SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Rambo: Last Blood erscheint im Mediabook im Oktober 2020

Sylvester Stallone (siehe Special #1 & #2) kämpfte sich u. a. als Boxer Rocky Balboa (1976 bis 2006 & Auskopplungen seit 2015) sowie als Kriegsveteran John J. Rambo (1982 bis 2019) in die Herzen diverser Actionfilmfans.

Die Rambo-Reihe umfasst anno 2020 fünf Teile. Während Teil 1 (1982) im Endeffekt ungeschnitten ab 16 Jahren freigegeben wurde, standen die beiden Fortsetzungen (1985 & 1988) jahrelang auf dem Index (siehe Index-Special - hier und hier). Mit John Rambo (2008) sowie Rambo: Last Blood (2019 - Trailer) folgten zwei weitere Filme - Teil 4 ist seit 2008 indiziert (siehe Index-Special).

Ende 2017 kam John Rambo als erster Rambo-Film im Mediabook (Blu-ray & DVD) heraus - wenn man mal die gekürzte Premium Collection von 2010 außer Acht lässt.

In 2020 erschien Teil 5 ungeschnitten (im Gegensatz zu manch anderen Veröffentlichungenin diversen Editionen und die ersten drei Rambo-Filme wurden als Mediabooks veröffentlicht. Nun steht eine solche Sammleredition auch für den fünften Film in den Startlöchern. Leonine bringt am 16. Oktober 2020 Rambo: Last Blood als limitiertes Mediabook (Blu-ray) heraus.

Das Cover ist noch wohl nicht final und ein zweites Mediabook (Blu-ray & DVD) war zeitweise angekündigt, wurde nun aber gestrichen.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
Mediamarkt.de:
Saturn.de:

Kommentare

19.08.2020 00:34 Uhr - Kaiser Soze
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.146
Gestern erst wieder gesehen. Ein sehr guten und recht brutaler Film. Die Synchro ist etwas gewöhnungsbedürftig und Teil 5 geht etwas andere Wege, als die Vorgänger, aber die Ein-Mann-Armee ist und bleibt einfach einer der coolsten Action(-anti-)helden.

Mir reicht allerdings mein Blu-ray-Steelbook^^

19.08.2020 00:40 Uhr - FordFairlane
2x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.

19.08.2020 00:50 Uhr - Kaiser Soze
5x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.146
19.08.2020 00:40 Uhr schrieb FordFairlane
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.


Nein, mit die ersten Mediabooks waren die der Saw-Filme, die ausschließlich DVDs (bis eins. Teil 6) boten
Die Kombi BD & DVD um den Sammlern den Umstieg auf BD zu erleichtern oder schmackhaft zu machen, setze aber ziemlich bald ein.

19.08.2020 01:44 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
19.08.2020 00:50 Uhr schrieb Kaiser Soze
19.08.2020 00:40 Uhr schrieb FordFairlane
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.


Nein, mit die ersten Mediabooks waren die der Saw-Filme, die ausschließlich DVDs (bis eins. Teil 6) boten
Die Kombi BD & DVD um den Sammlern den Umstieg auf BD zu erleichtern oder schmackhaft zu machen, setze aber ziemlich bald ein.


An die dachte ich auch zuerst.
Der Vergleich hinkt etwas, denn wenn ich recht erinnere waren in den Saw Collectors Edition mehr als nur eine DVD allein drinne?

Teilweise eine ganze Disc als Extra und auch eine Soundtrack CD bei manchen. Das ist schon ein Unterschied, als wenn ich nur eine Standard Blu-ray in ein Pappbuch quetsche. Bei den Saw Mediabook kriegt man, wie sagt man so schön ordentlich Media geboten.

19.08.2020 04:16 Uhr - Lowmaker
1x
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.

19.08.2020 05:47 Uhr - Möchtegern
Weiß jemand um was für ein Mediabook es sich handelt?
Die Firma kenne ich nicht und es ist ein Ableger von Universum.

Durch den niedrigen Einkaufspreis liegt es Nahe das es sich hier um ein kleines wenn nicht sogar schmales Mediabook handelt.
Wenn jemand was weiß bitte schreiben.
Danke.

