SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Dragonheart: Teile 1 bis 5 ungeschnitten als Blu-ray-Amaray im November 2020

Mit Dragonheart (1996) stellt Dennis Quaid fest, dass Drachen längst nicht immer böse sein müssen - eine Freundschaft und ein Abenteuer nehmen Ihren Lauf. 2020 erschien mit Dragonheart Vengeance (2020) ein fünfter Film.

Die Dragonheart-Teile erhielten allesamt ungeschnitten die FSK 12-Freigabe und wurden in Deutschland, abgesehen von Dragonheart 2 - Ein neuer Anfang (2000), auf Blu-ray sowie DVD veröffentlicht. Das Sequel erschien hierzulande lediglich auf DVD. Teil 1 wurde allerdings auch schon einmal gekürzt im TV ausgestrahlt (Schnittbericht).

Am 12. November 2020 bringt Universal Pictures die fünf Dragonheart-Filme als 5-Disc-Blu-ray- & DVD-Amarays heraus und spendiert das Teil somit die deutsche HD-Premiere. Als Bonusmaterial gibt es:

  • Drago zum Leben erwecken
  • Das Making of von "Dragonheart: Die Kraft des Feuers"
  • Die Magie hinter Drago
  • Im Schloss
  • Eine neue Legende
  • Siveths Entstehung

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
Mediamarkt.de:
OFDB:
Saturn.de:

Mehr zu: Dragonheart (OT: Dragonheart, 1996)

Schnittbericht:

Mehr zu: Dragonheart 2 - Ein neuer Anfang (OT: Dragonheart: A New Beginning, 2000)

Mehr zu: Dragonheart 3 - Der Fluch der Druiden (OT: Dragonheart 3: The Sorcerer's Curse, 2015)

Mehr zu: Dragonheart - Die Kraft des Feuers (OT: Dragonheart: Battle for the Heartfire, 2017)

Mehr zu: Dragonheart Vengeance (OT: Dragonheart Vengeance, 2020)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

19.10.2020 00:07 Uhr - ifoundfootage
8x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 56
„Zu den Sternen Bowen. Zu den Sternen.“

Noch heute kommen mir die Tränen bei dieser Szene!

19.10.2020 00:19 Uhr - Thrax
3x
Sehr schön.
Vor allem wenn man bedenkt das leider nur der erste Teil wirklich gut ist

19.10.2020 00:27 Uhr - Tom Cody
7x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
19.10.2020 00:19 Uhr schrieb Thrax
Sehr schön.
Vor allem wenn man bedenkt das leider nur der erste Teil wirklich gut ist

Ich wusste noch nicht mal, dass es von "Dragonheart" sage und schreibe 4 Sequels gab.
Wahrscheinlich, weil mich da eine Fortsetzung ohne Quaid und Connery nie interessiert hat, habe ich mir auch keinen davon angesehen.

19.10.2020 01:13 Uhr - FordFairlane
3x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Das Original ist der beste Drachenfilm, der rest miese DTV Fantasy schrott.

19.10.2020 05:17 Uhr - Ashy Slashy OT
3x
19.10.2020 00:27 Uhr schrieb Tom Cody
19.10.2020 00:19 Uhr schrieb Thrax
Sehr schön.
Vor allem wenn man bedenkt das leider nur der erste Teil wirklich gut ist

Ich wusste noch nicht mal, dass es von "Dragonheart" sage und schreibe 4 Sequels gab.
Wahrscheinlich, weil mich da eine Fortsetzung ohne Quaid und Connery nie interessiert hat, habe ich mir auch keinen davon angesehen.


Geht mir genauso. Habe gerade erst erfahren daß es Teile 2-5 überhaupt gibt. Im ersten war ich damals sogar im Kino. Oh man das ist aber schon sehr lange her.

19.10.2020 09:48 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
Teil 5 ist tatsächlich noch der bessere von all den Sequels. Den habe ich mir kürzlich reingezogen. Aber naja die Box kann man in die Tonne treten. Teil 1 ist ein wirklich guter Film den man sich auch mal mit Kids ansehen kann. Ich habe noch schöne Erinnerungen als ich noch jung war und den im Kino gesehen habe.

