SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Tanz der Teufel 2: Kinofassung in acht 4K-UHD-Mediabooks (+ Blu-ray) im Oktober 2020

Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt (1987 - OT: Evil Dead II), die Fortsetzung (bzw. Neuauflage) des berühmt-berüchtigten Tanz der Teufel (1981 - OT: The Evil Dead - siehe Retroperspektive) von Sam Raimi, existiert u. a. in der Kinofassung sowie dem Extended Cut. Letzterer war viele Jahre in Deutschland nicht erhältlich (siehe Special), wurde seit 2013 aber mehrfach veröffentlicht (wir berichteten hier und hier).

Seit der FSK-Neuprüfung ist die Kinofassung von Tanz der Teufel 2 ungeschnitten ab 16 Jahren freigegeben, nachdem die ursprüngliche 16er-Fassung unvollständig war (siehe Special); der Extended Cut ist auch anno 2020 FSK-ungeprüft.

2018 erhielt Tanz der Teufel 2 in der Kinofassung dann die UHD-Premiere und es folgten weitere 4K-Auswertungen (wir berichteten hier, hier und hier). Zusätzlich folgen ab und zu weitere Blu-ray-Veröffentlichungen, etwa als Tape Edition.

Am 25. Oktober 2020 legen '84 Entertainment und Studiocanal Tanz der Teufel 2 erneut in acht limitierten 4K-UHD-Medaibooks (+ Blu-ray) auf (Repack). Diese bieten nur die Kinofassung, nicht den Extended Cut. Bonusmaterial und weitere Infos:

Cover A

  • wattiertes Mediabook mit Halbschuber
  • limitiert auf 666 Stück
  • 20-seitiges "Necronomicon"-Booklet
  • Lederfolie

Cover B und D

  • Mediabook
  • limitiert auf 222 Stück
  • 16-seitiges informatives-Booklet
  • Mattfolie

Cover C & E bis G

  • Mediabook
  • limitiert auf 150 Stück
  • 16-seitiges informatives-Booklet
  • Mattfolie

Cover H

  • Mediabook
  • limitiert auf 666 Stück
  • 16-seitiges informatives-Booklet
  • Mattfolie

Alle Edtionen

  • 1. Disc: UHD (4K-Master), 2. Disc: Blu-ray (4K-Master) & 3. Disc: Blu-ray Specials
  • Audiokommentar von Sam Raimi, Scott Spiegel, Bruce Campbell und Greg Nicotero
  • Blood and Groovy Baby! Tribute to Sam Raimis Evil Dead 2
  • Swallowed Sould: Das Making Of von Tanz der Teufel 2
  • Cabin Fever - Ein Blick hinter die Kulissen von Tanz der Teufel 2
  • Road to Wadesboro: Eine Reise zurück zum Drehort mit Tony Elwood

 

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

OFDB:

Kommentare

10.08.2020 00:35 Uhr - BigPokerKing
2x
😩

10.08.2020 02:51 Uhr - Movieveteran
1x
10.08.2020 00:35 Uhr schrieb BigPokerKing
😩


Öhm ?

10.08.2020 07:09 Uhr - tchib
2x
Ist ja eine schöne große Coverauswahl für alle die den im Mediabook haben möchten. Damit wird der Handel zu hohen Preisen der 2015er Auflage wohl künftig moderater ausfallen.
Hier 4K Disc statt extended Version. Ich persönlich halte den extended cut für entbehrlich, da die Änderungen unwesentlich und die schlechterer Bildqualität den Schauwert schmälern.

10.08.2020 08:13 Uhr - babyface
7x
Ehrlich gesagt - ich kenne keinen der 4K hat. Ob Kumpels, Arbeitskollegen, Familie,
Freunde im Sportverein, keiner hat das Equipment für 4K.( ausser evt TV ) Den meisten ist der Umstieg zu teuer und zu lästig weil die Industrie dauernd was nachschiebt.
Und ich mach das auch nicht mit, meine Lautsprecher sind von T + A, THX System von Onkyo-also ziemlich hochwertig und teuer und vor allem langlebig.
Trotzdem nett das sowas für Fans und Sammler nachgeschoben wird.