19.08.2020 08:19 Uhr - humptydumpty
2x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
19.08.2020 00:40 Uhr schrieb FordFairlane
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.
Mediabook wurde noch nie als Blu-Ray+DVD definiert. Mediabook bedeutet schlicht und einfach, dass du einen "Media"-Anteil hast (also eine oder mehrere Discs) und einen Buchanteil. Es ist wohl nur deswegen mehr oder weniger Standard geworden, dass Blu-Ray und DVD enthalten sind, weil man bei limitierten Ausgaben nicht zwei Auflagen herstellen wollte.

19.08.2020 04:16 Uhr schrieb Lowmaker
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.
Ich habe etliche Titel aus den "Film-Noir"- und "Western-Legenden"-Reihen von Koch, "Schwarzer Engel" ist von 2008. Vielleicht war ja "Doomsday" der erste Titel bei dem sowohl Blu-Ray als auch DVD enthalten war.

19.08.2020 08:50 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 05:47 Uhr schrieb Möchtegern
Weiß jemand um was für ein Mediabook es sich handelt?
Die Firma kenne ich nicht und es ist ein Ableger von Universum.

Durch den niedrigen Einkaufspreis liegt es Nahe das es sich hier um ein kleines wenn nicht sogar schmales Mediabook handelt.
Wenn jemand was weiß bitte schreiben.
Danke.

Ich habe mal gehört bzw. gelesen, das man im Gegensatz zu anderen Seiten wartet, bis eine Veröffentlichung final ist?!🤔
Dann brauch man auch nicht auf etwaige neue Meldung bezüglich einer Veröffentlichung warten!😉😘

19.08.2020 08:56 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 08:19 Uhr schrieb humptydumpty
19.08.2020 00:40 Uhr schrieb FordFairlane
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.
Mediabook wurde noch nie als Blu-Ray+DVD definiert. Mediabook bedeutet schlicht und einfach, dass du einen "Media"-Anteil hast (also eine oder mehrere Discs) und einen Buchanteil. Es ist wohl nur deswegen mehr oder weniger Standard geworden, dass Blu-Ray und DVD enthalten sind, weil man bei limitierten Ausgaben nicht zwei Auflagen herstellen wollte.

19.08.2020 04:16 Uhr schrieb Lowmaker
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.
Ich habe etliche Titel aus den "Film-Noir"- und "Western-Legenden"-Reihen von Koch, "Schwarzer Engel" ist von 2008. Vielleicht war ja "Doomsday" der erste Titel bei dem sowohl Blu-Ray als auch DVD enthalten war.

Capelight war mal ein Standnachbar von mir und die habe ich mal gefragt, warum Sie Blu-ray und DVD in ein Mediabook packen. Antwort war, ein Mediabook für zwei Medien würde sich nicht lohnen und man macht beide Parteien, wenn sie ein Mediabook für das jeweilige Medium haben wollen, "glücklich"! Ausserdem hätten sie die DVD sowieso am Start!

19.08.2020 09:01 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
19.08.2020 08:56 Uhr schrieb Barry Benson
Capelight war mal ein Standnachbar von mir und die habe ich mal gefragt, warum Sie Blu-ray und DVD in ein Mediabook packen. Antwort war, ein Mediabook für zwei Medien würde sich nicht lohnen und man macht beide Parteien, wenn sie ein Mediabook für das jeweilige Medium haben wollen, "glücklich"! Ausserdem hätten sie die DVD sowieso am Start!
Ja, danke. Macht Sinn und die zusätzliche Disc ändert an den Kosten ja auch kaum was. Zwei Auflagen ist wahrscheinlich sogar aufwendiger.

19.08.2020 09:08 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 09:01 Uhr schrieb humptydumpty
19.08.2020 08:56 Uhr schrieb Barry Benson
Capelight war mal ein Standnachbar von mir und die habe ich mal gefragt, warum Sie Blu-ray und DVD in ein Mediabook packen. Antwort war, ein Mediabook für zwei Medien würde sich nicht lohnen und man macht beide Parteien, wenn sie ein Mediabook für das jeweilige Medium haben wollen, "glücklich"! Ausserdem hätten sie die DVD sowieso am Start!
Ja, danke. Macht Sinn und die zusätzliche Disc ändert an den Kosten ja auch kaum was. Zwei Auflagen ist wahrscheinlich sogar aufwendiger.

