SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Honest Thief: Trailer zum Actionthriller mit Liam Neeson

"Agent Nivens...I am coming for you!!"

Hier ist der offizielle Trailer zum dramatischen Actionthriller Honest Thief mit Liam Neeson in der Hauptrolle.

Nachdem ein Bankräuber die große Liebe gefunden hat, möchte er sich der Polizei stellen, um seine kriminelle Vergangenheit ein für allemal hinter sich zu lassen. Weil sich im Laufe seiner Karriere aber eine enorme Menge Bargeld angehäuft hat, muss er feststellen, dass die zuständigen FBI-Agenten um einiges skrupelloser und korrupter sind als er selbst. Nun bleibt ihm nicht anderes übrig, als zurückzuschlagen, um seinen Namen wieder reinzuwaschen...

Die Hauptrollen im Film von Regisseur, Autor und Produzent Mark Williams (u.a. Schöpfer der Serie Ozark) spielen Liam Neeson, Kate Walsh, Jai Courtney. Anthony Ramos und Robert Patrick. Der Film wurde von der MPA aufgrund von "strong violence, crude references and brief strong language" mit einem PG13-Rating versehen. 

Der US-Start von Honest Thief ist für den 09.10.2020 vorgesehen. Für Deutschland gibt es leider noch keinen Termin. Verliehen wird der Film aber voraussichtlich (laut IMDb) von Leonine Distributions.

Mehr zu:

Honest Thief

(OT: Honest Thief, 2020)

Aktuelle Meldungen

Yummy - Ungeschnittener Kinostart mit Altersfreigabe ab 18 Jahren im Juli 2020
Die Nacht der lebenden Toten (1968) - BPjM streicht den Klassiker
Die Rückkehr der Untoten ist vom Index
The Last of Us: Part II erscheint laut Sony uncut
Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

31.07.2020 02:33 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.539
“…If you let my daughter go now, that'll be the end of it. I will not look for you. I will not pursue you. But if you don't, I will look for you, I will find you…and I will kill you."
Hupps…falscher Film. Aber wenn Liam Neeson jemandem am Telefon droht, geht das für denjenigen dennoch meistens nicht so gut aus.

Der Trailer bietet jetzt zwar wirklich nichts neues, sieht aber trotzdem ziemlich unterhaltsam aus und ist auch garantiert nicht Neesons letzter Actionfilm (“The Minuteman”, “The Ice Road”). Da mir auch die anderen Filme alle gefallen haben, werde ich mir den hier natürlich ebenfalls ansehen.
Ich glaube, ich werde mir heute Abend erst mal wieder “A Walk Among the Tombstones” in den Player packen…

31.07.2020 03:25 Uhr - eytsch
1x
Nach dem tragischen Dahinscheiden von Liam Neesons Stammsprecher Bernd Rumpf bin ich gespannt, ob sie eine ähnlich markante Stimme für ihn in der deutschen Synchronfassung finden!

31.07.2020 06:59 Uhr - Berny
1x
Ich bin immer wieder über jeden Actionfilm, den dieser Kerl entgegen seiner Aussagen nach Taken 3 dreht, froh und dankbar! Gut, das Remake von "Kraftidioten" war ein bisschen arg langatmig, aber ansonsten liefert der Mann wirklich durchgehend solide Kost ab :)