Einen Schönen Wochenanfang noch allen.

10.08.2020 08:29 Uhr - n_netter_Kerl
2x
@Babyface: Na das ist natürlich entscheidend für die Industrie, wen Du kennst ;-). Was das Equipment angeht: Die meisten haben wahrscheinlich schon einen 4k-fähigen TV, ansonsten reicht ein halbwegs aktueller AV-Receiver und es muss meist nur noch ein 4K-Player erworben werden. Der Player kostet mittlerweile auch nicht mehr soviel. Oder man hat eine XBOX, die das auch bereits abspielen kann.
Aber muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob er das braucht. Blu-Ray hat schon eine tolle Qualität und nicht jeder Film ist so viel besser in 4k. Je nach Ausgangsmaterial und Art der Überarbeitung. Viele aktuelle Filme sind mit einem 2K-Master erstellt und anschließend hochskaliert. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob man diesen Film wirklich noch schärfer aufgelöst sehen muss ;-)

10.08.2020 09:45 Uhr - Der Dicke
2x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 21
Erfahrungspunkte von Der Dicke 9.559
10.08.2020 02:51 Uhr schrieb Movieveteran
10.08.2020 00:35 Uhr schrieb BigPokerKing
😩


Öhm ?


Er meint natürlich GROOVY : )

10.08.2020 10:25 Uhr - Björn Eklund
2x
Cover C, F+G sind ja mal so was von grausam, ich frage mich, wer solche Sachen verantwortet...

10.08.2020 10:26 Uhr - OllO
4x
Die Legende besagt, dass wenn man alle 8 Mediabooks besitzt, sie in der richtigen Reihenfolge direkt hintereinanderwegguckt und die ominösen Worte sagt, wird das Böse erweckt.

10.08.2020 10:44 Uhr - laurin
5x
Schließe mich "babyface" an. Die Nachschieberei der Industrie nervt. Die Akzeptanz immer kürzer werdender Produktzyklen führt lediglich zu einer Aushöhlung der Garantiebestimmungen. Nach der Devise: Stimmt was nicht, dann hole ich mir doch gleich das neue Gerät. Repariert werden kann es nicht und das Neue ist eh besser. 1:0 für die Hardware-Hersteller. Filmanbieter profitieren aufgrund der Datenmenge von einem "natürlichen" Kopierschutz. 1:0 für die Produzenten. Online-Provider können leistungsfähigere Router mit neuen Tarifen verkaufen. 1:0 für die Provider. Nachdem die Regierung festgestellt hat, die sog. Digitalisierung gehöre in die (hessische) Verfassung, darf diese sich auch in der Pflicht wähnen 5G einführen zu müssen. Obwohl die breite Masse selbst heute maximale Internetgeschwindigkeit wohl garnicht nutzt, wird damit eine Infrastruktur geliefert, die eine flächendeckende Überwachung erst ermöglicht. Nach chinesischem Vorbild? 1:0 für die Regierung. Zugegeben, ich habe weit ausgeholt aber ab und an sind kleine Denkanstöße evtl ganz nützlich die (zu) enge Zusammenarbeit von Politik und Privaten zur Kenntnis zu bringen, die von unserem Konsumverhalten so gnädig verdeckt wird.
Ach ja, Evil Dead II hat mich schon im Kino zum Lachen gebracht aber die BD reicht mir völlig. Sobald sich die Filmindustrie entscheidet uns für weitere Verkaufsargumente nicht mehr in Bild und Ton zu beschränken, kaufe ich auch wieder mehr Filme.
An die Administration: Es wäre schön, wenn auch ein "Thumb down" eingeführt würde. Nur positive Bewertungsmöglichkeiten geben ein zu einseitiges Bild der User-Ansichten. Auch könnten so manche ihren Unmut über die Meinungen anderer leichter Ausdruck verleihen ohne unbequeme Antworten in Textform schreiben zu müssen.
Grüße an alle Leser

10.08.2020 11:05 Uhr - fab666
2x
Endlich mal wieder Neuauflagen bereits vorhandener Veröffentlichungen in Mediabooks. Schön, dass sich die deutschen Labels regelmäßig etwas Neues einfallen lassen.

