SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Tenet - FSK gibt Thriller ab 12 Jahren frei + erneut verschoben

Christopher Nolans Tenet sollte ursprünglich letzte Woche in die Kinos kommen, wurde dann aber auf Ende Juli und später auf den 12.08.2020 verschoben. Dass es bei diesem Datum nicht bleiben wird, konnte man sich denken und Warner Bros. hat den Kinostart nun vorerst komplett auf Eis gelegt. Ein neues Datum soll später bekannt gegeben werden.

In den USA bekam der Thriller von der MPA ein PG-13-Rating (wir berichteten) und jetzt zog auch die FSK nach. In Deutschland sah man keine Probleme, Tenet ab 12 Jahren freizugeben.

Quelle: FSK
Mehr zu:

Tenet

(OT: Tenet, 2020)
Schnittbericht:
Meldungen:

Kommentare

21.07.2020 05:06 Uhr - babyface
3x
Macht Sinn, hätte ich als Geldgeber eines 100 Millionen Dollar und mehr Projektes auch gemacht.
Cinemaxx vor Ort hat auch schon wieder auf-aber keiner geht hin...Die haben die Preise sogar auf 4;99E gesenkt, bringt nix.

21.07.2020 07:53 Uhr - DARKHERO
5x
Richtig ärgerlich, mein potenzieller Film des Jahren (Nolan liefert einfach immer ab).
Hoffe dass der Film überhaupt noch dieses Jahr kommt

21.07.2020 11:39 Uhr - Jimmy Conway
21.07.2020 05:06 Uhr schrieb babyface
Macht Sinn, hätte ich als Geldgeber eines 100 Millionen Dollar und mehr Projektes auch gemacht.
Cinemaxx vor Ort hat auch schon wieder auf-aber keiner geht hin...Die haben die Preise sogar auf 4;99E gesenkt, bringt nix.

Wenn gute Filme laufen würden, geht man auch hin. Ich war vor zwei Wochen da "Das Imperium schlägt zurück". Ansonsten werden zu viele Sachen im Kino gezeigt, die erst vor "Corona" im Kino liefen und schon keiner mehr sehen wollte.

21.07.2020 11:39 Uhr - Jimmy Conway
.

21.07.2020 12:31 Uhr - Marcel1981
2x
21.07.2020 05:06 Uhr schrieb babyface
Macht Sinn, hätte ich als Geldgeber eines 100 Millionen Dollar und mehr Projektes auch gemacht.
Cinemaxx vor Ort hat auch schon wieder auf-aber keiner geht hin...Die haben die Preise sogar auf 4;99E gesenkt, bringt nix.


Ist eigentlich der perfekte Zeitpunkt, um gute Filmklassiker nochmal auf die Leinwand zu bringen. Zum Teil geschieht das (Jurassic Park, Der weiße Hai) aber könnte meines Erachtens noch mehr gelebt werden. Filme wie "Die Verurteilten", "Sieben" usw. hätte ich gerne nochmal auf einer großen Leinwand gesehen.

21.07.2020 13:08 Uhr - morkmork
Natürlich hat die Verschiebung wie bei allen Filmen zur Zeit finanzielle Gründe. Aber WARNER BROS hat angegeben, dass der Film weltweit über die 800 Mio Dollar Grenze in den Kinos kommen muss, um Gewinn zu erwirtschaften. Und das sei zur aktuellen Zeit nicht möglich.

Das ist für ein Original Film, also ein Film der keine Vorlage hat, generell schwer zu schaffen. Selbst Nolan hatte mit INCEPTION (trotz erstklassiger Stars, top Kritiken und super Mundpropaganda) nur 829 Mio weltweit in den Kinos erreicht. Die letzten beiden BATMAN Filme zählen aufgrund der Bekanntheit und Vorlage nicht als Original Film.

Und TENET hat leider nicht annähernd die Strahlkraft von INCEPTION mit Hardy, DiCaprio und Co. Sind zwar fähige Darsteller dabei und Nolan like ist der erste Trailer auch wieder der Hammer, aber auch nach Corona schätze ich das der Film es schwer haben wird nach 600 Mio .....

21.07.2020 14:54 Uhr - Skeletor
2x
Die erste Verschiebung war nachvollziehbar, die nachfolgenden sind ärgerlich und gefährlich.
Wie sollen sich die Kinos von der Krise wieder erholen, wenn sie nicht mit frischen Filmen versorgt werden?
Ich hoffe, Warner ist klar, dass sie die Kinos brauchen und die bevorstehenden Insolvenzen auch schlecht für IHR Geschäft sind. Sollte es dann noch zu einem Leak kommen und die Filme landen illegal im Netz, können sie sich auch vom Streamingabsatz größtenteils verabschieden.
Leider habe ich immer stärker den Eindruck, dass die Verleiher versuchen das Problem auszusitzen, anstatt mit den Kinos an einem Strang zu ziehen.

