuch-Treatment sehr viel besser gefallen, in dem es Rambo mit einer rechten "Heimat-Miliz" zu tun bekommt und den Faschobuben zeigt, wo der Hammer hängt. Aber was soll man erwarten in einer Zeit, in der ein Stephen Bannon zu einem zentralen Berater des amerikanischen Präsidenten wurde?
29.03.2020 08:25 Uhr schrieb FdM
Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...

Ganz sicher? Ich meine, das erste Plakat zum Remake mit Tiger Shroff tauchte bereits vor knapp drei Jahren auf (!), mit der Ankündigung, im Februar 2018 mit den Dreharbeiten zu beginnen. Meine Vorfreude auf diesen Streifen hält sich jedoch arg in Grenzen, obwohl ich natürlich eine positive Überraschung nicht ganz ausschließen möchte.

29.03.2020 10:51 Uhr - XgFrtD
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
29.03.2020 00:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
kein PG-13 schmarrn.


Davon auszugehen, dass jeder PG-13 Film Schmarrn wäre, ist nicht nur blödsinnig, sondern auch reichlich kunstfeindlich.

29.03.2020 10:59 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
29.03.2020 08:25 Uhr schrieb FdM
So richtig Rambo war das nur noch am Rande,der Film hätte auch jeden anderen Namen haben können,Sylvester Stallone war auch austauschbar.Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...
Zwischen der indische Variante und dem Erfolg oder Misserfolg des fünften Teils gibt es keinen Zusammenhang. Die Remake-Rechte wurden schon 2013 nach Indien verkauft (genauso wie die für die Expendables-Reihe) und Shroff steht bereits seit 2017 als indischer Rambo fest.

29.03.2020 11:03 Uhr - alex_wintermute
29.03.2020 08:21 Uhr schrieb Dr. Evil
Schließe mich den vorherigen Kommentaren an, allerdings hätte ich die Rambo - Serie nach Teil 4 beendet , denn das wäre ein sehr gutes Ende gewesen.!


In meiner DVD Sammlung ist er das.


29.03.2020 11:17 Uhr - Wong Fei Hung
2x
Überflüssiges Teil. Genau wie der Vorgänger.

29.03.2020 11:19 Uhr - Barry Benson
5x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.042
Wie einem neuen Prüfeintrag bei der FSK zu entnehmen ist, wird es wohl noch eine zensierte 16er-Fassung geben. Die Laufzeit ist knapp zwei Minuten kürzer als die internationale Fassung und trägt den Zusatz "TV-Version".

TV Movie ick hör die trappsen!!!

Auch ich bin Sly-Fan und habe den o.g. Film in meiner Sammlung.

ABER,...
objektiv betrachtet haben die Filme(Taken - 96 Hours, A Beautiful Day und John Wick: Kapitel 2), auf dem für mich(!!!) der o.g. Film beruht, mir einzeln alle besser gefallen! Sly ist hier in dem Film für mich sowas von austauschbar, das es auch ein "Direct to DVD" mit Scott Adkins hätte sein können!

P.S.: Schönen Sonntag noch und bleibt mir gesund!!!

29.03.2020 11:38 Uhr - IamAlex
1x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
Da die Gewalt in diesem Film nichtmal auf 2min kommt wurde da bestimmt hauptsächlich,Dialog, Drogenkonsum und im Bordel gekürzt.

29.03.2020 12:49 Uhr - Sir Quiekeschwein1
3x
Einzeln betrachtet war der Film ok, aber im Kontext der Rambo-Reihe hat Stallone nicht geliefert. Unabhängig davon, dass Teil 4 ein vernüftiger Abschluss der Reihe gewesen wäre und Last Blood in dieser Hinsicht überflüssig ist, stinkt dieser inszenatorisch massiv gegen die ersten 4 Teile ab. War der erste ein halbwegs intelligenter und richtungsweisender Film und die Teile 2-4 straighte, knüppelharte, teils reaktionäre und menschenverachtende Ballerfilme, die alle (natürlich auch Teil 1) ein tolles Setting haben, lässt Last Blood dies alles vermissen. Er ist genauso doof wie die Teile 2-4, hat aber nicht die geile Action und wirkt einfach billiger inszeniert. Da hätte ein Fuchs wie Stallone mehr rausholen müssen.

