SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Deathstalker 2 erscheint im November 2020 im Keep Case auf DVD & Blu-ray

Erst im Oktober wurde der Fantasyfilm Deathstalker im Keep Case auf DVD und Blu-ray veröffentlicht, nachdem er für eine lange Zeit nur im Mediabook erhältlich war. In diesem Monat folgt jetzt auch das Sequel Deathstalker 2 - Duell der Titanen. Für den 27. November 2020 ist der Keep Case-Release angekündigt. Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den Director's Cut. Beide Medien tragen das rote 18er-Siegel von der FSK.

Im Mediabook gibt es Deathstalker 2 bereits seit März 2019.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
OFDB:
Mehr zu:

Mystor - Der Todesjäger II

(OT: Deathstalker II, 1987)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.11.2020 00:14 Uhr - DeGLITCH
1x
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.

07.11.2020 00:44 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Der Director's Cut muss nicht zwangsläufig eine längere Laufzeit haben.
Im Grunde genommen heißt es : Wunschfassung des Regisseurs


Mutant - Das Grauen im All ... da kann man sich auch streiten,welche Fassung man lieber mag.
KinoFassung und Dir.Cut unterscheiden sich auch nur minimal.

Bei Evil Dead (2013) wurde nach dem "versehentlichen" Ausstrahlen der Fassung in UK,nachträglich die Kinofassung zum Dir.Cut gemacht...


07.11.2020 00:57 Uhr - Polter
4x
@FdM: Überleg doch erst einmal, bevor Du Deine Weisheiten teilst ;)

07.11.2020 01:00 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 00:57 Uhr schrieb Polter
@FdM: Überleg doch erst einmal, bevor Du Deine Weisheiten teilst ;)


Warum ? Was ist denn da unverständlich ? Es liegen zu meinen Beispielen doch alle Infos vor....

Bitte überlege Du doch erstmal genau auf den Punkt zu kommen,um Unklarheiten zu vermeiden...

07.11.2020 01:02 Uhr - Polter
2x
Was ist denn da unverständlich, könnte ich auch fragen ;)

07.11.2020 01:04 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 00:57 Uhr schrieb Polter
@FdM: Überleg doch erst einmal, bevor Du Deine Weisheiten teilst ;)


Warum ? Was ist denn da unverständlich ? Es liegen zu meinen Beispielen doch alle Infos vor....

Bitte überlege Du doch erstmal genau auf den Punkt zu kommen,um Unklarheiten zu vermeiden...

Was ist denn genau dein Problem ?
Erklärt hast du gar nichts,meine "Weisheiten" sind Infos,die man nachprüfen kann.

07.11.2020 01:06 Uhr - Polter
4x
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Lies doch einfach.

07.11.2020 01:12 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 01:06 Uhr schrieb Polter
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Lies doch einfach.


Was denn ? Der Dir.Cut ist kürzer ? Kann vorkommen,habe ich doch erklärt....

Von Shopping / Chopping Mall , gibt es auch 2 verschiedene Versionen.
Jim Wynorski hat dort allerdings klar geschrieben,dass die allgemein bekannte Kino-Fassung ebenfalls sein Dir.Cut ist,mit der nachträglich erstellten TV-Fassung (und den nachgedrehten Szenen) hat er nichts zu tun,diese Fassung gefällt ihm auch so nicht....

07.11.2020 01:15 Uhr - Ned Flanders
2x
07.11.2020 00:44 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Der Director's Cut muss nicht zwangsläufig eine längere Laufzeit haben.
Im Grunde genommen heißt es : Wunschfassung des Regisseurs


Mutant - Das Grauen im All ... da kann man sich auch streiten,welche Fassung man lieber mag.
KinoFassung und Dir.Cut unterscheiden sich auch nur minimal.

Bei Evil Dead (2013) wurde nach dem "versehentlichen" Ausstrahlen der Fassung in UK,nachträglich die Kinofassung zum Dir.Cut gemacht...



Na eigentlich ist es ja der Extended Cut u nicht Dir.cut bei Evil Dead

07.11.2020 01:19 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 01:15 Uhr schrieb Ned Flanders
07.11.2020 00:44 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Der Director's Cut muss nicht zwangsläufig eine längere Laufzeit haben.
Im Grunde genommen heißt es : Wunschfassung des Regisseurs


Mutant - Das Grauen im All ... da kann man sich auch streiten,welche Fassung man lieber mag.
KinoFassung und Dir.Cut unterscheiden sich auch nur minimal.

Bei Evil Dead (2013) wurde nach dem "versehentlichen" Ausstrahlen der Fassung in UK,nachträglich die Kinofassung zum Dir.Cut gemacht...



Na eigentlich ist es ja der Extended Cut u nicht Dir.cut bei Evil Dead


Da war auch nicht die Rede von 😉 Bis zu der Ausstrahlung,war die KF seine Wunschfassung,es wurde schlicht gelogen,da geschrieben wurde,dass keine andere Fassung erscheinen wird...