10.08.2020 12:34 Uhr - Ricky-Oh
1x
Was war eigentlich der letzte Film, den 84 "neu" rausgebracht hat? Also den es vorher noch nicht auf DVD/Blu-ray in Deutschland gab.

10.08.2020 14:40 Uhr - Atzenguru
1x
10.08.2020 10:44 Uhr schrieb laurin
Schließe mich "babyface" an. Die Nachschieberei der Industrie nervt. Die Akzeptanz immer kürzer werdender Produktzyklen führt lediglich zu einer Aushöhlung der Garantiebestimmungen. Nach der Devise: Stimmt was nicht, dann hole ich mir doch gleich das neue Gerät. Repariert werden kann es nicht und das Neue ist eh besser. 1:0 für die Hardware-Hersteller. Filmanbieter profitieren aufgrund der Datenmenge von einem "natürlichen" Kopierschutz. 1:0 für die Produzenten. Online-Provider können leistungsfähigere Router mit neuen Tarifen verkaufen. 1:0 für die Provider. Nachdem die Regierung festgestellt hat, die sog. Digitalisierung gehöre in die (hessische) Verfassung, darf diese sich auch in der Pflicht wähnen 5G einführen zu müssen. Obwohl die breite Masse selbst heute maximale Internetgeschwindigkeit wohl garnicht nutzt, wird damit eine Infrastruktur geliefert, die eine flächendeckende Überwachung erst ermöglicht. Nach chinesischem Vorbild? 1:0 für die Regierung. Zugegeben, ich habe weit ausgeholt aber ab und an sind kleine Denkanstöße evtl ganz nützlich die (zu) enge Zusammenarbeit von Politik und Privaten zur Kenntnis zu bringen, die von unserem Konsumverhalten so gnädig verdeckt wird.
Ach ja, Evil Dead II hat mich schon im Kino zum Lachen gebracht aber die BD reicht mir völlig. Sobald sich die Filmindustrie entscheidet uns für weitere Verkaufsargumente nicht mehr in Bild und Ton zu beschränken, kaufe ich auch wieder mehr Filme.
An die Administration: Es wäre schön, wenn auch ein "Thumb down" eingeführt würde. Nur positive Bewertungsmöglichkeiten geben ein zu einseitiges Bild der User-Ansichten. Auch könnten so manche ihren Unmut über die Meinungen anderer leichter Ausdruck verleihen ohne unbequeme Antworten in Textform schreiben zu müssen.
Grüße an alle Leser


Ich frage mich aber umgekehrt, wer heutzutage noch ein Mediabook kauft, in dem die DVD und Blu-ray eines Films enthalten ist?
Wer schaut denn heute noch eine DVD, wenn er auch die Blu-ray hat?
Wenn man dann noch sieht, dass die x-te Auflage von Titel X erscheint, mit einer "alten" DVD und Blu-ray und dann zu horrenden Preisen...

Ich lasse durchaus gelten, dass nicht jeder auf 4K umgesprungen ist, auch wenn bei neuen Filmen schon ein Unterscheid zw. Blu und 4K zu sehen ist, aber jeder wie er mag. Bei älteren Filmen sehe ich es ja auch wie du.

10.08.2020 15:18 Uhr - Xigon1981
1x
Schon wieder eine Auflage?

