SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Puppet Master III - Toulons Rache ist jetzt uncut ab 16 Jahren

Puppet Master III - Toulons Rache (1991) kam nur in einer um 46 Sekunden geschnittenen Fassung auf VHS zu uns, es erschien aber auch eine um über sieben Minuten zensierte 16er-Fassung. Im Jahr 1993 wurde der Horrorfilm dann von der BPjS indiziert. Ungekürzt erschien er auf DVD und 2013 von CMV Laservision auch als Blu-ray.

2016 entließ die Bundesprüfstelle ihn schließlich vom Index. Jetzt legte Wicked-Vision ihn uncut der FSK vor und erhielt eine Freigabe ab 16 Jahren.

Quelle: FSK

Mehr zu: Puppet Master III - Toulons Rache (OT: Puppet Master III: Toulon's Revenge, 1991)

Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino
Don
Halloween Kills erscheint ungeschnitten und mit Extended Version im Heimkino
Censor (2017): FSK verweigert Sci-Fi-Actioner uncut die Freigabe
Vicious (2020) kommt geschnitten für die FSK ab 18-Freigabe
Indizierungen Oktober 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

17.05.2020 01:21 Uhr - BigPokerKing
1x
Da rollen doch die Würfel... Teil 1 und 2 KJ und der dritte ab 16!?!?

17.05.2020 01:44 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 333
Warum dauert denn eine Neuprüfung ganze 4 Jahre, gibt es da einen Grund?

17.05.2020 02:23 Uhr - BedtimeStory
So richtig nachvollziehen kann ich deren Entscheidungen nicht wirklich, aber gut finde ich die Freigabe allemal.

17.05.2020 08:08 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
17.05.2020 01:44 Uhr schrieb Rayd
Warum dauert denn eine Neuprüfung ganze 4 Jahre, gibt es da einen Grund?
Die Frage wird doch im Text oben direkt auch beantwortet: "Jetzt legte Wicked-Vision ihn uncut der FSK vor". Keine Neuprüfung ohne erneute Vorlage, ganz einfach.

17.05.2020 13:35 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.042
17.05.2020 08:08 Uhr schrieb humptydumpty
17.05.2020 01:44 Uhr schrieb Rayd
Warum dauert denn eine Neuprüfung ganze 4 Jahre, gibt es da einen Grund?
Die Frage wird doch im Text oben direkt auch beantwortet: "Jetzt legte Wicked-Vision ihn uncut der FSK vor". Keine Neuprüfung ohne erneute Vorlage, ganz einfach.

Die Frage wird mit nichten beantwortet! Er fragte nicht wann, sondern warum es ganze 4 Jahre gedauert hat!
Ich denke mal das das mit Lizenzen zu tun hat. Weil in Deutschland die Rechte bei verschiedenen Firmen/Label lagen.
Bei Teil 3 lagen die Rechte zu VHS Zeiten z.B. bei Highlight Video! Das braucht halt alles seine Zeit, bis man die Rechte von allen Filmen zusammen hat, um z.B. eine komplette Box zu erstellen.
Bis denne,...
Barry😎

17.05.2020 13:56 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
17.05.2020 13:35 Uhr schrieb Barry Benson
17.05.2020 08:08 Uhr schrieb humptydumpty
17.05.2020 01:44 Uhr schrieb Rayd
Warum dauert denn eine Neuprüfung ganze 4 Jahre, gibt es da einen Grund?
Die Frage wird doch im Text oben direkt auch beantwortet: "Jetzt legte Wicked-Vision ihn uncut der FSK vor". Keine Neuprüfung ohne erneute Vorlage, ganz einfach.

