SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

I Spit on Your Grave: The Complete Collection erscheint in England

Der Oktober steht in England ganz im Zeichen des I Spit on Your Grave-Franchise. Denn das Label Kaleidoscope Home Entertainment wird dort am 5. Oktober 2020 einige Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray auf den Markt werfen. So wird an dem Tag der Klassiker Ich spuck' auf dein Grab erneut veröffentlicht, allerdings nur in einer geschnittenen Fassung. Aber immerhin zusammen mit der Uncut-Fassung der Dokumentation Growing Up with I Spit on Your Grave. Und auch das Sequel I Spit on Your Grave: Deja Vu wird dann als unzensierte Fassung in den Handel kommen.

Abgerundet wird das Sortiment dann noch mit einer Complete Collection, welche ebenfalls auf beiden Medien veröffentlicht wird. Neben den bereits erwähnten Titeln wird dann auch das Remake I Spit on Your Grave und die beiden Fortsetzungen I Spit on Your Grave 2 und I Spit on Your Grave 3 - Vengeance is Mine mit an Bord sein. Hierbei wird dann aber lediglich Teil 3 ungeschnitten sein. Die anderen beiden Filme sind ja bekanntlich stark gekürzt.

Kommentare

22.08.2020 06:08 Uhr - Cinema(rkus)
9x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Tolle Complete-Box für Leute - und die soll es ja bekanntlich geben - die diese Art von Filmen gerne zensiert sehen. Ihr wisst, sexuelle Gewalt gegen Frauen zu sehr ausgewalzt, leider nicht gegen Männer gerichtet und so....Die Argumente wurden ja genügend ausgetauscht.

Aber, hoppla, Moment:
Die Doku - welch Wunder - ungeschnitten, "Deja VU" auch unzensiert und der 3. Teil der Remake-Reihe auch noch uncut ?
Skandal !! So setzt sich ja die Box zwischen sämtliche Stühle.

Für mich "Perversen", der sich anscheinend nur an ausgewalzten Brutalo-Szenen gegenüber Frauen aufgei....ähmmmm.....erheitern kann, ist das Angebot natürlich eines, was ich sicherlich ablehnen werde, und die Zensur-Befürworter stöhnen, weil - sie wollen es nicht glauben - 2 Filme und die Doku ungeschnitten sind....

Ach, Mann, welch eine Box: Wer soll die jetzt nur kaufen ?

22.08.2020 07:07 Uhr - Rated XXL
11x
I spit on your box!

22.08.2020 08:35 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 7
Erfahrungspunkte von McGuinness 798
Leider wird wohl auch diese Box ihre Abnehmer finden 🤮

22.08.2020 09:25 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Zwei merkwürdige Dinge:

1. dass die Teile 1 (Original), das Remake Teil 1 & 2 geschnitten sind und der Rest uncut.
2. dass die Briten keine Uncut-VÖ herausbringen. Oft ist es doch so, dass britische Labels die Filme, welche geschnitten sind, auch ungeschnitten herausbringen. Bei so einer Box hätte ich das eigentlich gedacht.

22.08.2020 09:37 Uhr - humptydumpty
5x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
22.08.2020 09:25 Uhr schrieb Knochentrocken
Zwei merkwürdige Dinge:

1. dass die Teile 1 (Original), das Remake Teil 1 & 2 geschnitten sind und der Rest uncut.
2. dass die Briten keine Uncut-VÖ herausbringen. Oft ist es doch so, dass britische Labels die Filme, welche geschnitten sind, auch ungeschnitten herausbringen. Bei so einer Box hätte ich das eigentlich gedacht.
Britische Labels können gar keine ungeschnittenen Fassungen von Filmen bringen die für die BBFC-Höchstfreigabe geschnitten werden mussten. Anders als bei uns gibt es so etwas wie "ungeprüft" nicht, alle britischen Veröffentlichungen müssen BBFC-geprüft sein.

22.08.2020 09:49 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
22.08.2020 06:08 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Tolle Complete-Box für Leute - und die soll es ja bekanntlich geben - die diese Art von Filmen gerne zensiert sehen. Ihr wisst, sexuelle Gewalt gegen Frauen zu sehr ausgewalzt, leider nicht gegen Männer gerichtet und so....Die Argumente wurden ja genügend ausgetauscht.