Mir reicht das völlig normale Mediabook als Blu-ray und die Amaray 4K VÖ.

10.08.2020 15:18 Uhr - Xigon1981
Schon wieder eine Auflage?

Mir reicht das völlig normale Mediabook als Blu-ray und die Amaray 4K VÖ.

10.08.2020 16:39 Uhr - BigPokerKing
2x
10.08.2020 12:34 Uhr schrieb Ricky-Oh
Was war eigentlich der letzte Film, den 84 "neu" rausgebracht hat? Also den es vorher noch nicht auf DVD/Blu-ray in Deutschland gab.


Die Freitag der 13. Teile 3 bis 8. Obwohl sie die auch schon LÄNGST als Amary hätten bringen sollen!

10.08.2020 16:48 Uhr - Horstferatu
3x
10.08.2020 14:40 Uhr schrieb Atzenguru
10.08.2020 10:44 Uhr schrieb laurin
Schließe mich "babyface" an. Die Nachschieberei der Industrie nervt. Die Akzeptanz immer kürzer werdender Produktzyklen führt lediglich zu einer Aushöhlung der Garantiebestimmungen. Nach der Devise: Stimmt was nicht, dann hole ich mir doch gleich das neue Gerät. Repariert werden kann es nicht und das Neue ist eh besser. 1:0 für die Hardware-Hersteller. Filmanbieter profitieren aufgrund der Datenmenge von einem "natürlichen" Kopierschutz. 1:0 für die Produzenten. Online-Provider können leistungsfähigere Router mit neuen Tarifen verkaufen. 1:0 für die Provider. Nachdem die Regierung festgestellt hat, die sog. Digitalisierung gehöre in die (hessische) Verfassung, darf diese sich auch in der Pflicht wähnen 5G einführen zu müssen. Obwohl die breite Masse selbst heute maximale Internetgeschwindigkeit wohl garnicht nutzt, wird damit eine Infrastruktur geliefert, die eine flächendeckende Überwachung erst ermöglicht. Nach chinesischem Vorbild? 1:0 für die Regierung. Zugegeben, ich habe weit ausgeholt aber ab und an sind kleine Denkanstöße evtl ganz nützlich die (zu) enge Zusammenarbeit von Politik und Privaten zur Kenntnis zu bringen, die von unserem Konsumverhalten so gnädig verdeckt wird.
Ach ja, Evil Dead II hat mich schon im Kino zum Lachen gebracht aber die BD reicht mir völlig. Sobald sich die Filmindustrie entscheidet uns für weitere Verkaufsargumente nicht mehr in Bild und Ton zu beschränken, kaufe ich auch wieder mehr Filme.
An die Administration: Es wäre schön, wenn auch ein "Thumb down" eingeführt würde. Nur positive Bewertungsmöglichkeiten geben ein zu einseitiges Bild der User-Ansichten. Auch könnten so manche ihren Unmut über die Meinungen anderer leichter Ausdruck verleihen ohne unbequeme Antworten in Textform schreiben zu müssen.
Grüße an alle Leser


Ich frage mich aber umgekehrt, wer heutzutage noch ein Mediabook kauft, in dem die DVD und Blu-ray eines Films enthalten ist?



In meinem Haushalt ist es so, dass mein BD Player im Wohnzimmer und in meinem Schlafzimmer mein rechner mit dvd laufwerk steht. Zum einschlafen, will ich mich doch etwas berieseln. Da reicht ne dvd vollkommen aus.