Ach ja,.., der Preisunterschied der jeweiligen Mefiabooks(Blu-ray oder DVD) wäre auch nicht gross bis gar nicht gewesen!
Siehe auch z.T.(!!!) aktuelle DVD Mediabooks, die bei erscheinen bis zu 30,00EUR. kosten können!

19.08.2020 09:16 Uhr - Cocoloco
Nicht mal die 4K-Disc dabei?

19.08.2020 10:12 Uhr - Crypt_Keeper
2x
19.08.2020 05:47 Uhr schrieb Möchtegern
Weiß jemand um was für ein Mediabook es sich handelt?
Die Firma kenne ich nicht und es ist ein Ableger von Universum.

Durch den niedrigen Einkaufspreis liegt es Nahe das es sich hier um ein kleines wenn nicht sogar schmales Mediabook handelt.
Wenn jemand was weiß bitte schreiben.
Danke.


Das ist Universum. Die Firma wurde kürzlich umfirmiert.

19.08.2020 10:42 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Mir reicht die 4K- Disc.

19.08.2020 11:06 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 46
19.08.2020 04:16 Uhr schrieb Lowmaker
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.


...es war das offizielle 1. Mediabook von Capelight.
Meines Wissens nach, war das Mediabook zum Film ,,Faust: Love of the Damned" von Legend Home Entertainment eines der ersten Mediabücher - es stammt von 2003!

19.08.2020 11:30 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.146
19.08.2020 05:47 Uhr schrieb Möchtegern
Weiß jemand um was für ein Mediabook es sich handelt?


Größe: G2
Also wie eine "normale" Blu-ray-Verpackung.

19.08.2020 08:50 Uhr schrieb Barry Benson
Ich habe mal gehört bzw. gelesen, das man im Gegensatz zu anderen Seiten wartet, bis eine Veröffentlichung final ist?!🤔
Dann brauch man auch nicht auf etwaige neue Meldung bezüglich einer Veröffentlichung warten!😉😘


Sowas habe ich mal in einem anderen Zusammenhang erläutert. Ja, hier stand immer das zweite MB (Blu-ray & DVD) im Raum, das nun aber wohl gestrichen wurde bzw. nicht mehr gelistet wird. Somit war die Meldung quasi durch und kam heute. Ich wäre nun ehrlich gesagt weder hier, noch bei einer anderen Meldung auf die Idee gekommen die Größe der VÖ automatisch zu nennen... oder was fehlt Dir bei der Meldung?

19.08.2020 04:16 Uhr schrieb Lowmaker
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.


Das wurde doch erst 2010 (?) und somit Jahre nach den ersten MBs vö.
Saw I MB stammt aus 2005 und das besagte Faust-MB aus 2003.

19.08.2020 11:42 Uhr - Ned Flanders
2x
19.08.2020 01:44 Uhr schrieb FordFairlane
19.08.2020 00:50 Uhr schrieb Kaiser Soze
19.08.2020 00:40 Uhr schrieb FordFairlane
Merkwürdig "Mediabook" wurde damals definiert als Blu-ray + DVD mit dem Film in einer schicken buchartigen Verpackung.
Nun haut man eine Blu-ray in ein Buch und nennt es ebenso. Finde hier sollte man einen neuen Begriff finden, vielleicht "Medibook", weil vieles an Media ist ja nicht enthalten.


Nein, mit die ersten Mediabooks waren die der Saw-Filme, die ausschließlich DVDs (bis eins. Teil 6) boten
Die Kombi BD & DVD um den Sammlern den Umstieg auf BD zu erleichtern oder schmackhaft zu machen, setze aber ziemlich bald ein.


An die dachte ich auch zuerst.
Der Vergleich hinkt etwas, denn wenn ich recht erinnere waren in den Saw Collectors Edition mehr als nur eine DVD allein drinne?