Die Frage wird mit nichten beantwortet! Er fragte nicht wann, sondern warum es ganze 4 Jahre gedauert hat!
Ich denke mal das das mit Lizenzen zu tun hat. Weil in Deutschland die Rechte bei verschiedenen Firmen/Label lagen.
Bei Teil 3 lagen die Rechte zu VHS Zeiten z.B. bei Highlight Video! Das braucht halt alles seine Zeit, bis man die Rechte von allen Filmen zusammen hat, um z.B. eine komplette Box zu erstellen.
Erstaunlich wofür Lizenzrechte immer mal wieder verantwortlich sein sollen. Es hat deswegen vier Jahre gedauert, weil es vier Jahre gedauert hat bis jemand eine Neuprüfung wollte und der Film der FSK neu vorgelegt wurde. Die Sache ist genau so einfach wie sie oben in der News steht.
FSK kostet ja auch was und auch bei Ex-Indextiteln gibt es keine Pflicht zur (Neu-)-Prüfung. cmv hat bei einem Teil der Auflagen einfach das neue 18er-Logo genommen, obwohl es gar keine entsprechende Prüfung gab und Wicked Vision (seit mindestens 2019 Lizenznehmer) war bei der Puppet Master Komplettbox wohl noch der Meinung, aktuelle FSK-Freigaben für die Teile seien unnötig. Jetzt scheint eine Neuprüfung Sinn zu machen (vielleicht für neue Kaufhausversionen auf DVD und Blu-Ray, vielleicht für VOD-Auswertungen) und sie lassen alle Full Moon Titel nach und nach neu prüfen. Beim ersten Teil hat es übrigens noch länger gedauert.

17.05.2020 15:09 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.042
17.05.2020 13:56 Uhr schrieb humptydumpty
17.05.2020 13:35 Uhr schrieb Barry Benson
17.05.2020 08:08 Uhr schrieb humptydumpty
17.05.2020 01:44 Uhr schrieb Rayd
Warum dauert denn eine Neuprüfung ganze 4 Jahre, gibt es da einen Grund?
Die Frage wird doch im Text oben direkt auch beantwortet: "Jetzt legte Wicked-Vision ihn uncut der FSK vor". Keine Neuprüfung ohne erneute Vorlage, ganz einfach.

Die Frage wird mit nichten beantwortet! Er fragte nicht wann, sondern warum es ganze 4 Jahre gedauert hat!
Ich denke mal das das mit Lizenzen zu tun hat. Weil in Deutschland die Rechte bei verschiedenen Firmen/Label lagen.
Bei Teil 3 lagen die Rechte zu VHS Zeiten z.B. bei Highlight Video! Das braucht halt alles seine Zeit, bis man die Rechte von allen Filmen zusammen hat, um z.B. eine komplette Box zu erstellen.
Erstaunlich wofür Lizenzrechte immer verantwortlich sein sollen.

Klingt zwar komisch, ist aber so!
Bis denne,...
Barry😎

17.05.2020 15:12 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
Ist es nicht. Das ist schlicht Unsinn. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Highlight seit bald 20 Jahren keine Rechte mehr an dem Film hat. Highlight war in den 90ern auch nur ein Lizenznehmer wie es jetzt Wicked ist. Der Film wird von Full Moon lizenziert. Wicked hätte den Film genauso gut schon letztes Jahr (oder seit wann immer sie die Rechte übernommen haben) vorlegen können, für die Komplettbox hat man aber keine FSK-Freigabe gebraucht. Filme werden nur dann der FSK neu vorgelegt, wenn man meint man hätte einen Vorteil davon (z.B. niedrigere Freigabe) oder wenn man eine FSK-Freigabe für eine ungeschnittene Fassung haben möchte. Streng genommen hätte man bei diesem Titel ja nicht einmal die alte FSK18 (Nicht freigegeben...) verwenden dürfen, so wie es "Blade" oder "Last Boy Scout" auch nach Listenstreichung machen oder "Universal Soldier: Die Rückkehr" oder "Tango & Cash" schon immer gemacht haben.

17.05.2020 17:04 Uhr - Jay Acid
1x
17.05.2020 15:12 Uhr schrieb humptydumpty
Ist es nicht. Das ist schlicht Unsinn. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Highlight seit bald 20 Jahren keine Rechte mehr an dem Film hat. Highlight war in den 90ern auch nur ein Lizenznehmer wie es jetzt Wicked ist. Der Film wird von Full Moon lizenziert. Wicked hätte den Film genauso gut schon letztes Jahr (oder seit wann immer sie die Rechte übernommen haben) vorlegen können, für die Komplettbox hat man aber keine FSK-Freigabe gebraucht. Filme werden nur dann der FSK neu vorgelegt, wenn man meint man hätte einen Vorteil davon (z.B. niedrigere Freigabe) oder wenn man eine FSK-Freigabe für eine ungeschnittene Fassung haben möchte. Streng genommen hätte man bei diesem Titel ja nicht einmal die alte FSK18 (Nicht freigegeben...) verwenden dürfen, so wie es "Blade" oder "Last Boy Scout" auch nach Listenstreichung machen oder "Universal Soldier: Die Rückkehr" oder "Tango & Cash" schon immer gemacht haben.