31.07.2020 07:27 Uhr - Cinema(rkus)
2x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Mittlerweile bin ich hinsichtlich Liam Neeson etwas zwiegespalten.
Taken - herrlich, wie kompromisslos sich der (ehemalige ??) Charakter-Darsteller durch die Story kämpfte. Es folgten noch einige wirklich unterhaltsame Action-Flicks, die mir ebenfalls gut gefallen haben.
Mit Taken 2 und 3 tat er sich aber - meiner Meinung nach - keinen Gefallen. Mit heißer Nadel gestrickte Nach-Klapps, die dem ganzen nichts neues hinzufügten und auch irgendwie "schlampig" inszeniert waren. Hat mich seinerzeit etwas gewundert, dass Neeson in solchen Abklatsch-Storys agierte.
Und so a wengerl - wenn ich jetzt obigen Trailer mit einbeziehe - werden die Geschichten und seine Rollen auch austauschbarer. Irgendwie hat kein Film mehr ein "Alleinstellungsmerkmal".
Ich glaube, dass ihm mittlerweile nur noch selten Charakterrollen (wie z.Bsp. in "Silence") angeboten werden, so dass er auf dem Action-Trip bleiben muss.
Insgesamt nicht falsch verstehen: es ist noch solide Kost, aber wird beliebiger. Da Neeson auch nicht jünger wird, hoffe ich echt für ihn, dass er nicht irgendwann in einer "Action-Billig-Ramsch-Ecke" ankommt, in der sich schon einige ehemalige "A-Stars" tummeln. Ich wünsche ihm jedenfalls auch mal wieder eine andere Art von Rolle.

31.07.2020 09:12 Uhr - beebop251
31.07.2020 03:25 Uhr schrieb eytsch
Nach dem tragischen Dahinscheiden von Liam Neesons Stammsprecher Bernd Rumpf bin ich gespannt, ob sie eine ähnlich markante Stimme für ihn in der deutschen Synchronfassung finden!

Helmut Gauß würde passen. Der hat unter anderem auch Samuel L. Jackson in den Star Wars Filmen gesprochen und kommt der Stimme von Bernd Rumpf recht nahe finde ich.

31.07.2020 10:09 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.539
31.07.2020 06:59 Uhr schrieb Berny
Ich bin immer wieder über jeden Actionfilm, den dieser Kerl entgegen seiner Aussagen nach Taken 3 dreht, froh und dankbar! Gut, das Remake von "Kraftidioten" war ein bisschen arg langatmig, aber ansonsten liefert der Mann wirklich durchgehend solide Kost ab :)

Yep, da stimme ich dir unumwunden zu. Den harten Hund kauft man ihm immer noch ab und von irgendwelchen B-Movie Ramschfilmen ist er (anders als einige andere Herrschaften...ja, Herr Willis, Sie sind ebenfalls gemeint!) auch noch meilenweit entfernt.

"Hard Powder" ist dann auch der einzige Film, den ich mir von Neesons neueren Genre-Beiträgen nicht angesehen habe. Einfach, weil ich "Einer nach dem Anderen" wirklich toll fand und von dem Film jetzt auch kein amerikanisiertes 1:1 Remake brauche.
31.07.2020 07:27 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Mittlerweile bin ich hinsichtlich Liam Neeson etwas zwiegespalten.
Taken - herrlich, wie kompromisslos sich der (ehemalige ??) Charakter-Darsteller durch die Story kämpfte. Es folgten noch einige wirklich unterhaltsame Action-Flicks, die mir ebenfalls gut gefallen haben.
Mit Taken 2 und 3 tat er sich aber - meiner Meinung nach - keinen Gefallen. Mit heißer Nadel gestrickte Nach-Klapps, die dem ganzen nichts neues hinzufügten und auch irgendwie "schlampig" inszeniert waren. Hat mich seinerzeit etwas gewundert, dass Neeson in solchen Abklatsch-Storys agierte.
Und so a wengerl - wenn ich jetzt obigen Trailer mit einbeziehe - werden die Geschichten und seine Rollen auch austauschbarer. Irgendwie hat kein Film mehr ein "Alleinstellungsmerkmal".
Ich glaube, dass ihm mittlerweile nur noch selten Charakterrollen (wie z.Bsp. in "Silence") angeboten werden, so dass er auf dem Action-Trip bleiben muss.
Insgesamt nicht falsch verstehen: es ist noch solide Kost, aber wird beliebiger. Da Neeson auch nicht jünger wird, hoffe ich echt für ihn, dass er nicht irgendwann in einer "Action-Billig-Ramsch-Ecke" ankommt, in der sich schon einige ehemalige "A-Stars" tummeln. Ich wünsche ihm jedenfalls auch mal wieder eine andere Art von Rolle.