Teilweise eine ganze Disc als Extra und auch eine Soundtrack CD bei manchen. Das ist schon ein Unterschied, als wenn ich nur eine Standard Blu-ray in ein Pappbuch quetsche. Bei den Saw Mediabook kriegt man, wie sagt man so schön ordentlich Media geboten.


Bei SAW 1 waren 2 DVD's u 1 CD enthalten
Bei SAW 2,3,4,5,6, waren 2 DVD's
Bei SAW 7,8 jeweils 1 DVD u 1 BR

19.08.2020 12:17 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 08:50 Uhr schrieb Barry Benson
Ich habe mal gehört bzw. gelesen, das man im Gegensatz zu anderen Seiten wartet, bis eine Veröffentlichung final ist?!🤔
Dann brauch man auch nicht auf etwaige neue Meldung bezüglich einer Veröffentlichung warten!😉😘


Sowas habe ich mal in einem anderen Zusammenhang erläutert. Ja, hier stand immer das zweite MB (Blu-ray & DVD) im Raum, das nun aber wohl gestrichen wurde bzw. nicht mehr gelistet wird. Somit war die Meldung quasi durch und kam heute. Ich wäre nun ehrlich gesagt weder hier, noch bei einer anderen Meldung auf die Idee gekommen die Größe der VÖ automatisch zu nennen... oder was fehlt Dir bei der Meldung?

Mir ging es nur darum, das ich für News auch auf andere Seiten verwiesen habe und Du geschrieben hast,...
Naja, es ist immer Ansichtssache. Auf anderen Seiten kommt dann Meldung 1, dann ein paar Tage oder Wochen später ein Update, dann Meldung 2, dann wieder Updates usw. (z.B. Cover-Artwork, bei Shop xy gelistet, weitere Infos zum Bonusnaterial und letztlich Bestellbarkeit). Seit gestern sind die bei Amazon bestellbar und heute ist die News da ^^ Alles in Allem ohne nerviges, ich warte auf besagte x Updates.

Mir ging es nur darum, das jetzt trotzdem jemand gefragt hat, um was für ein Mediabook es sich handelt? Es fehlen die technische Daten, Bonusmaterial(auch wenn es sich um ein Repack handeln wird?!), dann das von dir beschrieben vorläufige Cover.
Nicht falsch verstehen!!! Ich bin dir für deine Arbeit und die Zeit die Du täglich(!?!?!) hier investierst sehr dankbar, wirklich!
Mir ging es nur darum, das ich auch für News auf andere Seiten verwiesen habe und dann aber geschrieben hast, das dann immer noch weitere Meldungen bzw. Updates einer News kommen würden.
Bis denne,...
Barry;-)

19.08.2020 13:33 Uhr - Kaiser Soze
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.146
@Barry
Alles gut und gerne^^ wollte halt nur nachgefragt haben.

Ja, aber auch hier beinhaltete die Ursprungsmeldung bei div. Seiten nur die Info "es kommt ein MB". VÖ-Datum, Cover und Co folgten dann nach und nach. Das (Vorab-)Cover fand ich nun verkraftbar in dem Fall.

Ich wiege das immer ein bisschen ab. Offiziell werden aktuell angegeben:
- 2,40:1 (1080p/24), 2,40:1 (16:9 anamorph) beim Bild
- DEU- & ENG-Dolby Atmos, DD 5.1 beim Ton (+ Deu-UT) sowie
- Drawing Last Blood, From First Note to Last Blood als Bonusmaterial
Somit liegt ein Repack vor-

Gerade die technischen Details listen wir aber meisten nicht in unseren Meldungen, da wir den Schwerpunkt auf den Zensurbereich legen, was bei einer (Kult-Actionfilm-)Reihe, deren 1. Teil zeitweise geschnitten war, 3 Filme auf dem Index waren / sind und auch Teil 5 ab 18 freigegeben wurde auf der Hand liegen dürfte.

Aber ja, mir wurde letzten schon einmal von anderer Seite zugetragen, dass ich "Es handelt sich um ein Repack" erwähnen sollte; zu diesem zeitpunkt war die R5-Meldung aber bereits fertig, achte ich mal stärker drauf ;-)

19.08.2020 15:00 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 13:33 Uhr schrieb Kaiser Soze
@Barry
Alles gut und gerne^^ wollte halt nur nachgefragt haben.