Ist alles richtig, aber da wirst Du Dir wohl beim Kollegen Benson den Mund fusselig reden. ;)

17.05.2020 17:56 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.042
17.05.2020 17:04 Uhr schrieb Jay Acid
17.05.2020 15:12 Uhr schrieb humptydumpty
Ist es nicht. Das ist schlicht Unsinn. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Highlight seit bald 20 Jahren keine Rechte mehr an dem Film hat. Highlight war in den 90ern auch nur ein Lizenznehmer wie es jetzt Wicked ist. Der Film wird von Full Moon lizenziert. Wicked hätte den Film genauso gut schon letztes Jahr (oder seit wann immer sie die Rechte übernommen haben) vorlegen können, für die Komplettbox hat man aber keine FSK-Freigabe gebraucht. Filme werden nur dann der FSK neu vorgelegt, wenn man meint man hätte einen Vorteil davon (z.B. niedrigere Freigabe) oder wenn man eine FSK-Freigabe für eine ungeschnittene Fassung haben möchte. Streng genommen hätte man bei diesem Titel ja nicht einmal die alte FSK18 (Nicht freigegeben...) verwenden dürfen, so wie es "Blade" oder "Last Boy Scout" auch nach Listenstreichung machen oder "Universal Soldier: Die Rückkehr" oder "Tango & Cash" schon immer gemacht haben.


Ist alles richtig, aber da wirst Du Dir wohl beim Kollegen Benson den Mund fusselig reden. ;)

Auch,...
Bis denne,...
Barry😎

17.05.2020 21:43 Uhr - Cryptkeeper78
17.05.2020 15:12 Uhr schrieb humptydumpty
Ist es nicht. Das ist schlicht Unsinn. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Highlight seit bald 20 Jahren keine Rechte mehr an dem Film hat. Highlight war in den 90ern auch nur ein Lizenznehmer wie es jetzt Wicked ist. Der Film wird von Full Moon lizenziert. Wicked hätte den Film genauso gut schon letztes Jahr (oder seit wann immer sie die Rechte übernommen haben) vorlegen können, für die Komplettbox hat man aber keine FSK-Freigabe gebraucht. Filme werden nur dann der FSK neu vorgelegt, wenn man meint man hätte einen Vorteil davon (z.B. niedrigere Freigabe) oder wenn man eine FSK-Freigabe für eine ungeschnittene Fassung haben möchte. Streng genommen hätte man bei diesem Titel ja nicht einmal die alte FSK18 (Nicht freigegeben...) verwenden dürfen, so wie es "Blade" oder "Last Boy Scout" auch nach Listenstreichung machen oder "Universal Soldier: Die Rückkehr" oder "Tango & Cash" schon immer gemacht haben.


Ich glaube gehört zu haben, dass die Übernahme der alten FSK-Siegel bei Listenstreichungen möglich ist. Es muss aber wie gesagt das alte Siegel sein und es muss beantragt werden. Weiß jetzt nicht, ob dies bei "Blade" und co. der Fall war. Die trugen ja schon vorher das alte Siegel. Wenn es derselbe Rechteinhaber ist (wie hier Warner) kann es auch sein, dass ein Antrag unnötig ist.

Was natürlich nicht geht, ist einfach die Übernahme des neuen Siegels ohne Neuprüfung, wie hier: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=2825&vid=438213 Bzw. wie Du sagtest bei cmv bei z. B. "Die Klasse von 1984" oder "Motel Hell".

Wicked Vision ließ sogar bei Movieside verlauten, dass sie die ersten waren die "Subspecies" haben neu prüfen lassen. Alles vorher war gefälscht, z. B.: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=4282&vid=384284 Es wundert halt nur, dass dies halt jahrelang möglich war und die entsprechenden Labels von der FSK nicht angeschrieben wurden.

Und klar stimmt sonst alles. Manche Labels warten ewig bis sie einen Film neu prüfen lassen. "Friedhof der Kuscheltiere" z. B. Das hat wirtschaftliche Gründe etc.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)