Aber, hoppla, Moment:
Die Doku - welch Wunder - ungeschnitten, "Deja VU" auch unzensiert und der 3. Teil der Remake-Reihe auch noch uncut ?
Skandal !! So setzt sich ja die Box zwischen sämtliche Stühle.

Für mich "Perversen", der sich anscheinend nur an ausgewalzten Brutalo-Szenen gegenüber Frauen aufgei....ähmmmm.....erheitern kann, ist das Angebot natürlich eines, was ich sicherlich ablehnen werde, und die Zensur-Befürworter stöhnen, weil - sie wollen es nicht glauben - 2 Filme und die Doku ungeschnitten sind....

Ach, Mann, welch eine Box: Wer soll die jetzt nur kaufen ?


Schau mal, da hinten ein Echsenmensch. Schnell hol den Aluhut!

22.08.2020 09:52 Uhr - Ralle87
1x
Jeder RnR Fan hat die Scheiben doch eh längst unrated im Regal stehn. So what

22.08.2020 11:32 Uhr - Cinema(rkus)
5x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
KKinski
Echsenmensch ? Aluhut ? Ähmmm, verstehe jetzt gar nicht, welche Schlagbegriffe Du zu meinem Kommentar zuordnest ?
Evtl. hast Du den Kommentarstrang zu einer ähnlichen Meldung in den letzten Tagen nicht mitbekommen ? Zusammengefasst ging es darum, dass jemand eine Zensur bei Rape/Revenge-Filmen als gut empfunden hatte, ich mich dagegen gegen jegliche Zensur aussprach. Irgendwie wurde dann von der anderen Seite vermutet, dass Film-Fans, die solche Streifen ungeschnitten sehen möchten, sich evtl. an diversen Szenen ergötzen würden.
---------------> Deshalb mein heutiger Post nochmals. Passte einfach - finde zumindest ich - zur obigen Meldung. Da ich ein geerdeter, bodenständiger "Steinbock" bin, dürfte mein Köpflein ein lebenlang Aluhut-frei bleiben. Denke ich zumindest.

22.08.2020 12:03 Uhr - Eightcoins
1x
22.08.2020 11:32 Uhr schrieb Cinema(rkus)
KKinski
Echsenmensch ? Aluhut ? Ähmmm, verstehe jetzt gar nicht, welche Schlagbegriffe Du zu meinem Kommentar zuordnest ?
Evtl. hast Du den Kommentarstrang zu einer ähnlichen Meldung in den letzten Tagen nicht mitbekommen ? Zusammengefasst ging es darum, dass jemand eine Zensur bei Rape/Revenge-Filmen als gut empfunden hatte, ich mich dagegen gegen jegliche Zensur aussprach. Irgendwie wurde dann von der anderen Seite vermutet, dass Film-Fans, die solche Streifen ungeschnitten sehen möchten, sich evtl. an diversen Szenen ergötzen würden.
---------------> Deshalb mein heutiger Post nochmals. Passte einfach - finde zumindest ich - zur obigen Meldung. Da ich ein geerdeter, bodenständiger "Steinbock" bin, dürfte mein Köpflein ein lebenlang Aluhut-frei bleiben. Denke ich zumindest.


Das interessant ist, dass die Original Aussage das Leute sich an Rape & Revenge Filmen aufgeilen auf Roger Ebert's review von I Spit On Your Grave zurückführen lässt, später wurde er für besagtes Review kritisiert.
Die Meiste Kritik gegen ihn war auch dass er sehr starke Vorurteile gegenüber Filmen hatte.
Alles von Hollywood war automatisch ein Meisterwerk alles aus Low Budget Counterculturen automatisch Müll (Der Mann ist sehr bekannter Feind von allen guten John Waters FIlmen)

22.08.2020 12:44 Uhr - Cinema(rkus)
7x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Eightcoins

Wenn jemand meine bisherigen Kommentare hier im Forum Revue passieren lässt, dann wird er merken, dass ich ein toleranter Zeitgenosse bin, der auch nie um sich schlägt.

