SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Scream 5 soll im Januar 2022 in die Kinos kommen

Schon seit einer Weile ist bekannt, dass die Spyglass Media Group und Paramount Pictures an Scream 5 arbeiten. Es ist geplant, dass die Dreharbeiten in den kommenden Wochen starten werden und mittlerweile hat man auch einen Starttermin für den Slasher gefunden. So soll das Sequel am 14. Januar 2022 in den US-Kinos anlaufen.

Bekannt ist schon länger, dass David Arquette und Courteney Cox in ihren bekannten Rollen zurückkehren werden. Zusätzlich gecastet wurden Jenna Ortega & Melissa Barrera. Inszeniert wird Scream 5 von Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett (Ready or Not).

Quelle: Deadline

Mehr zu: Scream (OT: Scream, 2022)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

30.08.2020 00:26 Uhr - Thrax
1x
Teil 1-4 mochte ich (auch wenn Teil 3 am schwächsten war, besonders mit dem haarsträubenden Finale) und es ist schade das Teil 5 nicht mehr von Fragen kommen kann.

Aber warten wir mal ab wie die neuen Regisseure mit dem Stoff umgehen. "Ready Or Not" war zumindest schwer unterhaltsam.

30.08.2020 01:45 Uhr - Kaiser Soze
5x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 27
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 17.844
Ich freue mich auf jeden Fall! Teile 1-4 waren sehr, sehr gut in meinen Augen und Teil 1 war so praktisch mein erster Horrorfilm.. lange ist es her.

30.08.2020 07:50 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Überflüssig wie ein Kropf!
Die Geschichte war bereits nach Teil 2 fertig erzählt. Alles danach war nur noch künstliches hinausziehen um noch etwas Kohle aus dem Franchise zu pressen.
Unnötig.

30.08.2020 09:45 Uhr - Warehouse Maniac
3x
30.08.2020 07:50 Uhr schrieb deNiro
Überflüssig wie ein Kropf!
Die Geschichte war bereits nach Teil 2 fertig erzählt. Alles danach war nur noch künstliches hinausziehen um noch etwas Kohle aus dem Franchise zu pressen.
Unnötig.


Absolut meine Meinung! Teil 3 hat schon den "Abstieg" Markiert, und jetzt 11 Jahre nach dem letzten Film noch einer!
Ne Danke!

30.08.2020 09:57 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Und dann auch noch ohne Wes Craven, der ausgerechnet von dem Regieduo ersetzt wird, das den schrecklich mediokren READY OR NOT verbrochen hat.

30.08.2020 10:22 Uhr - D-P-O / 77
1x
Und die Disney-Channel-Göre Jenna Ortega gibt uns dann den Rest: ...
… Kreisch-Alarm ist schon mal garantiert! ;o)

30.08.2020 13:07 Uhr - calvin-85
Was viele übersehen Scream 3 sollt ursprünglich ganz anders sein.
Stu sollte aus dem Gefängnis raus, Studenten dazu gebracht haben Leute zu töten. Durch den Amok Lauf 3 Wochen vor Drehstart wurde der Schauspieler aus dem Film rausgekauft und ein völlig verwirrendes Drehbuch geschrieben und mit schwachen Kills weil man zur der Zeit nicht übertrieben wollte.
Der echte Scream 3 wäre der abseile Hit gewesen.

30.08.2020 13:09 Uhr - Cube
30.08.2020 09:57 Uhr schrieb Jack Bauer
Und dann auch noch ohne Wes Craven, der ausgerechnet von dem Regieduo ersetzt wird, das den schrecklich mediokren READY OR NOT verbrochen hat.


Inszeniert wurde Ready or Not schon sehr gut - nur das Drehbuch war fürchterlich.

30.08.2020 14:44 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
30.08.2020 13:09 Uhr schrieb Cube
30.08.2020 09:57 Uhr schrieb Jack Bauer
Und dann auch noch ohne Wes Craven, der ausgerechnet von dem Regieduo ersetzt wird, das den schrecklich mediokren READY OR NOT verbrochen hat.


Inszeniert wurde Ready or Not schon sehr gut - nur das Drehbuch war fürchterlich.