29.03.2020 13:19 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 22
Erfahrungspunkte von Der Dicke 10.535
29.03.2020 12:49 Uhr schrieb Sir Quiekeschwein1
Er ist genauso doof wie die Teile 2-4, hat aber nicht die geile Action und wirkt einfach billiger inszeniert.


Kommt uns das nicht bekannt vor? #deathwish

29.03.2020 13:37 Uhr - Kaisa81
1x
Viele haben keine Ahnung!!
Menschen eben,er kann mit 70 nicht mehr so hüpfen wie mit 20. Ist doch klar.
Top Filme,alle. War klar das ne BRD TV Fassung kommen wird. Wer das noch anschaut ist dumm. Aber ich wusste es. Daher habe ich kein Respekt

29.03.2020 13:46 Uhr - Sir Quiekeschwein1
@ Dicker
😉
@Kaisa81
Das hätte man nicht besser ausdrücken können.

29.03.2020 14:41 Uhr - Bill Williamson
3x
Servus indie Runde.
Ich persönlich finde Rambo: Last Blood sehr enttäuschend.
Rambo: First Blood ist, ein Meisterwerk.
Teil 2 war noch ok gewesen.
Teil 3 war eher eine Enttäuschung.
John Rambo ist eine wucht, da hat Sly alles richtig gemacht.
Den letzten Teil, hätte er sich sparen können.

29.03.2020 15:49 Uhr - McMurphy
2x
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
29.03.2020 10:51 Uhr schrieb Pentegrin
29.03.2020 00:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
kein PG-13 schmarrn.


Davon auszugehen, dass jeder PG-13 Film Schmarrn wäre, ist nicht nur blödsinnig, sondern auch reichlich kunstfeindlich.

Dass das so sicher nicht gemeint war, ist rauszulesen.

29.03.2020 16:00 Uhr - Lowmaker
29.03.2020 10:31 Uhr schrieb Knochentrocken
29.03.2020 08:25 Uhr schrieb FdM
So richtig Rambo war das nur noch am Rande,der Film hätte auch jeden anderen Namen haben können,Sylvester Stallone war auch austauschbar.Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...


Die indische Variante mit Tiger Shroff war auch schon VOR dem „Flop“ von Last Blood im Gespräch. Als man sich nämlich nicht ausgeschissen hat, ob jetzt: Serie, Prequel oder doch ein fünfter Teil.

Rambo: last blood ist ein Hammer Film, der mir bei jedem rewatch immer besser gefällt.
Dieses Phänomen habe ich bei mir ebenfalls entdeckt, im Kino gesehen und bereits 3x auf Blu ray und jedesmal freue ich mich auf's neue den anzuschauen. Und das habe ich eher seltener. Klasse Streifen !!!

29.03.2020 16:44 Uhr - alex_wintermute
Wie hat eigentlich David Morrell die Verfilmung seines Buches aufgenommen? Ist er mit Ted Kotcheff Umsetzung zufrieden gewesen? Oder war er ensetzt darüber, dass aus seinem eiskalten Psychopathen Rambo eine eher heldenhafte Figur im Film wurde?

29.03.2020 16:45 Uhr - McKingstarr
User-Level von McKingstarr 5
Erfahrungspunkte von McKingstarr 372
Wieso gibt man jetzt nochmal extra Geld (FSK Prüfung kostet mehrere 1000 Euro) aus, um dann ein bisschen mehr Publikum durch eine FSK16 Version zu erreichen?
Auch im TV hätte eine ungekürzte TV-Ausstrahlung nach 00 Uhr gereicht.