Aber Aussagen zu treffen, jemand würde sich bewusst bei Rape/Revenge-Streifen an diversen Szenen ergötzen, das fand ich starken Tobak. Ich selbst interessiere mich für Horror seit meiner Kindheit. Zugegeben, diesbezüglich wurde viel unglaublich schlechte Grütze produziert. Aber, warum ? Weil ein Horrorfilm - grundsätzlich - billig zu produzieren ist. Kamera geschnappt, ab in den Wald und lasst irgendeinen Maskenmann irgendwelchen "Babes" nachlaufen. Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, da galten Horror-Fans als minderbemittelt, grenzdebil, irgendwie emotional verkümmert.
Alles Schwachsinn, ein total blödsinniges Pauschal-Urteil. Ich kenne eine Menge Leute - ähmmm, mich eingeschlossen - die lieben einfach den Horror, sind aber ansonsten die angenehmsten und intelligentesten (mich ausgeschlossen!!) Menschen der Welt. Ich selbst übe einen Beruf aus, an dem ich jeden Tag mit schwerbehinderten Menschen zu tun habe.

Und, seien wir ehrlich. Es gibt doch so viele phantastische Horror-Filme. Auch welche, die brutalerer Natur sind, aber trotzdem Emotionen ins uns auslösen, nach denen wir uns naturgemäß sehen. Wenn ich persönlich einen Rape/Revenge-Film sehe, Mann, da leide ich förmlich mit, möchte dem Mädel helfen. Deshalb umso ärgerlicher, dass mancher hier einem andere Intentionen unterstellt.
Mich hat letzte Woche einfach erstaunt, dass sich hier Leute befinden, die Zensur gut heißen und dann anderen Leuten unterstellen, dass diese sich an Gewalt-Szenen gegenüber Frauen "aufdingsen" würden; nervt mich auch heute noch.

Ich bleibe dabei:
Ich liebe (gute) Horrorfilme, Filme, die Dich einfach manchmal in die Kniee zwingen. Es darf bei mir nur nicht billig gemacht sein, und jeder Film muss für mich einen Sinn ergeben. Dann bin ich dabei, dann fiebere ich mit......Und trotzdem bin ich ein sozialer, empathischer Mensch, der täglich behinderten Menschen - so gut wie möglich -helfen möchte. Das eine schließt das andere nicht aus; wird bei viiiiiiiielen von euch genauso sein.

22.08.2020 13:10 Uhr - mikafu
2x
Gibt es die Doku auch außerhalb der Box?

22.08.2020 14:33 Uhr - Cobretti
2x
Je weniger Inhalt desto dicker die Kiste, ist bestimmt ein spucknapf mit drin. Wenn jemand keinen spass an Sex hat, gibt es nichts ungeileres als da weiterzumachen. Aber genau auf diese Hilflosigkeit geht manch kranker Geist leider ab. Aber ist ja nur ein Film... Ja, sag das mal denen, die zb einen normalen Horrorfilm als real abkaufen, nur weil am anfang "basiert auf wahren Begebenheiten" steht! Und davon gibt es mehr als man denkt. Momentan ist das ja so in den Medien, am besten alles was männlich ist gendern oder sonst wie verschwulen, wirkt sich ja auch positiv auf die "überpopulation" aus ;) Deshalb denke ich, über kurz oder lang wird sich eine Herde mit kurzhaar, Karohemd und Büffelhüfte zusammen setzen und alles dafür tun, damit solche Filme im Nachhinein verbannt werden. Und nein, alter der Filme schützt nicht, siehe Schulmädchen report.

22.08.2020 14:45 Uhr - Intofilms
2x
22.08.2020 12:44 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn jemand meine bisherigen Kommentare hier im Forum Revue passieren lässt, dann wird er merken, dass ich ein toleranter Zeitgenosse bin, der auch nie um sich schlägt.

Ganz allgemein gesprochen: Es ist einfach nicht schön, wenn manche offensichtlich nichts lieber tun, als alte Konflikte in neue Kommentarstränge* hineinzutragen, um sie dort genüsslich weiter zu schüren. Besonders dann (was übrigens häufig der Fall ist), wenn der Verspottete in diesem neuen Thread noch gar nichts geäußert hat. Über Abwesende schlecht reden, so könnte man das bezeichnen.