10.08.2020 17:53 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
10.08.2020 10:44 Uhr schrieb laurin
Schließe mich "babyface" an. Die Nachschieberei der Industrie nervt. Die Akzeptanz immer kürzer werdender Produktzyklen führt lediglich zu einer Aushöhlung der Garantiebestimmungen. Nach der Devise: Stimmt was nicht, dann hole ich mir doch gleich das neue Gerät. Repariert werden kann es nicht und das Neue ist eh besser. 1:0 für die Hardware-Hersteller. Filmanbieter profitieren aufgrund der Datenmenge von einem "natürlichen" Kopierschutz. 1:0 für die Produzenten. Online-Provider können leistungsfähigere Router mit neuen Tarifen verkaufen. 1:0 für die Provider. Nachdem die Regierung festgestellt hat, die sog. Digitalisierung gehöre in die (hessische) Verfassung, darf diese sich auch in der Pflicht wähnen 5G einführen zu müssen. Obwohl die breite Masse selbst heute maximale Internetgeschwindigkeit wohl garnicht nutzt, wird damit eine Infrastruktur geliefert, die eine flächendeckende Überwachung erst ermöglicht. Nach chinesischem Vorbild? 1:0 für die Regierung. Zugegeben, ich habe weit ausgeholt aber ab und an sind kleine Denkanstöße evtl ganz nützlich die (zu) enge Zusammenarbeit von Politik und Privaten zur Kenntnis zu bringen, die von unserem Konsumverhalten so gnädig verdeckt wird.
Ach ja, Evil Dead II hat mich schon im Kino zum Lachen gebracht aber die BD reicht mir völlig. Sobald sich die Filmindustrie entscheidet uns für weitere Verkaufsargumente nicht mehr in Bild und Ton zu beschränken, kaufe ich auch wieder mehr Filme.
An die Administration: Es wäre schön, wenn auch ein "Thumb down" eingeführt würde. Nur positive Bewertungsmöglichkeiten geben ein zu einseitiges Bild der User-Ansichten. Auch könnten so manche ihren Unmut über die Meinungen anderer leichter Ausdruck verleihen ohne unbequeme Antworten in Textform schreiben zu müssen.
Grüße an alle Leser


Sehr interessant,Denkanstöße sind immer gut.Ich schließe mich dem Daumen nach unten an,würde einiges vereinfachen und gelegentlich viel Zeit sparen 👍

10.08.2020 17:56 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
10.08.2020 14:40 Uhr schrieb Atzenguru
10.08.2020 10:44 Uhr schrieb laurin
Schließe mich "babyface" an. Die Nachschieberei der Industrie nervt. Die Akzeptanz immer kürzer werdender Produktzyklen führt lediglich zu einer Aushöhlung der Garantiebestimmungen. Nach der Devise: Stimmt was nicht, dann hole ich mir doch gleich das neue Gerät. Repariert werden kann es nicht und das Neue ist eh besser. 1:0 für die Hardware-Hersteller. Filmanbieter profitieren aufgrund der Datenmenge von einem "natürlichen" Kopierschutz. 1:0 für die Produzenten. Online-Provider können leistungsfähigere Router mit neuen Tarifen verkaufen. 1:0 für die Provider. Nachdem die Regierung festgestellt hat, die sog. Digitalisierung gehöre in die (hessische) Verfassung, darf diese sich auch in der Pflicht wähnen 5G einführen zu müssen. Obwohl die breite Masse selbst heute maximale Internetgeschwindigkeit wohl garnicht nutzt, wird damit eine Infrastruktur geliefert, die eine flächendeckende Überwachung erst ermöglicht. Nach chinesischem Vorbild? 1:0 für die Regierung. Zugegeben, ich habe weit ausgeholt aber ab und an sind kleine Denkanstöße evtl ganz nützlich die (zu) enge Zusammenarbeit von Politik und Privaten zur Kenntnis zu bringen, die von unserem Konsumverhalten so gnädig verdeckt wird.
Ach ja, Evil Dead II hat mich schon im Kino zum Lachen gebracht aber die BD reicht mir völlig. Sobald sich die Filmindustrie entscheidet uns für weitere Verkaufsargumente nicht mehr in Bild und Ton zu beschränken, kaufe ich auch wieder mehr Filme.
An die Administration: Es wäre schön, wenn auch ein "Thumb down" eingeführt würde. Nur positive Bewertungsmöglichkeiten geben ein zu einseitiges Bild der User-Ansichten. Auch könnten so manche ihren Unmut über die Meinungen anderer leichter Ausdruck verleihen ohne unbequeme Antworten in Textform schreiben zu müssen.
Grüße an alle Leser


