SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Greenland: Trailer #1 zum Katastrophenfilm mit Gerard Butler (diesmal offiziell)

Auf ein neues. Hier ist (nochmals) der offizielle Trailer zum Katastrophenfilm Greenland. Der Trailer tauchte erstmals Anfang April (versehen mit schwedischen oder norwegischen Untertiteln) im Netz auf, wurde dann aber sehr schnell auf Initiative des produzierenden Studios, aus nicht genannten Gründen, wieder von allen gängigen Seiten entfernt. Zudem wurde wohl auch aufgrund der beginnenden Corona-Krise der ursprünglich für Anfang Juli 2020 vorgesehene Starttermin um ca. 1½ Monate nach hinten verschoben.

In Greenland kämpft eine Familie im Angesicht einer verheerenden Naturkatastrophe globalen Ausmaßes um ihr Überleben. Dabei steht der Film ganz in der Tradition von Streifen wie Meteor, Deep Impact oder 2012.

Die Hauptrollen in Greenland spielen Gerard Butler, Morena Baccarin (Firefly - Der Aufbruch der Serenity, Deadpool), David Denman und Scott Glenn. Die Regie führte Ex-Stuntman (Lethal Weapon, Total Recall - Die totale Erinnerung, Harte Ziele, The Crow) und Regisseur (Snitch - Ein riskanter Deal, Angel Has Fallen) Ric Roman Waugh.

Als Starttermin für die USA ist jetzt der 14. August 2020 angegeben. Ein Termin für Deutschland ist bedauerlicherweise noch nicht bekannt.

Mehr zu:

Greenland

(OT: Greenland, 2020)

Kommentare

27.06.2020 02:14 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
Der Trailer gefällt mir sehr.
Werd ich mir definitiv ansehen.

Und wo ich da Scott Glenn kurz vor der Kamera rumhuschen sehe:

Wann kommt endlich mal extreme justice ungeschnitten auf blauer Scheibe in den Handel....?
Ich warte Jahr um Jahr
👍

27.06.2020 08:36 Uhr - Pratt
1x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 23
Erfahrungspunkte von Pratt 11.731
Sieht auf jeden Fall besser aus, als die entäuschenden 'Geostorm' und 'Skyscraper' Katastrophenfilme, außerdem ist der gute, alte Scott Glenn mit am Start :-)

27.06.2020 08:58 Uhr - Midnight Meat Man
2x
Jawoll ....ein Film fürs Kino geschaffen .....i freu mi

Nebenbei
Skyscraper sehe ich nicht als Katastrophenfiln
Aber
San Andreas dann schon eher und der war absolut in Ordnung

27.06.2020 09:35 Uhr - OllO
3x
Skyscraper war eher so eine Art Stirb Langsam Abklatsch, hat aber trotzdem oder grade deswegen gut unterhalten fand ich.

27.06.2020 10:43 Uhr - joecool69
1x
So ein Katastrophen Ding geht doch immer, wenn die CGI gekonnt inziniert ist macht so ein Krawall immer Laune. Die Rahmenhandlung wird wahrscheinlich auch auf das übliche Drama hinaus laufen aber ist für mich Ok.
Wird zwar noch eine ganze Zeit dauern bis ich mir den in meinem Heimkino anschauen kann aber darauf kann ich warten. Ja und sehr schön Scott Glenn mal wieder zu sehen, ist ein großer Sympathieträger auch für mich.

27.06.2020 10:52 Uhr - Tom Cody
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.482
27.06.2020 08:58 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Jawoll ....ein Film fürs Kino geschaffen .....i freu mi
Nebenbei
Skyscraper sehe ich nicht als Katastrophenfiln
Aber
San Andreas dann schon eher und der war absolut in Ordnung

Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass auch "Geostorm" kein typischer, sich an die Regeln des Genres haltender Katastrophenfilm war - auch wenn der Trailer etwas anderes suggerierte. Ein Großteil des Films drehte sich ja auch um die Jagd nach dem Saboteur in der Raumstation bzw. die Verhinderung des Attentats auf den Präsidenten.