Najaaa, "sehr gut" würde ich das nun wirklich nicht nennen. Eher zweckdienlich und relativ unauffällig ohne große Ausreißer nach unten oder oben. Der Film hat doch nun wirklich weder inhaltlich noch formal irgendwas zu bieten, was längerfristig in Erinnerung bleiben müsste. Das ist auf so ziemlich allen Ebenen (Samara Weaving nehme ich aus) einfach ein extrem durchschnittlicher, vergessenswerter Film.
Ich habe deswegen leider keine allzu hohen Erwartungen, was SCREAM 5 angeht (immerhin hatte auch schon der vierte Teil vor fast zehn Jahren so seine Probleme, an die Qualität insbesondere der ersten beiden Filme anzuschließen; und das mit Craven und Kevin Williamson an Bord!). Aber ich gebe zu, dass ich froh darüber bin, dass es zumindest kein Reboot, sondern eine waschechte Fortsetzung wird. Und dass nicht Elizabeth Banks Regie führt. Das ist in heutigen Zeiten schon viel wert.

30.08.2020 15:08 Uhr - IamAlex
3x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
30.08.2020 13:07 Uhr schrieb calvin-85
Was viele übersehen Scream 3 sollt ursprünglich ganz anders sein.
Stu sollte aus dem Gefängnis raus, Studenten dazu gebracht haben Leute zu töten. Durch den Amok Lauf 3 Wochen vor Drehstart wurde der Schauspieler aus dem Film rausgekauft und ein völlig verwirrendes Drehbuch geschrieben und mit schwachen Kills weil man zur der Zeit nicht übertrieben wollte.
Der echte Scream 3 wäre der abseile Hit gewesen.


Stu wurde von Sid gekillt. Wie also hätte er im Knast landen sollen? Das wäre verwirrender als ein Halbbruder.

30.08.2020 19:18 Uhr - Eightcoins
1x
Sind die meisten Filmserien nicht schon nach dem dritten Teil komplett tot gemolken?

30.08.2020 20:25 Uhr - Lukas
Da haben sich schon ganz andere Franchise totgeritten, von daher kann nach so langer Pause auch gern mal wieder ein Scream-Film kommen. Wenn noch dazu die Regisseure des schwer unterhaltsamen "Ready or not" Regie führen, bin ich durchaus guter Dinge!

31.08.2020 10:27 Uhr - <DooM>
30.08.2020 09:57 Uhr schrieb Jack Bauer
Und dann auch noch ohne Wes Craven, der ausgerechnet von dem Regieduo ersetzt wird, das den schrecklich mediokren READY OR NOT verbrochen hat.


Nun Ja mit Wes Craven wäre auch recht schwierig R.I.P

31.08.2020 12:35 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
31.08.2020 10:27 Uhr schrieb
30.08.2020 09:57 Uhr schrieb Jack Bauer
Und dann auch noch ohne Wes Craven, der ausgerechnet von dem Regieduo ersetzt wird, das den schrecklich mediokren READY OR NOT verbrochen hat.


Nun Ja mit Wes Craven wäre auch recht schwierig R.I.P


Das macht es nur leider nicht besser.

01.09.2020 14:26 Uhr - Rigolax
Na ja, bin ich mal semi-gespannt. Dem vierten Teil konnte ich bereits kaum etwas abgewinnen, setzte er immerhin schon im Jahr 2011 imho kaum mehr nennenswerte Akzente, außer vielleicht diese eine Meta-Meta-Meta-Einlage, die aber irgendwie auch schon etwas bemüht wirkte auf mich. Davon abgesehen ist das imho einer der hässlichsten Filme mit etwas höherem Budget, also diese Überstrahl/Bloom-Effekte oder wie man das nennen mag...

01.09.2020 18:26 Uhr - DFense
Bin mal gespannt, hab die Reihe echt gemocht. Weiß man denn schon wer das Drehbuch zum 5. Teil schreibt bzw. geschrieben hat.

Bin aber schon mal froh, dass es überraschenderweise kein Reboot wird. Damit hätte ich fast gerechnet, wenn man das Franchise wieder anpackt ...
Also bin ich mal in freudiger Erwartung und hoffe einfach mal das Beste!

03.09.2020 10:54 Uhr - schn[ee]
30.08.2020 00:26 Uhr schrieb Thrax
und es ist schade das Teil 5 nicht mehr von Fragen kommen kann.

?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)