„ISOYG“ möchte ich auch nicht zensiert sehen. Und habe ich nicht. Ich kann jedoch tatsächlich nachvollziehen, dass die BBFC hier weiterhin konsequent ihre Politik verfolgt und bestimmte Kürzungen einfordert. Mit allgemeiner Zensurbefürwortung hat das natürlich überhaupt nichts zu tun.

*Auch wenn es dabei um Ähnliches gehen mag, ein neuer Thread ist ein neuer Thread!

22.08.2020 15:07 Uhr - SierreHenry82
Für uns deutsche Sammler eher weniger interessant wegen der Zensur. Aaaber es gibt auch Leute wie mich, die ihren Lieblingsfilm in (allen? ) verschiedenen Veröffentlichungen sammeln. Geschnitten oder Peng. Wäre die Box oder sonstige VÖ von zb High Tension oder Tanz der Teufel,dann würde Ich sie mir wohl gern holen wollen.


Ich finde solche News toll. Man erfährt welche Editionen/Veröffentlichungen in welchen Formaten es überall gibt. Das ist doch was interessantes.
Man ist ja nicht gezwungen die zu kaufen. ;-P



Gibt es die Doku eigentlich sonst noch mal und dann mit deutscher Tonspur oder zumindest dt. Untertitel ?

Peace out...

Henry aka sierrehenry82

22.08.2020 16:04 Uhr - Lowmaker
22.08.2020 09:37 Uhr schrieb humptydumpty
22.08.2020 09:25 Uhr schrieb Knochentrocken
Zwei merkwürdige Dinge:

1. dass die Teile 1 (Original), das Remake Teil 1 & 2 geschnitten sind und der Rest uncut.
2. dass die Briten keine Uncut-VÖ herausbringen. Oft ist es doch so, dass britische Labels die Filme, welche geschnitten sind, auch ungeschnitten herausbringen. Bei so einer Box hätte ich das eigentlich gedacht.
Britische Labels können gar keine ungeschnittenen Fassungen von Filmen bringen die für die BBFC-Höchstfreigabe geschnitten werden mussten. Anders als bei uns gibt es so etwas wie "ungeprüft" nicht, alle britischen Veröffentlichungen müssen BBFC-geprüft sein.
Das habe ich auch noch nicht gewusst, dann sind die Briten ja ganz schön gearscht. Aber wir "Kinder" der 70er, 80er und 90er können davon ja ebenfalls Lieder singen. Gott sei Dank haben wir das größenteils hinter uns gelassen, auch wenn die FSK ab und an immer noch mal querschießt. Aber dafür gibt's ja unsere Nachbarn :)

22.08.2020 18:43 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Zensierte Filme braucht keine Sau, egal welches Genere. Diese Box wäre uncut nicht verkehrt, abgesehen vom langweiligen 3.Teil. Zum Glück hat man diese Filme eh schon zuhause rumfliegen.

22.08.2020 22:39 Uhr - alraune666
1x
22.08.2020 16:04 Uhr schrieb Lowmaker
22.08.2020 09:37 Uhr schrieb humptydumpty
22.08.2020 09:25 Uhr schrieb Knochentrocken
Zwei merkwürdige Dinge:

1. dass die Teile 1 (Original), das Remake Teil 1 & 2 geschnitten sind und der Rest uncut.
2. dass die Briten keine Uncut-VÖ herausbringen. Oft ist es doch so, dass britische Labels die Filme, welche geschnitten sind, auch ungeschnitten herausbringen. Bei so einer Box hätte ich das eigentlich gedacht.
Britische Labels können gar keine ungeschnittenen Fassungen von Filmen bringen die für die BBFC-Höchstfreigabe geschnitten werden mussten. Anders als bei uns gibt es so etwas wie "ungeprüft" nicht, alle britischen Veröffentlichungen müssen BBFC-geprüft sein.
Das habe ich auch noch nicht gewusst, dann sind die Briten ja ganz schön gearscht. Aber wir "Kinder" der 70er, 80er und 90er können davon ja ebenfalls Lieder singen. Gott sei Dank haben wir das größenteils hinter uns gelassen, auch wenn die FSK ab und an immer noch mal querschießt. Aber dafür gibt's ja unsere Nachbarn :)