19.10.2020 10:00 Uhr - Eisenherz
3x
19.10.2020 01:13 Uhr schrieb FordFairlane
Das Original ist der beste Drachenfilm


Würde ich unterschreiben, wenn es nicht den fantastischen "Der Drachentöter" gäbe. Das Go-Motion-Meisterwerk aus Disneys dunkler Phase.

19.10.2020 10:33 Uhr - Onkelpsycho
2x
Ich habe es damals mit Teil 2 versucht. Aber dieser billige Abklatsch mit Synchronstimme von Oli P. war dann doch zuviel des Guten.

Da bin ich froh Teil 1 als Single Blu Ray zu haben und habe auch nicht im Mindesten das Gefühl mit den anderen Teilen was zu verpassen...

19.10.2020 10:37 Uhr - Eisenherz
2x
19.10.2020 10:33 Uhr schrieb Onkelpsycho
Aber dieser billige Abklatsch mit Synchronstimme von Oli P. war dann doch zuviel des Guten.


Das war wohl die Zeit, als man auf den Trichter kam, bekannte Filme mit gerade "hippen" Promis zu synchronisieren. Erinnere mich auch noch mit Schrecken an den Harold und Kumar-Film mit Oliver Pocher.

19.10.2020 11:51 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
19.10.2020 10:33 Uhr schrieb Onkelpsycho
Ich habe es damals mit Teil 2 versucht. Aber dieser billige Abklatsch mit Synchronstimme von Oli P. war dann doch zuviel des Guten.

Autsch... jetzt erinnere ich mich langsam an weitere Gründe, warum ich nicht mal ansatzweise in Erwägung gezogen hatte, mir einen zweiten Teil anzusehen.
Verglichen mit Mario Adorf, geschweige denn Sean Connery, ist Oli P. (es widerstrebt mir schon, den Namen zu schreiben) wirklich eine ganz blasse Nummer.
19.10.2020 10:37 Uhr schrieb Eisenherz
Das war wohl die Zeit, als man auf den Trichter kam, bekannte Filme mit gerade "hippen" Promis zu synchronisieren. Erinnere mich auch noch mit Schrecken an den Harold und Kumar-Film mit Oliver Pocher.

Das ging aber noch schlimmer.
Wie war das noch? Adam Sandler in “Waterboy” mit Matze Knop als “Supa Richi” sprechen zu lassen oder die Haie in “Findet Nemo” mit “Erkan und Stefan” zu synchronisieren?
Richtig gruselig wurde es, als man sowohl die Stimmen von Bruce Willis als auch Bill Murray (Bill Fucking Murray!!!) durch Thomas Gottschalk ersetzte – selbst wenn die zugrunde liegenden Filme alles andere als Meisterwerke waren! Da fehlen einem echt die Worte.

19.10.2020 12:45 Uhr - turnstile67
1x
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)

19.10.2020 13:02 Uhr - Gwangi
2x
User-Level von Gwangi 3
Erfahrungspunkte von Gwangi 123
19.10.2020 10:00 Uhr schrieb Eisenherz
19.10.2020 01:13 Uhr schrieb FordFairlane
Das Original ist der beste Drachenfilm


Würde ich unterschreiben, wenn es nicht den fantastischen "Der Drachentöter" gäbe. Das Go-Motion-Meisterwerk aus Disneys dunkler Phase.


Dragonslayer von Disney - Ich will eine Blu Ray! Ist bereits in HD (USA, Rechte liegen dort bei Paramount) hergerichtet, aber noch kein Blu Release!
Bester Drachenfilm aller Zeiten!!

19.10.2020 13:20 Uhr - Eh Malla
2x
19.10.2020 10:00 Uhr schrieb Eisenherz
19.10.2020 01:13 Uhr schrieb FordFairlane
Das Original ist der beste Drachenfilm


Würde ich unterschreiben, wenn es nicht den fantastischen "Der Drachentöter" gäbe. Das Go-Motion-Meisterwerk aus Disneys dunkler Phase.


Jau! "Der Drachentöter" ist "Der weiße Hai" unter den Drachenfilmen! Danach kommt "Die Herrschaft des Feuers" für mich ;)

Es gibt 5 Teile von Dragonheart??? Holy....

19.10.2020 15:07 Uhr - OllO
1x
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)


Man muss aber auch sagen, dass es wirklich viele Filme und Serien gibt, in denen die deutsche Synchronisation um Welten besser ist als das Original.