Ja, aber auch hier beinhaltete die Ursprungsmeldung bei div. Seiten nur die Info "es kommt ein MB". VÖ-Datum, Cover und Co folgten dann nach und nach. Das (Vorab-)Cover fand ich nun verkraftbar in dem Fall.

Ich wiege das immer ein bisschen ab. Offiziell werden aktuell angegeben:
- 2,40:1 (1080p/24), 2,40:1 (16:9 anamorph) beim Bild
- DEU- & ENG-Dolby Atmos, DD 5.1 beim Ton (+ Deu-UT) sowie
- Drawing Last Blood, From First Note to Last Blood als Bonusmaterial
Somit liegt ein Repack vor-

Gerade die technischen Details listen wir aber meisten nicht in unseren Meldungen, da wir den Schwerpunkt auf den Zensurbereich legen, was bei einer (Kult-Actionfilm-)Reihe, deren 1. Teil zeitweise geschnitten war, 3 Filme auf dem Index waren / sind und auch Teil 5 ab 18 freigegeben wurde auf der Hand liegen dürfte.

Aber ja, mir wurde letzten schon einmal von anderer Seite zugetragen, dass ich "Es handelt sich um ein Repack" erwähnen sollte; zu diesem zeitpunkt war die R5-Meldung aber bereits fertig, achte ich mal stärker drauf ;-)

Alles cool!!!👍🏻😘

19.08.2020 15:50 Uhr - redvega389
2x
Die neue Synchro von Sly ist wirklich mehr als unpassend und hört sich nicht gut an,mann sollte Prochnow entlassen,und stattdessen Bernd Egger als Synchronsprecher anheuern.

19.08.2020 18:01 Uhr - GTi-Racer
1x
19.08.2020 15:50 Uhr schrieb redvega389
Die neue Synchro von Sly ist wirklich mehr als unpassend und hört sich nicht gut an,mann sollte Prochnow entlassen,und stattdessen Bernd Egger als Synchronsprecher anheuern.


Prochnow macht das verdammt gut. Einen ca. 40 Jahre jüngeren Sprecher zu nehmen, wird nicht funktionieren. An Danneberg kommt sowieso niemand mehr heran. Von daher: Alles Tutti. :)

19.08.2020 18:16 Uhr - Barry Benson
3x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.018
19.08.2020 15:50 Uhr schrieb redvega389
Die neue Synchro von Sly ist wirklich mehr als unpassend und hört sich nicht gut an,mann sollte Prochnow entlassen,und stattdessen Bernd Egger als Synchronsprecher anheuern.

Alter,... PERFEKT!!! Ich habe mir mal angeguckt und angehört(Hörprobe), wen er schon so alles gesprochen hat. Er hat ja sogar Arnie in Terminator: Dark Fate gesprochen! Und weil ich mich über den Film so aufgeregt habe, ist es mir nicht mal aufgefallen(positiv!!!). Hat super gepasst, TOP!!!
P.S.: Falls es einen interessiert!?!?!
https://www.synchronkartei.de/sprecher/8251/2
3. Hörprobe TOP!!!

19.08.2020 20:34 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
19.08.2020 04:16 Uhr schrieb Lowmaker
War das allererste Mediabook nicht das vom "Doomsday" ? Mir ist als ob ich das mal irgendwo aufgeschnappt habe.


Sowas hatte ich auch gehört und diese VÖ wurde von manchen Referenz-BD genannt,Doomsday hat auch ein sehr bombiges Bild und super Sound ;)

Es mag sein,dass es in anderen Ländern schon vorher MB's gab,allerdings bin ich mir nicht sicher,ob es sich dort auch um BD/DVD oder nur DVD Inhalt handelte...

Die erste BD war Spiderwicks...

23.08.2020 15:55 Uhr - Blinkibill
Da es ja mittlerweile einen DC von Sly gibt, dieser kommt dann irgendwann auch auf Scheibe, also kann man dann dieses Book getrost übergehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)