21.07.2020 15:43 Uhr - diamond
Das ist wirklich eine Zwickmühle,die Verleiher haben Angst dass zu wenige jetzt ins Kino gehen und verschieben ihre attraktiven Filme.Und u.a. deshalb geht kaum jemand ins Kino.Wenn es ganz schlecht läuft,wird diese Krise rückblickend mal für einen Wandel im Kinogeschäft angesehen werden und alles verschiebt sich massiv in den Streaming-Bereich

21.07.2020 16:11 Uhr - Kerry
2x
Nun ja, in der derzeitigen Situation erscheint mir ein Kinobesuch schlicht als ein vermeidbares Risiko.
Viele Menschen über mehrere Stunden hinweg gemeinsam in einem Raum - ideale Bedingungen für eine Verbreitung, insbesondere bei Filmen mit einem hohen Besucheranrang.
Insofern erscheint mir eine Verschiebung des Filmes gerechtfertigt, im momentanten Umfeld sind hier schlicht die benötigten Einnahmen nicht zu generieren.
Vielleicht hat das ganze auch etwas gutes: zurück vom exzessiv teuren knall-bumm-peng hin zu guten Drehbüchern, welche sich auch mit geringeren Mitteln verfilmen lassen.

21.07.2020 16:47 Uhr - Onkelpsycho
2x
Ich persönlich wäre sogar ins Kino gegangen. Ich bin sowieso früher meist Freitags nach der Arbeit gegangen und habe meistens mit 5-6 anderen Leuten in relativ neuen Filmen gesessen... Von daher wäre das nichts anderes gewesen rein vom finanziellen Aspekt. Anders sähe es wohl bei den Prime Time Vorstellungen aus.

Abgesehen davon seh ich nicht zwingend ein höheres Risiko als wenn man sich mit 50 anderen Leuten in den Bus stellt oder sich mit Menschenmassen in eine U- oder Straßenbahn quetscht...

Aber die Kinos sind ja auch scheinbar garnicht willens zu öffnen oder Alternativfilme ins Programm aufzunehmen um vielleicht den Laden zumindest etwas in Schwung zu kriegen...

21.07.2020 19:02 Uhr - Mr.Brown-1602
3x
21.07.2020 13:08 Uhr schrieb morkmork
Und TENET hat leider nicht annähernd die Strahlkraft von INCEPTION mit Hardy, (...)

2010 konnte man bei Hardy doch noch nicht von ner Strahlkraft sprechen?!

21.07.2020 22:16 Uhr - 573f4n
21.07.2020 05:06 Uhr schrieb babyface
...Cinemaxx vor Ort hat auch schon wieder auf-aber keiner geht hin...Die haben die Preise sogar auf 4;99E gesenkt, bringt nix.

Las mich raten. Man muss
1. Mit Maske im Saal sitzen
2. Darf Freund/Freundin nicht neben sich haben, außer im Ausweis steht selbe Adresse
3. Darf alle persönlichen Daten inkl. Telefonnummer hinterlassen

21.07.2020 22:46 Uhr - 573f4n
21.07.2020 15:43 Uhr schrieb diamond
Das ist wirklich eine Zwickmühle,die Verleiher haben Angst dass zu wenige jetzt ins Kino gehen und verschieben ihre attraktiven Filme.Und u.a. deshalb geht kaum jemand ins Kino.Wenn es ganz schlecht läuft,wird diese Krise rückblickend mal für einen Wandel im Kinogeschäft angesehen werden und alles verschiebt sich massiv in den Streaming-Bereich

Ich frage mich sowieso allgemein was die mittel- und langfristige Strategie ist. Mit Impfen bringt man dieses Virus nämlich nicht weg, selbst wenn alle Menschen irgendwann geimpft sein sollten, weil es auch durch Tiere übertragen wird und dort lustig weitermutieren und jederzeit dann "geupdated" rückübertragen werden kann. Das ist eine schöne Nebelkerze (Normalität wenn es Impfstoff gibt) die uns da für die Nase geworfen wurde! Also was dann? Jedes mal Lockdown? Nochmal sowas und wir werden ganz andere Probleme haben, dagegen war dann die Weltwirtschaftskrise 1929-33 ein Kindergeburtstag. Wobei man doch gerade in solchen Krisenzeiten die Leute mit Brot und Spiele bei Laune halten müsste.

22.07.2020 01:49 Uhr - Ned Flanders
21.07.2020 13:08 Uhr schrieb morkmork
Natürlich hat die Verschiebung wie bei allen Filmen zur Zeit finanzielle Gründe. Aber WARNER BROS hat angegeben, dass der Film weltweit über die 800 Mio Dollar Grenze in den Kinos kommen muss, um Gewinn zu erwirtschaften. Und das sei zur aktuellen Zeit nicht möglich.

Das ist für ein Original Film, also ein Film der keine Vorlage hat, generell schwer zu schaffen. Selbst Nolan hatte mit INCEPTION (trotz erstklassiger Stars, top Kritiken und super Mundpropaganda) nur 829 Mio weltweit in den Kinos erreicht. Die letzten beiden BATMAN Filme zählen aufgrund der Bekanntheit und Vorlage nicht als Original Film.