29.03.2020 17:29 Uhr - alex_wintermute
David Morrell bezeichnet "Last Blood" als "Dreck" und es sei ihm peinlich damit in Verbindung zu stehen. Wie urteilte er denn über "First Blood"?

29.03.2020 18:29 Uhr - Matti1969
2x
Ob man Rambo 5 nun gleich als Dreck bezeichnen sollte, sei mal dahingestellt.
Aber das Intro mit dem Katastrophenfilmtouch ,sagt eigentlich alles über den Film aus. Nämlich das er eine Katastrophe ist. Selbst die ach so brutale Action, ist eigentlich nur FSK 16 würdig. Alles viel zu schnell geschnitten, langweilig inszeniert und viel zu schnell vorbei. Die ganze Story davor war langweilig und belanglos.
Nein ,am Alter von Stallone hat es nicht gelegen, das der Film nicht funktioniert. Eher am Drehbuch und am Schnitt.
Bitte keinen Rambo 6 mehr. Bitte , Bitte, Bitte...!!!

29.03.2020 18:32 Uhr - alex_wintermute
1x
Ok... er schrieb wortwörtlich auf Twitter: "I agree with these RAMBO: LAST BLOOD reviews. The film is a mess. Embarrassed to have my name associated with it."

29.03.2020 18:40 Uhr - alex_wintermute
29.03.2020 18:29 Uhr schrieb Matti1969
Bitte keinen Rambo 6 mehr. Bitte , Bitte, Bitte...!!!


Eine Neuinterpretation bzw. mehr Nähe zum Buch Fassung von "Rambo First Blood" wäre mal was. Also Rambo als eiskalter Psychopath, der alles killt was ihm im Weg steht. Am Ende gehört er natürlich von Trautman erschossen. Darauf hätte ich mal Bock. Auf Rambo 6 kann ich getrost verzichten, glaub der wird auch nicht kommen, da Rambo 5 nicht gerade erfolgreich an den Kinokassen lief, hat nicht einmal das doppelte des Budget eingespielt.

29.03.2020 18:41 Uhr - Mario
2x
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 877
Last Blood ist ein geiler Film und ich bin natürlich auf den sechsten Teil gespannt. Die geschnittene Fassung ist klassisch sinnlos, aber einer der Autoren wird einen geilen Schnittbericht anfertigen. Also passt alles ^^

29.03.2020 18:54 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.214
29.03.2020 17:29 Uhr schrieb alex_wintermute
David Morrell bezeichnet "Last Blood" als "Dreck" und es sei ihm peinlich damit in Verbindung zu stehen. Wie urteilte er denn über "First Blood"?

Soweit mir bekannt ist, hat sich Morrell immer positiv über die erste Verfilmung geäußert. Insbesondere wie Stallone die Figur fast ohne Dialoge dem Zuschauer näherbringt, findet er beeindruckend. Trotz der Unterschiede ("Im Buch ist Rambo ein sehr zorniger Mann, im Film ein Opfer") hat Stallone hier anscheinend alles richtig gemacht.

https://www.digitalspy.com/movies/a871263/rambo-first-blood-cast-quotes/

29.03.2020 20:46 Uhr - XgFrtD
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
29.03.2020 15:49 Uhr schrieb McMurphy
Dass das so sicher nicht gemeint war, ist rauszulesen.


Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher. ^^

29.03.2020 20:59 Uhr - voorheeskrüger
1x
29.03.2020 20:46 Uhr schrieb Pentegrin
29.03.2020 15:49 Uhr schrieb McMurphy
Dass das so sicher nicht gemeint war, ist rauszulesen.


Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher. ^^



Doch kann er.Es war nur auf Last Blood bezogen

29.03.2020 21:08 Uhr - Dr. Evil
29.03.2020 18:29 Uhr schrieb Matti1969
Ob man Rambo 5 nun gleich als Dreck bezeichnen sollte, sei mal dahingestellt.
Aber das Intro mit dem Katastrophenfilmtouch ,sagt eigentlich alles über den Film aus. Nämlich das er eine Katastrophe ist. Selbst die ach so brutale Action, ist eigentlich nur FSK 16 würdig. Alles viel zu schnell geschnitten, langweilig inszeniert und viel zu schnell vorbei. Die ganze Story davor war langweilig und belanglos.
Nein ,am Alter von Stallone hat es nicht gelegen, das der Film nicht funktioniert. Eher am Drehbuch und am Schnitt.
Bitte keinen Rambo 6 mehr. Bitte , Bitte, Bitte...!!!


Bei den Rocky-Filmen war ich froh , dass noch der sechste kam, obwohl der fünfte nicht so prickelnd war. Da hat Sly für ein würdiges Ende gesorgt. Vielleicht wurmt ihn das bei Rambo auch und es gibt noch ein Knaller!

29.03.2020 21:52 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
29.03.2020 10:31 Uhr schrieb Knochentrocken
29.03.2020 08:25 Uhr schrieb FdM
So richtig Rambo war das nur noch am Rande,der Film hätte auch jeden anderen Namen haben können,Sylvester Stallone war auch austauschbar.Es war ja gleich nach dem schlechten Kino Erfolg die indische Variante im Gespräch,ich bin gespannt,was die sich da einfallen lassen...


Die indische Variante mit Tiger Shroff war auch schon VOR dem „Flop“ von Last Blood im Gespräch. Als man sich nämlich nicht ausgeschissen hat, ob jetzt: Serie, Prequel oder doch ein fünfter Teil.

Rambo: last blood ist ein Hammer Film, der mir bei jedem rewatch immer besser gefällt.


Danke,für die Info,ich verfolge nicht alle Titel jahrelang,meine Aufmerksamkeit wurde zu dem Thema erst geweckt,als es hier irgendwo ins Gespräch kam (war dann zum erscheinen des 5.Teils).

30.03.2020 00:05 Uhr - XgFrtD
1x
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
29.03.2020 20:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
Doch kann er.Es war nur auf Last Blood bezogen


Ja, weil der Film eben kein "PG-13 Schmarrn" ist, im Gegensatz zu anderen PG-13 Filmen, die dann eben Schmarrn sind. So formuliertest du deine Aussage. Und das ist halt Blödsinn, PG-13 ist nicht automatisch schlecht.

30.03.2020 09:07 Uhr - turnstile67
1x
29.03.2020 18:54 Uhr schrieb Tom Cody
29.03.2020 17:29 Uhr schrieb alex_wintermute
David Morrell bezeichnet "Last Blood" als "Dreck" und es sei ihm peinlich damit in Verbindung zu stehen. Wie urteilte er denn über "First Blood"?

Soweit mir bekannt ist, hat sich Morrell immer positiv über die erste Verfilmung geäußert. Insbesondere wie Stallone die Figur fast ohne Dialoge dem Zuschauer näherbringt, findet er beeindruckend. Trotz der Unterschiede ("Im Buch ist Rambo ein sehr zorniger Mann, im Film ein Opfer") hat Stallone hier anscheinend alles richtig gemacht.

https://www.digitalspy.com/movies/a871263/rambo-first-blood-cast-quotes/


Auf den US-Scheiben von "First Blood" gibt 's je nach Auflage 2 Audiokommentare. Einen mit Stallone, und einen mit David Morrel. Letzter ist ungemein interessant und nur zu empfehlen! ;-)

30.03.2020 15:13 Uhr - Kaiser Soze
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 25
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 15.187
@Pentegrin

29.03.2020 00:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
Last Blood war ein klasse Film.Ein Film der an Erwachsene gerichtet war,und kein PG-13 schmarrn.(...)


Wenn das nicht mal sowas von auf Last Blood bezogen ist, weiß ich auch nicht; das ist ja quasi ein Relativsatz, der bloß grammatikalisch anders eingebettet wurde.