In der Tat koennen Filme bei uns nicht uncut veroeffentlicht werden wenn die BBFC uncut das 18er certificate verweigert ... auf dem Weg werden Filme bei uns ‘verboten’. Die betreffenden Filme sind cut da sie sonst kein certificate bekommen haetten und gar nicht in der Box haetten sein koennen. Leider ist die Box so voellig wertlos ... aber natuerlich wie schon erwaehnt Kaeufer gibts genug ... den meisten ‘normal’ Konsumenten ists entweder wurscht oder haben keine Ahnung das die Filme cut sind ... interessiert hier vielleicht ne Minderheit an Genre Fans.


22.08.2020 22:41 Uhr - mondkrank
5x
22.08.2020 14:45 Uhr schrieb Intofilms
22.08.2020 12:44 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn jemand meine bisherigen Kommentare hier im Forum Revue passieren lässt, dann wird er merken, dass ich ein toleranter Zeitgenosse bin, der auch nie um sich schlägt.

Ganz allgemein gesprochen: Es ist einfach nicht schön, wenn manche offensichtlich nichts lieber tun, als alte Konflikte in neue Kommentarstränge* hineinzutragen, um sie dort genüsslich weiter zu schüren. Besonders dann (was übrigens häufig der Fall ist), wenn der Verspottete in diesem neuen Thread noch gar nichts geäußert hat. Über Abwesende schlecht reden, so könnte man das bezeichnen.


Da gebe ich dir prinzipiell Recht, aber hier kann ich tatsächlich kein leidenschaftliches oder gar genüssliches Schüren alter Konflikte erkennen. Dein Zitat ist ja dem dritten Kommentar von Cinema(rkus) entnommen und dieser war lediglich eine genauere Ausführung seiner Beweggründe, nachdem KKinski es für notwendig hielt, den völlig legitimen Kommentar des Users in die Nähe von Verschwörungstheorien und seinen Gesinnungsvertretern zu rücken. Ich bin etwas erstaunt, dass die sauber formulierten und schlüssig dargelegten Positionen von Cinema(rkus) hier das Ziel von Kritik sind, während ein respektlos hingeschissener Einzeiler eines KKinski keine Regung auslöst. Hier sehe ich eher eine Verspottung eines Users, ob anwesend oder nicht, und sein Satz hat dann auch noch die intellektuelle Aussagekraft eines Autoaufklebers.

Ohne derart unnütze Sticheleien, die andere User nur grundlos in Verlegenheit bringen sollen, wäre es zu den von dir kritisierten Querverweisen gar nicht erst gekommen. Wenn wir über Anstand im Diskurs sprechen, ist der Gedanke sicher nicht verkehrt, dass eine als notwendig empfundene Kritik an einem Kommentar zumindest in Grundzügen belegt und erläutert wird, wie du es beispielsweise getan hast, auch wenn wir hier unterschiedlicher Meinung sind.

Gr. mond



23.08.2020 00:03 Uhr - Intofilms
1x
@mond
Wenn man gleich im ersten Kommentar zu einer neuen Meldung nahtlos an die Kommentare zu einer älteren anknüpft (‚Leute, die es ja bekanntlich geben soll‘), dann hat das für mich wenig damit zu tun, ‚ein toleranter Mensch zu sein, der nie um sich schlägt‘. In der alten Meldung hat der Dritte schon genug Kritik einstecken müssen (sachlich gerechtfertigte), er wurde aber auch lächerlich gemacht und verspottet. Im WWW ist das wohl leider so. Ich find‘s aber generell nicht schön, andere lächerlich zu machen. Innerhalb einer Kommentarstrecke kann das natürlich schnell eine gewisse Eigendynamik entwickeln. Umso wichtiger, dass man an anderer Stelle nicht grundlos wieder damit anfängt. *** hat hier jedoch keinen Mucks gemacht und damit auch keinen Grund geliefert.

(Zu KK: Ich bin mir tatsächlich nicht ganz sicher, wie diese Äußerung zu verstehen ist. Deswegen kann ich dazu leider nichts sagen. Mir scheint aber, dass dies auch gar nicht notwendig ist.)