19.10.2020 15:21 Uhr - D-P-O / 77
2x
19.10.2020 15:07 Uhr schrieb OllO
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)


Man muss aber auch sagen, dass es wirklich viele Filme und Serien gibt, in denen die deutsche Synchronisation um Welten besser ist als das Original.


Zum Beispiel bei "Taxi Driver"!

19.10.2020 15:32 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
19.10.2020 15:21 Uhr schrieb D-P-O / 77
19.10.2020 15:07 Uhr schrieb OllO
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)

Man muss aber auch sagen, dass es wirklich viele Filme und Serien gibt, in denen die deutsche Synchronisation um Welten besser ist als das Original.

Zum Beispiel bei "Taxi Driver"!

Auch wenn ich den Rache-Spruch ganz witzig finde, ist doch die deutsche Synchro, von den genannten Negativbeispielen mal abgesehen, im allgemeinen besser als ihr Ruf – auch wenn dann schon mal die Stimme eines Sean Connery einem Mario Adorf weichen muss. Der ist zwar auch gut, aber kein Vergleich zu Connery.
Wer aber einmal gehört hat, wie z.B. die englische Synchro eines Hongkong-Films klingt, wird nie wieder was gegen die besten deutschen Synchronschauspieler sagen. Manchmal klangen Leute wie Christian Brückner, Arne Elsholtz, Klaus Kindler, Arnold Marquis und und und… tatsächlich besser und charismatischer als das Original.

Sehr gut fand ich damals bei “Antz”, dass man dort tatsächlich auf die bekannten Synchronstimmen von Stars wie Woody Allen, Sharon Stone oder Gene Hackman zurückgegriffen hat, anstatt irgendwelche Hipster zu nehmen, die vermeintlich gerade "in" sind.

Natürlich gibt e auch immer wieder Fälle (auch neueren Datums), da hört man zwei, drei Sätze und weicht umgehend auf den O-Ton aus, nottfalls mit Untertiteln. Hatte ich letztens z.B. bei “Pandemie”, “Debt Collector 2”, “Blood Quantum” und “Boar”.

19.10.2020 15:44 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)


Von wem ist das Zitat ?
Ich habe es bisher noch nicht gehört und kann das so auch nicht bestätigen.
Natürlich war die Dialog-Regie in Deutschland früher auf einem ganz anderen Niveau,was auch daran liegt,dass die Fremdsprachen früher lange nicht so erlernt waren und übersetzt werden konnten,wie heutzutage.

Insgesamt kann man allerdings schon belegen,dass deutsche Synchros mittlerweile (bzw. schon seit Anfang 90er) auf einem guten Level sind,was Stimmauswahl und Dialoge betrifft,wenn es denn Major-Label oder TV-SYNCHROS sind.

19.10.2020 20:11 Uhr - McReedy
2x
19.10.2020 15:44 Uhr schrieb FdM
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)


Von wem ist das Zitat ?
Ich habe es bisher noch nicht gehört und kann das so auch nicht bestätigen.
Natürlich war die Dialog-Regie in Deutschland früher auf einem ganz anderen Niveau,was auch daran liegt,dass die Fremdsprachen früher lange nicht so erlernt waren und übersetzt werden konnten,wie heutzutage.

Insgesamt kann man allerdings schon belegen,dass deutsche Synchros mittlerweile (bzw. schon seit Anfang 90er) auf einem guten Level sind,was Stimmauswahl und Dialoge betrifft,wenn es denn Major-Label oder TV-SYNCHROS sind.

Fürwahr! Das Niveau ist schon verdammt hoch, sowohl in puncto Lippensynchronität als auch Expressivität. Wir sind schon verwöhnt in Deutschland. Sicherlich geht der ein oder andere Wortwitz verloren, aber ich finde das jetzt nicht so unglaublich dramatisch. Selbst bei den "Simpsons" auf Deutsch konnte ich immer gut lachen, ja sogar bei "Futurama". Ich habe diese Serien nur ganz selten mal auf Englisch geschaut. Mir liegt die deutsche Sprachmelodie einfach eher. Man kann viel über das Thema Synchro streiten, aber Deutsch ist nun mal meine Heimatsprache, der ich wohl immer den Vorzug einräumen werde.