Ich frage mich aber umgekehrt, wer heutzutage noch ein Mediabook kauft, in dem die DVD und Blu-ray eines Films enthalten ist?
Wer schaut denn heute noch eine DVD, wenn er auch die Blu-ray hat?
Wenn man dann noch sieht, dass die x-te Auflage von Titel X erscheint, mit einer "alten" DVD und Blu-ray und dann zu horrenden Preisen...

Ich lasse durchaus gelten, dass nicht jeder auf 4K umgesprungen ist, auch wenn bei neuen Filmen schon ein Unterscheid zw. Blu und 4K zu sehen ist, aber jeder wie er mag. Bei älteren Filmen sehe ich es ja auch wie du.


Es gab immer Leute auf der Arbeit,die einen Portable Player oder sowas dabei hatten,die waren über die DVD darin immer zufrieden...

10.08.2020 17:59 Uhr - D-P-O / 77
4x
Also ich bin froh, dass '84 Entertainment im Jahr 2018 ein remastertes Mediabook von "Event Horizon" rausgehauen hat. (KEIN Repack!)

Die Qualitäts-Unterschiede zur alten Blu-ray sind zwar nur marginal, aber das Bildformat bzw. der Bildausschnitt wurde endlich korrigiert und ist nicht mehr gestaucht!

Man muss sich bei dem ganzen Mediabook-Wust die Rosinen herauspicken. Und wer keine Rosinen mag, der lässt sie halt liegen oder wartet auf evtl. Alternativen. ;o)

In die Repack-Falle bin ich aber auch schon getappt: Die UHD-VÖ von "Gremlins" enthält die alte BR von 2009 und die UHD von "American Gangster" hat doch tatsächlich die 2008er BR-Grütze mit an Bord. Da bietet sogar die DVD ein besseres Bild!

Bei "Tanz der Teufel II" reicht mir allerdings die einfache Blu-ray mit der Kinofassung.

10.08.2020 18:29 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
10.08.2020 08:13 Uhr schrieb babyface
Ehrlich gesagt - ich kenne keinen der 4K hat. Ob Kumpels, Arbeitskollegen, Familie,
Freunde im Sportverein, keiner hat das Equipment für 4K.( ausser evt TV ) Den meisten ist der Umstieg zu teuer und zu lästig weil die Industrie dauernd was nachschiebt.
Und ich mach das auch nicht mit, meine Lautsprecher sind von T + A, THX System von Onkyo-also ziemlich hochwertig und teuer und vor allem langlebig.
Trotzdem nett das sowas für Fans und Sammler nachgeschoben wird.

Einen Schönen Wochenanfang noch allen.


Ich habe schon 4k ( TV, Player, Disc eben alles dafür), kann man haben, brauch man aber nicht. Bluray reicht mir persönlich vollkommen, 4k- disc sind mir viel zu teuer. Ab und zu gönne ich mir einen Leckerbissen auf 4k. Zu den Covern, 1 und 4 sind gut.

11.08.2020 20:30 Uhr - Oifox
Ich weiß, dass ich mich wiederhole, ABERRRR: Ash vs. Evil Dead Staffel 3 !!!!111elf

11.08.2020 20:59 Uhr - FishezzZ
2x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.187
Manchmal kommen mir diese "mir reicht" Kommentare vor, wie Rechtfertigungen von Leuten die das Zeug gerne hätten aber sich nicht leisten können. 😂

12.08.2020 16:58 Uhr - Dr. Jones
2x
Ach was soll’s ich behalte meine Raubkopie auf VHS .

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)