23.08.2020 00:46 Uhr - Cinema(rkus)
4x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Intofilms

An Dich schreibe ich meinen 328. Kommentar; Du kannst Sie gerne alle durchforsten und lesen, ich habe hier noch nie jemanden lächerlich gemacht oder verspottet. Glaub mir, Du wirst keine Stelle finden. Auch Mitglied "FdM" wurde von mir in der entsprechenden Diskussion nicht verspottet.
Bei der oben stehenden Meldung hat es sich einfach angeboten, dass ich nochmals darauf Bezug nehme. Genauer erläutert habe ich es erst, als KKinski mich irgendwie mit Verschwörungstheoretikern in Verbindung bringen wollte. Deshalb habe ich nochmals den Zusammenhang erläutert, weil ja wahrscheinlich nicht jeder hier jeden Tag sämtliche Kommentare lesen wird.

Dass ich nichts lieber tun würde, als alte Konflikte irgendwo hineinzutragen, um diese dann genüsslich weiter zu schüren, entbehrt irgendwie der Realität; da darf ich nochmals auf meine sämtlichen Kommentare aus der Vergangenheit verweisen. Wo und wann schürte ich irgendwann etwas genüsslich ?

Für mich ist die Sache damit aber jetzt auch erledigt; ich werde auch weiterhin jedem User hier mit Respekt gegenüber treten, übrigens auch dem Mitglied FdM; ist überhaupt keine Frage. So mache ich es seit September 2019 und so werde ich es auch weiterhin praktizieren.

Mond
Danke für Deinen Kommentar. Irgendwie hast Du die gesamte Sachlage richtig eingeordnet und erkannt. Freut mich, dass Du es so siehst, dass mein Kommentar legitim war. Mach Du bitte weiter so. Deine Äußerungen hier im Forum sind niveauvoll und bereichern die einzelnen Seiten auf eine sehr spezielle Art. Gefallen mir.

23.08.2020 01:24 Uhr - Intofilms
2x
Wir haben einfach unterschiedliche Vorstellungen, (Cinema)rkus: Für mich hat es sich nicht „einfach angeboten“, das ist ja gerade mein Punkt. Und ebenso finde ich, dass es bei der Kritik an *** nicht nur sachlich zuging. Ach, in einer idealen Welt würden wir uns hier alle nur über Filme austauschen...

23.08.2020 10:26 Uhr - Jichi
User-Level von Jichi 2
Erfahrungspunkte von Jichi 63
Sehr doof mit den gekürzten Teilen. Die Box sieht an sich ja irre schick aus. Und ich habe noch keinen der Filme, aber besonders das Remake interessiert mich, und gerade das ist unter anderem geschnitten 😭. Wie viel wird die Box wohl kosten? 50 Euro ?

23.08.2020 12:39 Uhr - prince akim
1x
User-Level von prince akim 2
Erfahrungspunkte von prince akim 74
23.08.2020 01:24 Uhr schrieb Intofilms
Ach, in einer idealen Welt würden wir uns hier alle nur über Filme austauschen...


Sehr schön formuliert ! 👍 Deswegen schaue ich hier eigentlich ( fast ) täglich rein. Der ganze Alltag und die Arbeitswelt ist/sind doch schon kompliziert genug ...

23.08.2020 17:27 Uhr - FDbrGS
1x
23.08.2020 12:39 Uhr schrieb prince akim
23.08.2020 01:24 Uhr schrieb Intofilms
Ach, in einer idealen Welt würden wir uns hier alle nur über Filme austauschen...


Sehr schön formuliert ! 👍 Deswegen schaue ich hier eigentlich ( fast ) täglich rein. Der ganze Alltag und die Arbeitswelt ist/sind doch schon kompliziert genug ...


Dieser Kommentar hat gerade meinen Tag gerettet.
Aber oft ist man (wenn es im Internet und nicht im direkten Gespräch passiert) oft dünnhäutiger, weil sich Kommunikationsdefizite viel schwieriger glätten lassen. Erwische mich da auch selbst immer mal wieder.
Und natürlich gibt es auch hin und wieder User, die einfach gerne provozieren (jetzt vielleicht nicht unbedingt unter diesem Post, aber sonst leider schon.