Und TENET hat leider nicht annähernd die Strahlkraft von INCEPTION mit Hardy, DiCaprio und Co. Sind zwar fähige Darsteller dabei und Nolan like ist der erste Trailer auch wieder der Hammer, aber auch nach Corona schätze ich das der Film es schwer haben wird nach 600 Mio .....


Über 800 Mio um Gewinn zu machen?
Wieviel hat denn Warner ausgegeben, um zu sagen, dass man erst ab 800 Mio Gewinn macht?

22.07.2020 07:56 Uhr - SledgeNE
2x
Oder noch einfacher: Auf Blu-ray veröffentlichen.

22.07.2020 11:42 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
22.07.2020 01:49 Uhr schrieb Ned Flanders
Über 800 Mio um Gewinn zu machen?
Wieviel hat denn Warner ausgegeben, um zu sagen, dass man erst ab 800 Mio Gewinn macht?


Die reinen Produktionskosten sollen zwischen 200 und 220 Mio. Dollar liegen, rechnet man dann Werbung und Vertrieb noch hinzu, liegt man bei ca. 350 Mio. Dollar. Bei derartigen Kosten sind mindestens 800 Mio. Dollar weltweites Einspiel realistisch - alles darunter bedeutet einen Verlust für Warner.

23.07.2020 15:37 Uhr - rumbalottep
Lt. dem ZDF und der Aussage des künftigen US Presidenten Biden sind bereits 130 Millionen US-Bürger an Corona verstorben!! Geht das Dahinsiechen in diesem Tempo weiter, haben wir ganz andere Probleme als verschobene Kinostarts. Das machen auch Verharmlosungen und Verschwörungstheorien von manchen hier nicht besser. Ich hoffe nur dass bald der Impfstoff kommt... Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, weitaus spannender als ein Film.

23.07.2020 20:09 Uhr - Necron
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 302
Die ganzen Verschiebengen sind schon schade...wenn auch z.T. nachvollziehbar.
Gehe zwar eh nicht mehr ins Kino, aber die Verschiebungen da, schlagen letztendlich ja auch mehr oder weniger auf die Veröffentlichungen auf Scheibe aus. Und da würde ich Tenet schon sehr gerne (irgendwann mal...) im Heimkino genießen.


25.07.2020 13:23 Uhr - Underdog78
23.07.2020 15:37 Uhr schrieb rumbalottep
Lt. dem ZDF und der Aussage des künftigen US Presidenten Biden sind bereits 130 Millionen US-Bürger an Corona verstorben!! Geht das Dahinsiechen in diesem Tempo weiter, haben wir ganz andere Probleme als verschobene Kinostarts. Das machen auch Verharmlosungen und Verschwörungstheorien von manchen hier nicht besser. Ich hoffe nur dass bald der Impfstoff kommt... Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, weitaus spannender als ein Film.


Das ist definitiv eine fehlinformation, 130 millionen us bürgern schon am virus verstorben würde bedeuten das schon über ein drittel aller us bürger verstorben wären und das kann ja wohl nicht stimmen!

Oder habe ich etwas verpasst, ich habe heute noch keine nachrichten gehört oder gesehen.
aber wenn das doch stimmt gehe ich wohl besser mal einkaufen und erledige die dann notwendigen hamsterkäufe!!!!!!!!!!



25.07.2020 14:39 Uhr - rumbalottep
25.07.2020 13:23 Uhr schrieb Underdog78
23.07.2020 15:37 Uhr schrieb rumbalottep
Lt. dem ZDF und der Aussage des künftigen US Presidenten Biden sind bereits 130 Millionen US-Bürger an Corona verstorben!! Geht das Dahinsiechen in diesem Tempo weiter, haben wir ganz andere Probleme als verschobene Kinostarts. Das machen auch Verharmlosungen und Verschwörungstheorien von manchen hier nicht besser. Ich hoffe nur dass bald der Impfstoff kommt... Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, weitaus spannender als ein Film.


Das ist definitiv eine fehlinformation, 130 millionen us bürgern schon am virus verstorben würde bedeuten das schon über ein drittel aller us bürger verstorben wären und das kann ja wohl nicht stimmen!

Oder habe ich etwas verpasst, ich habe heute noch keine nachrichten gehört oder gesehen.
aber wenn das doch stimmt gehe ich wohl besser mal einkaufen und erledige die dann notwendigen hamsterkäufe!!!!!!!!!!




ZDF und Fehlmeldung? Joe Biden hat es so gesagt. Wieso sollten die sowas erfinden bzw. ungeprüft übernehmen??

26.07.2020 07:34 Uhr - Underdog78
Vielleicht hast du dich einfach verhört oder verlesen!
Aktuell sind knapp 150000 us bürger am corona virus gestorben.
Bei 130 millionen toten hätten wir eine weltweite krise die alles bisher dagewesene in den schatten Stellen würde!!!
Guck selber mal verschiedene seiten im netz, manchmal steht man einfach auf dem schlauch und bringt irgendwelche zahlen durcheinander, das ist jedem schon mal passiert.


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)