SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Killroy Was Here: Erster Trailer zum Slasherfilm von Kevin Smith

Frisch von der Comic-Con@Home präsentiert uns Kevin Smith den ersten Trailer zu seinem (möglicherweise nicht immer ganz ernst gemeinten) Slasher-/Horrorfilm Killroy Was Here, einer Anthologie, deren verschiedene Geschichten alle mit dem legendären "Kilroy was here" -Graffito zu tun haben.

Kilroy was here ist ein Graffito-Slogan , der in den 40er Jahren entstand. Das berühmte Gesicht mit der langen Nase, welches über eine Mauer lugt, wurde gerade auch von amerikanischen GIs im Zweiten Weltkrieg als eine Art Running Gag genutzt.

Neben seinen bekannten Slacker-Komödien des View Askewniverses  (Mallrats, Dogma, Jay und Silent Bob schlagen zurück etc.) tendiert Smith immer wieder auch in Richtung Horrorfilm (Red State, Tusk - Der Mensch ist das gefährlichste Tier, Holidays). Killroy Was Here begann vor ca. drei Jahren als 'Krampus'-Film, bevor er als Horror-Anthology umgeschrieben wurde. Eine ursprüglich geplante Horror-Komödie unter dem Titel Moose Jaws wurde inzwischen (laut IMDb) aufgegeben. Neben (u.a.) Wrestler Chris Jericho hat in Killroy Was Here natürlich auch Harley Quinn Smith wieder eine Rolle und selbstverständlich darf ein Auftritt von Smiths langjährigem Buddy Jason Mewes ebenfalls nicht fehlen. Wie bei fast allen seinen Arbeiten, schrieb Smith auch hier das Drehbuch zum Fim, in diesem Fall zusammen mit Andrew Elfresh.

Während der SDCC-Podiumsdiskussion verglich Smith seinen neuesten Horrorfilm mit Romeros Creepshow, bzw. wies darauf hin, dass der Film in eine ähnliche Richtung geht wie auch der Episodenstreifen V/H/S - Eine mörderische Sammlung. Smith scherzte: “Es gibt ein Thema, dass den Film durchzieht, all diese kleinen Geschichten, die um Killroy herum passieren. Er ist fast wie ein kindlicher Avenger. Wenn du mit Kindern fickst, taucht Killroy auf. Und er sieht wunderbar schräg aus. Kahlkopf und eine Nase, die über dem Zaun hängt. Robert Kurtzman hat etwas entworfen, dass schrecklich, aber auch irgendwie dumm zugleich ist.”

Wann genau  Killroy Was Here, welcher sich gerade noch in der Post-Produktion befindet, in den USA oder Deutschland zu sehen sein wird, ist bis jetzt leider nicht bekannt. Zumindest für die USA hat man Anfang 2021 ins Auge gefasst.

Mehr zu:

Killroy Was Here

(OT: Killroy Was Here, 2019)

Aktuelle Meldungen

Yummy - Ungeschnittener Kinostart mit Altersfreigabe ab 18 Jahren im Juli 2020
Die Nacht der lebenden Toten (1968) - BPjM streicht den Klassiker
Die Rückkehr der Untoten ist vom Index
The Last of Us: Part II erscheint laut Sony uncut
Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.07.2020 02:11 Uhr - Bearserk
Wie die Nase des Mannes...

30.07.2020 13:49 Uhr - McQuade
2x
"...Gesicht mit der langen Nase, welches über eine Mauer lugt, wurde gerade auch von amerikanischen GIs im Zweiten Weltkrieg als eine Art Running Gag genutzt." - sehr schön zu sehen auch in der letzten Szene von "Stoßtrupp Gold"!

Der Trailer sieht in der Tat etwas schräg aus. Die "New Jersey"-Filme von Smith schätze ich sehr, mit seinen Horrorsachen bin ich bis jetzt weniger warmgeworden. Aber man soll ja Neuem gegenüber aufgeschlossen sein. Mal abwarten, was draus wird.

Interessant - der eigenen Tochter im Film eine Machete ins Gesicht zu hauen. (◉_◉)

30.07.2020 20:26 Uhr - Horstferatu
Moose Jaws soll tatsächlich noch kommen. Allerdings steht noch nicht fest, wann. Im Originalscript zu Moose Jaws war vorgesehen, dass Jay und Silent Bob sterben. Das fanden die Fans aber so doof, dass Smith das korrigierte.

31.07.2020 02:48 Uhr - Horstferatu
2x
30.07.2020 13:49 Uhr schrieb McQuade


Interessant - der eigenen Tochter im Film eine Machete ins Gesicht zu hauen. (◉_◉)

Immer noch besser als seine eigene Tochter im Film blank ziehen zu lassen.

31.07.2020 16:35 Uhr - Postman1970
1x
31.07.2020 02:48 Uhr schrieb Horstferatu
30.07.2020 13:49 Uhr schrieb McQuade


Interessant - der eigenen Tochter im Film eine Machete ins Gesicht zu hauen. (◉_◉)

Immer noch besser als seine eigene Tochter im Film blank ziehen zu lassen.

Du meinst sicherlich die Argento Familie - das fand ich damals auch unangemessen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)