Zurück zum Beitrag: Sehr ärgerlich, dass diese Box nicht auf die uncut Versionen zurückgreift bzw. es nicht kann (was mir bisher auch gar nicht bekannt war).
Allerdings wird sie damit zumindest nur auf dem britischen Markt Abnehmer*innen finden. Ich glaube nicht, dass „0815-Konsument*innen“ auf Importe zurückgreifen. Wäre zumindest meine Einschätzung, lass mich gerne eines Besseren belehren.

23.08.2020 18:42 Uhr - mondkrank
5x
@Cinema(rkus)

Danke für die netten Worte, gebe ich so zurück.

@Intofilms

Das mag alles gut gemeint sein, aber dein Aufhänger, dass dein Schützling von intoleranten und verbal um sich schlagenden Usern verspottet wurde, findet sich in dieser hochdramatischen Form nirgendwo in der Diskussionsstrecke. Die einzigen Menschen, die nachweislich andere verspottet und lächerlich gemacht haben, sind kurioserweise die beiden, die du hier so engagiert verteidigst. Die eine Person, für die du eine Lanze brechen möchtest, hat Konsumenten fiktiver Medien als Lappen bezeichnet, die sich nicht an Männer herantrauen, sich über den Konsum sexuell erregen möchten und hat einem User sogar die rhetorisch unbekümmerte Frage gestellt, ob er im wahren Leben Frauen vergewaltigt und das normal finden würde. Danach wurde noch ausgeführt, dass Filme nicht nur fiktiv seien, da sie immer etwas bewirken und auslösen möchten und deswegen doch endlich mehr Männervergewaltigungen gezeigt werden sollen. Das ist Hohn und Spott in einer schon grenzwertigen Form. Darf ich dich fragen, wo du da zu finden warst, um deinen selbsterklärten Ansprüchen zum Schutz vor Verspottung der User dieser Seite nachzukommen? Keine Silbe.

Stattdessen versuchst du nun ernsthaft Cinema(rkus) ins Gewissen zu reden, der in seinem Eröffnungsbeitrag lediglich die diesen Filmen zugrundeliegenden Meinungsverschiedenheiten zusammengefasst und die von dir geschützte Person nicht einmal erwähnt hat. Das war dein Aufhänger, dabei wussten bis dahin nur maximal die Teilnehmer der vorangegangenen Diskussion, wer damit gemeint sein könnte. Good job! Hinzu kommt, dass er seine Ansichten begründen und in Worte kleiden kann. Ganz im Gegensatz zu einem KKinski, dessen Beitragsstärke mit einer plumpen Stichelei bereits erschöpft ist. Dass du seine Aussage angeblich nicht deuten kannst, dürfte daran liegen, dass sein Kommentar lediglich eine inhaltslose Provokation gewesen ist, ein Filmzitat aus ISOYG war es zumindest nicht. Menschen in dieser Form als Verschwörungstheoretiker hinzustellen, spielt für dich dann keine Rolle für die Diskussionskultur dieser Seite. Wenn Cinema(rkus) sich jedoch verteidigen möchte gegen derartige Anschuldigungen, dann brennt der Baum, oder wie?

Anstatt dankbar zu sein, dass hier neue Mitglieder auf diese Seite kommen, die eine Bereicherung für die Kommentarstrecken darstellen, kritisierst du unter Berücksichtigung aller Fakten allen Ernstes ausgerechnet ihn? Ich fürchte das widerspricht deinem Appell nach einer gesünderen Gesprächskultur. Mal ehrlich, wenn dich die Nebengeräusche zu kontroversen Themen bei Filmen stören, dann wäre es doch sinnvoller die wirklichen Brandstifter dafür anzuprangern und nicht die Menschen ins Gebet zu nehmen, die sich um eine Einordnung dieser Dinge bemühen.

Gr. mond

23.08.2020 19:12 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.936
Nach 25 Kommentaren ist nun wieder Ruhe eingekehrt und kein Moderator musste einschreiten. So soll es sein. ;-) Danke an alle Mitstreiter. (Mitstreiter...wie passend :-D ).