Durchaus nachvollziehbare Einwände. “Taken” 2 & 3 z.B. wirkten tatsächlich wie mit der heißen Nadel gestrickt. Zudem ist Olivier Megaton nun wirklich nicht der beste Genre-Regisseur. Und ja, ein gewisses "Déjà vue"-Gefühl hat man bei der Ansicht dieses Trailers schon (daher auch oben mein "falsches" Zitat). Dieses Image hat Neeson ja auch selber sehr schön im "Clash of Clans"-Werbespot als "Angry Neeson52" parodiert.

Ich denke aber schon, dass da noch einige interessante Streifen kommen.
Okay, “The Minuteman” schlägt ungefähr in dieselbe Kerbe, aber “The Ice Road” scheint mir eher in Richtung “Atemlos vor Angst” zu gehen. Auch “Charlie Johnson in the Flames”, wo er einen Journalisten spielt, der sich in Afrika auf die Spur eines Kriegsverbrechers setzt, scheint sich eher in Richtung Politthriller zu bewegen.

Und hoffentlich wird aus dem angekündigten “Philip Marlowe”-Projekt etwas! Wobei da ja auch schon “A Walk Among the Tombstones” geschickt den klassischen Detektivthriller zitiert hat.

31.07.2020 11:15 Uhr - Cinema(rkus)
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Tom Cody

Das Potenzial hat Neeson ganz sicher, dass noch sehr interessante Projekte kommen könnten. Als Charakter-Darsteller zeigte er ja oftmals sehr gute Leistungen. Ich hoffe nur, dass ihm auch solche Stoffe noch angeboten werden. Wäre schade, wenn er sich eben durch die aktuellen austauschbaren Filme, etwas ins Abseits geschossen hätte.

Aber Du erwähnst in Deinem Post ja 3 evtl. Projekte, die sich schon mal sehr gut anhören.
Neeson hat übrigens auch schon in einem Film von 1991 (Unter Verdacht) einen Privatermittler überzeugend dargestellt. Ist einer meiner Lieblingsfilme mit ihm und ein heißer Tipp von mir. Besetzt auch mit der tollen Laura San Giacomo (welch ein Name !!!). Wer den Film noch nicht kennt; bitte nachholen.

31.07.2020 15:23 Uhr - Lukas
So richtig viel einfallsloser geht's mit Blick auf den Trailer fast schon nicht mehr. Hoffentlich kann Neeson auch irgendwann mal wieder aus dem Rollenschema der letzten Jahre ausbrechen.

03.08.2020 04:36 Uhr - spobob13
1x
31.07.2020 09:12 Uhr schrieb beebop251
31.07.2020 03:25 Uhr schrieb eytsch
Nach dem tragischen Dahinscheiden von Liam Neesons Stammsprecher Bernd Rumpf bin ich gespannt, ob sie eine ähnlich markante Stimme für ihn in der deutschen Synchronfassung finden!

Helmut Gauß würde passen. Der hat unter anderem auch Samuel L. Jackson in den Star Wars Filmen gesprochen und kommt der Stimme von Bernd Rumpf recht nahe finde ich.


Es ist halt nicht das Gleiche. Man hat sich halt an die Synchronstimme gewöhnt. Darsteller und Synchronstimme sind irgendwann nicht mehr trennbar. Es ist nie mehr so, wie es einmal war. Das allein reicht schon manchmal aus, einen Film nicht mehr zu mögen. Und ich gehe schon davon aus, das die meisten die Filme in der deutschen Synch schauen, und die O-Ton Gucker doch eine relativ kleine Minderheit darstellen.

03.08.2020 11:29 Uhr - GrimReaper
1x
Helmut Gauß hat Neeson auch bei Schindler's Liste, Rob Roy und Darkman synchronisiert, von daher würde das schon gut passen und wäre auch der naheliegendste Ersatz für Rumpf.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)