Ich gebe ja zu, dass ich eine kleine Schwäche habe für Filme wie "Untergang der Poseidon", "Flammendes Inferno" oder "2012" habe. Dieser Trailer gefällt mir ebenfalls, auch wenn er wahrlich nicht sonderlich originell wirkt. Ich hoffe nur, dass der US-Starttermin nicht auch wieder verschoben wird. Dann werde ich mir bestimmt bald auch hier in Schland den Film auf einer möglichst großen Kinoleinwand anschauen (notfalls auch mit Schutzmaske)!

PS: Zu "San Andres" ist übrigens, mit derselben Besetzung, ein Sequel angekündigt.

27.06.2020 12:28 Uhr - Pratt
1x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 23
Erfahrungspunkte von Pratt 11.731
27.06.2020 08:58 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Jawoll ....ein Film fürs Kino geschaffen .....i freu mi

Nebenbei
Skyscraper sehe ich nicht als Katastrophenfiln
Aber
San Andreas dann schon eher und der war absolut in Ordnung


Ach, mein Fehler meinte auch 'San Andreas', nichts desto trotz fand ich alle drei Filme enttäuschend, aber das ist halt wieder Geschmackssache...

27.06.2020 13:38 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
War auch überaus positiv überrascht vom GREENLAND-Trailer, das sieht alles wirklich überraschend ordentlich aus. Hatte den bisher nicht auf der Rechnung, aber der Kinobesuch wird eingeplant.
Bin wenig angetan vom Regisseur (SNITCH taugt überhaupt nichts und ANGEL... ist der mit Abstand schlechteste ...HAS FALLEN-Film), dafür große Freude über das Wiedersehen mit Scott Glenn.

Zu den anderen genannten Filmen: SAN ANDREAS hat mich seinerzeit auch positiv überrascht, GEOSTORM ist natürlich ein großer Haufen Müll und SKYSCRAPER wohl einer der Hassfilme der letzten Dekade. Da stecken sie einen halben Wolkenkratzer in Brand und die Flammen kommen samt und sonders aus dem PC? Der Film wurde durchgehend vor Blue- und Greenscreen gedreht und sieht auch genau so unterirdisch aus. Lieber mal wieder THE TOWERING INFERNO einlegen, der verspeist so lächerlichen CGI-Dreck wie SKYSCRAPER zum Frühstück.

27.06.2020 15:42 Uhr - D-P-O / 77
Warum wurden Neill Blomkamp und Chris Evans ausgetauscht? :o(

27.06.2020 17:27 Uhr - Thrillhouse
Ich mag es wenn die Welt brennt,jedenfalls im Kino. :)

27.06.2020 19:29 Uhr - Thrax
Ich sehe ja Gerard Butler generell gerne (einer der wenigen zur Zeit aktuellen Schauspieler die eine kernige Ausstrahlung besitzen) und der Trailer sieht auch anständig aus.
Nicht originell, aber anständig.

San Andreas gefiel mir beim ersten schauen gar nicht, müsste ich nochmal schauen. Geostorm empfand ich aber irgendwie als unterhaltsamen Schwachsinn. Aber gebe auch zu das der definitiv nicht in die analen der Filmgeschichte eingehen wird. Aber so als Fast Food finde ich ihn amüsant.

29.06.2020 10:46 Uhr - Stoi
2x
Katastrophen gehen eigentlich immer, ausser sie sind im SHARKNADO-Niveau inszeniert. :)
Butler ist auch meistens sehenswert und der Trailer verspricht unterhaltsame Stunden.
Ich denke, einer Sichtung steht da nichts im Wege.

SAN ANDREAS fand ich dank überzeugender CGI eigentlich für das Genre sehr gut. Der Plot war natürlich Standard und somit auch nicht besser oder schlechter als der so hoch gelobte ERDBEBEN aus den 70ern. Da waren die Effekte zwangsläufig mieser und somit SAN ANDREAS für mich sehr viel überzeugender.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)