Davon abgesehen, weiß wohl (fast) jeder Rambo-Fan (alternativ: Fan der alten 80er-Stars), was mit dem Kommentar gemeint ist und es werden sicherlich genug zustimmen - ich gehöre auch dazu und ja, trotzdem mag ich auch viele Filme mit Freigaben von o.A. bis ab 16^^

30.03.2020 17:11 Uhr - XgFrtD
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
30.03.2020 15:13 Uhr schrieb Kaiser Soze
Wenn das nicht mal sowas von auf Last Blood bezogen ist, weiß ich auch nicht; das ist ja quasi ein Relativsatz, der bloß grammatikalisch anders eingebettet wurde.


Ja, der Satz ist selbstverständlich auf Last Blood bezogen. Aber er setzt eben auch PG-13 mit Schmarrn gleich, was ich folglich kritisiere. :)

ich gehöre auch dazu und ja, trotzdem mag ich auch viele Filme mit Freigaben von o.A. bis ab 16^^


Ich stimme dem ja auch grundsätzlich zu, ein R-Rating verleiht Filmen meist mehr Realismus und mehr Wucht. Ich halte es nur für falsch, deshalb PG-13 Film mit "Schmarrn" gleichzusetzen.

30.03.2020 19:45 Uhr - voorheeskrüger
30.03.2020 00:05 Uhr schrieb Pentegrin
29.03.2020 20:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
Doch kann er.Es war nur auf Last Blood bezogen


Ja, weil der Film eben kein "PG-13 Schmarrn" ist, im Gegensatz zu anderen PG-13 Filmen, die dann eben Schmarrn sind. So formuliertest du deine Aussage. Und das ist halt Blödsinn, PG-13 ist nicht automatisch schlecht.




Nochmal ich hab nichts gegen PG-13 Filme.Hab selber zwei Kinder mit denen ich im Kino war wo altersgerecht zu ihnen passten.Aber schau Filme wie Robocop oder Expendables 3 was die Vorgänger für Erwachsene gerichtet waren und weiter Folgen PG-13 konzipiert werden das finde ich ein schmarrn sonst nix.Möchte mich bei jedem der das missverstanden hat entschuldigen wenns so rüber kam als verurteile ich PG-13 FILME.Natürlich braucht man PG-13 Filme war ja selber ein Kind der froh war das es auch Filme für jünger gibt .das ist doch klar.

30.03.2020 22:28 Uhr - Eliminator
1x
Schrottfilm. Geschnitten oder nicht. Hat es nicht in meine Sammlung geschafft.

30.03.2020 22:51 Uhr - XgFrtD
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
30.03.2020 19:45 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nochmal ich hab nichts gegen PG-13 Filme.Hab selber zwei Kinder mit denen ich im Kino war wo altersgerecht zu ihnen passten.Aber schau Filme wie Robocop oder Expendables 3 was die Vorgänger für Erwachsene gerichtet waren und weiter Folgen PG-13 konzipiert werden das finde ich ein schmarrn sonst nix.Möchte mich bei jedem der das missverstanden hat entschuldigen wenns so rüber kam als verurteile ich PG-13 FILME.Natürlich braucht man PG-13 Filme war ja selber ein Kind der froh war das es auch Filme für jünger gibt .das ist doch klar.


Es geht nicht darum, dass es Filme für Kinder braucht. Es geht darum, dass man filmische Qualität keinesfalls an der Freigabe festmachen darf. Natürlich ist es unschön, dass viel zu viele Filme in die Kinderfreundlichkeit gepresst werden, mich stört das auch. Und es gibt selbstverständlich Filme, die mit einem R-Rating um einiges besser gewesen wären. Aber genauso gibt es Filme, die mit PG-13 perfekt sind, "Herr der Ringe" zum Beispiel.
Dieses kunstfeindliche "Film an der Freigabe festmachen" erlebe ich leider dauernd hier, deswegen dachte ich, jetzt muss ich mal intervenieren. Sorry, falls ich Dir damit Unrecht getan habe. :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)