Zum Thema:
Bin mir nicht sicher ob ich überhaupt mal wenigstens 1 Teil sehen soll um überhaupt mitreden zu können... Eine Frage in die illustre Gruppe: Sollte man diese Werke gesehen haben oder fällt das unter unnützes Wissen ?

23.08.2020 20:27 Uhr - prince akim
1x
User-Level von prince akim 2
Erfahrungspunkte von prince akim 74
@ sonyericssohn
Habe Teil 1 irgendwann in den 90ern mal von ´nem Kumpel ausgeliehen bekommen, damals noch auf VHS. Für mich fällt dieser Film dann doch unter die von dir schön titulierte Rubrik " unnützes Wissen", mir hat das alles nicht so zugesagt. Man weiss ja mittlerweile, was für eine Art von Film einen da erwartet... Ich hätte nichts verpasst, wenn ich ihn nicht gesehen hätte, kann aber hier nur von dem "Original" von 1978 mitreden, die anderen Ableger oder das Remake habe ich mir bis jetzt und weiterhin erspart. Aber das ist halt, wie immer, so ´ne Geschmackssache ... ;-)

23.08.2020 20:42 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.936
Danke für deine Rückmeldung Akim !
Sieht ja in der Tat nach purem Eigengeschmack (wenn man das in dem Zusammenhang so ausdrücken möchte) aus. Bin gespannt ob noch Lobgesänge auflaufen ;-)

23.08.2020 23:35 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Mond

Thank you, Klasse, wie Du mir hier zur Seite springst. Und das auf eine eloquente, niveauvolle, souveräne, intelligente Art und Weise, die genau nach meinem Geschmack ist.
Sollte ich in meinem Leben einmal einen strategisch geschickten Strafverteidiger benötigen, ähmmmm, ich darf Dich doch kontaktieren ? zwinker..zwinker...Und "Good Night" !!

Sony

Das ungeschnittene !!!!!!! Remake des ersten Teils ist ein exzellenter Terror-Film, der in meiner eigenen Videothek neben "Inside", "Martyrs", "Frontiers", "Maniac/Remake", "High Tension" und ähnlichem steht. Unbedingt ansehen. Erbarmungslos und unerbittlich hart.
Großen Anteil am Gelingen des Films hat die süße Sarah Butler. Sie ist ein absolut großartiges Mädel, mit der MANN hier im Film wirklich mitleidet. MANN möchte ihr helfen, ist genauso hilflos wie sie und kann fast nicht mehr hinsehen. So ging es mir jedenfalls. Die Rache ist dann ebenso unerbittlich erzählt, was einem selbst aber beim Zuschauen teilweise spürbar Schmerzen verursacht, obwohl die Typen dieses verdient haben. Für mich ein Granaten-Film, der Dich jedoch bestimmt "nach unten" ziehen wird. Aber, pardon, manchmal müssen Filme in mir genau solche Gefühle auslösen. Sie müssen mich packen, ganz tief drin in den Eingeweiden rumwühlen und mich erschöpft zurücklassen.

Die anderen Filme - ich habe bisher alle gesehen - sind jedoch mehr enttäuschend. Am ehesten ist noch der 2. Teil der neuen Filme anschaubar. Der 3. Teil hat mich nicht mehr abgeholt; damit hat sich Sarah Butler mMn leider keinen Gefallen getan.
Das Original von 1978 kann ich persönlich leider auch nicht mehr empfehlen. Und die aktuelle Fortsetzung dazu, ist so ziemlich der schlechteste Film, den ich in letzter Zeit gesehen habe.
Aber das Remake mit Sarah Butler sollte jeder Film-Freak im Schrank stehen haben und nur anschauen, wenn man bereit dazu ist....Gruß C.M. (und jetzt ein Gläschen Wein, nachdem Paris besiegt wurde.......)

24.08.2020 08:14 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.936
Na schön. Jetzt hab ich zwei Aussagen mit denen ich anfangen kann mir Gedanken zu machen. Übrigens schreibt man man hier ohne dem zweiten n ! (Ich hab die Spitze schon verstanden. Hätte sie aber nicht gebraucht ;-) )

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)