19.10.2020 21:01 Uhr - Ashy Slashy OT
1x
Ja wenn man sich so mancheine russische, polnische oder ukrainische "Synchronisation" antut. Ich meine jetzt noch nicht mal irgendwelche Raubkopien aus der VHS Ära sondern was so teilweise heutzutage auf Bluray gepresst wird. Da können wir uns hier in Deutschland wirklich glücklich schätzen. Mein Englisch ist jetzt nicht so gut daß ich einen Film komplett im O-Ton gucken kann, aber mit Untertitel geht's. Ausser ich hab den Film schon echt oft auf deutsch gesehen dann geht's auch im O-Ton. Aber im großen und ganzen ein Hoch auf deutsche Synchronisationarbeit!

19.10.2020 21:21 Uhr - Ashy Slashy OT
1x
Ein Beispiel was mir so gerade einfällt, was ich in letzter Zeit gesehen hab, wo ein Gag auf deutsch meiner Meinung nach besser funktioniert hat als im O-Ton war bei "Red Heat" mit Arnold Schwarzenegger. Ich rufe noch mal ins Gedächtnis daß Schwarzenegger in dem Film Ivan Danko heißt. Als er in das, ich sag jetzt mal Hotel einchecken will, tritt er an die Reception und nennt seinen Namen. "Danko", der Typ hinter dem Tresen guckt hoch und sagt "Bitte" und lacht anschließend über den eigenen Witz. Fand daß es besser funktioniert als auf englisch mit"Danko" - "You're welcome" Weil Danke sich einfach eher nach Danko anhört als Thank you.

19.10.2020 21:39 Uhr - Ashy Slashy OT
Okay Gegenbeispiel was mir jetzt auch noch einfällt: bei irgendeiner Simpsons Helloween Special Folge, kommt am Ende raus daß Marge und ihre Schwestern Hexen sind. Darauf sagt Bart Simpson auf deutsch : "Na toll jetzt bin ich der Sohn einer Hexe" auf englisch :
"Great now I'm a Son of a Witch!" 🤣🤣🤣

19.10.2020 22:12 Uhr - RetterDesUniversums
Ich habe mir vor 2 Wochen Teil 1 endlich in meine Sammlung geholt und abends gleich gesehen.
Damals wie heute so ziemlich der beste Drachenfilm den es gibt:-)10von10
Mit den anderen Teilen, ich habe 2 und 3 noch gesehen die echt doof waren, werde ich mir 4 und 5 nicht geben.
Daher werde ich auch hier passen. Dem ein oder anderen werden die Filme sicher gefallen, mir gefallen die aber echt nicht .Und eigentlich bin ich Komplettist.

20.10.2020 11:01 Uhr - turnstile67
19.10.2020 15:44 Uhr schrieb FdM
19.10.2020 12:45 Uhr schrieb turnstile67
Zu der Thematik fällt mir immer wieder direkt ein weises Zitat ein:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."
;-)


Von wem ist das Zitat ?
Ich habe es bisher noch nicht gehört und kann das so auch nicht bestätigen.
Natürlich war die Dialog-Regie in Deutschland früher auf einem ganz anderen Niveau,was auch daran liegt,dass die Fremdsprachen früher lange nicht so erlernt waren und übersetzt werden konnten,wie heutzutage.

Insgesamt kann man allerdings schon belegen,dass deutsche Synchros mittlerweile (bzw. schon seit Anfang 90er) auf einem guten Level sind,was Stimmauswahl und Dialoge betrifft,wenn es denn Major-Label oder TV-SYNCHROS sind.


Das stammt von Robert Lembke. (R.I.P.).

https://www.gamestar.de/xenforo/blogs/deutschlands-sp%C3%A4te-rache-an-den-alliierten.14222/
https://www.synchronkartei.de/intro

21.10.2020 16:30 Uhr - Matze_Weber
1x
wird gekauft.
Ich bin zwar auch der Meinung, dass der erste der Beste ist, aber die anderen sind auf keinen Fall "DTV-Schrott", wie es hier jemand so nett ausgedrückt hat. Die Filme sind eben eher für ein jüngeres Publikum zugeschnitten, insbesondere ist hier der zweite Teil zu nennen.
Vom Produktionsniveau sind aber alle weit über Schrott, auch wenn es keine Meisterwerke sind.
ich freu mich drauf.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)