07.11.2020 01:19 Uhr - Polter
4x
@FdM: DeGLITCH hat ja auch nichts gegenteiliges behauptet, sondern nur angemerkt, dass in der News von einem LÄNGEREN Director's Cut die Rede ist. Nichts anderes steht in seinem Beitrag. Den Du ja gelesen hast.

Du musst hier also nichts erklären ;)

07.11.2020 01:21 Uhr - Ned Flanders
3x
07.11.2020 01:19 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 01:15 Uhr schrieb Ned Flanders
07.11.2020 00:44 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Der Director's Cut muss nicht zwangsläufig eine längere Laufzeit haben.
Im Grunde genommen heißt es : Wunschfassung des Regisseurs


Mutant - Das Grauen im All ... da kann man sich auch streiten,welche Fassung man lieber mag.
KinoFassung und Dir.Cut unterscheiden sich auch nur minimal.

Bei Evil Dead (2013) wurde nach dem "versehentlichen" Ausstrahlen der Fassung in UK,nachträglich die Kinofassung zum Dir.Cut gemacht...



Na eigentlich ist es ja der Extended Cut u nicht Dir.cut bei Evil Dead


Da war auch nicht die Rede von 😉


Da war nicht die Rede von? Dann ließ doch einfach mal was du geschrieben und

07.11.2020 01:23 Uhr - FdM
5x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 01:19 Uhr schrieb Polter
@FdM: DeGLITCH hat ja auch nichts gegenteiliges behauptet, sondern nur angemerkt, dass in der News von einem LÄNGEREN Director's Cut die Rede ist. Nichts anderes steht in seinem Beitrag. Den Du ja gelesen hast.

Du musst hier also nichts erklären ;)


Huch,ich hätte die Brille aufsetzen sollen,habe nur den Schnittbericht dazu dann angeklickt...Entschuldigung,die Beispiele stimmen allerdings soweit... also ging es um den Schreibfehler da oben...dann war ich verwirrt...

07.11.2020 01:24 Uhr - Polter
5x
@FdM: Kann passieren, ist ja spät.

07.11.2020 01:25 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.11.2020 01:21 Uhr schrieb Ned Flanders
07.11.2020 01:19 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 01:15 Uhr schrieb Ned Flanders
07.11.2020 00:44 Uhr schrieb FdM
07.11.2020 00:14 Uhr schrieb DeGLITCH
Auf DVD wird hier allerdings lediglich die Kinofassung veröffentlicht, auf Blu-ray gibt es den längeren Director's Cut.


Der Director's Cut ist hier aber die kürzere Fassung, was man auch im Schnittbericht sieht.
Das sollte mal korrigiert werden.


Der Director's Cut muss nicht zwangsläufig eine längere Laufzeit haben.
Im Grunde genommen heißt es : Wunschfassung des Regisseurs


Mutant - Das Grauen im All ... da kann man sich auch streiten,welche Fassung man lieber mag.
KinoFassung und Dir.Cut unterscheiden sich auch nur minimal.

Bei Evil Dead (2013) wurde nach dem "versehentlichen" Ausstrahlen der Fassung in UK,nachträglich die Kinofassung zum Dir.Cut gemacht...



Na eigentlich ist es ja der Extended Cut u nicht Dir.cut bei Evil Dead


Da war auch nicht die Rede von 😉


Da war nicht die Rede von? Dann ließ doch einfach mal was du geschrieben und


Nein,es ging nicht um Extended Cut,den sollte es ja gar nicht geben,da ging es noch um die Aussage,dass die KF sein Dir.Cut ist.

Den ganzen Tag Gruft-Nächte war anscheinend zu zerend...

07.11.2020 02:24 Uhr - DeGLITCH
5x
Wie gesagt habe ich nur angemerkt dass der Director's Cut nicht die längere Fassung von Deathstalker 2 ist.
Die Kino-/Original Fassung ist ja selbst in Pal Geschwindigkeit noch länger als der DC.

07.11.2020 06:29 Uhr - blade41
5x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.881
Mein Fehler. Hab es korrigiert. Danke für den Hinweis.

07.11.2020 08:33 Uhr - Egill-Skallagrímsson
DB-Helfer
User-Level von Egill-Skallagrímsson 4
Erfahrungspunkte von Egill-Skallagrímsson 227
Ist der zweite Teil auch so ein herrlich-unterhaltsamer Trash wie der erste? ^^

07.11.2020 14:31 Uhr - Jimmy Conway
2x
Der zweite Teil ist sogar der unterhaltsamere, etwas weniger dilettantischer Trash. Der Hauptdarsteller agiert auch nicht ganz so hölzern, wie der Deathstalker aus Teil 1.

07.11.2020 14:31 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
Hier wird sogar noch 'ne Schippe Wahnsinn sowie eine nicht gerade kleine Portion Selbstironie draufgepfeffert, Egill.

"Deathstalker 2" ist definitiv eines von Jim Wynorskis besten Werken, was bei dem C-Megaschund, den der gute Mann vor allem in den letzten 30 Jahren sonst so vor sich hindilettierte, nix, aber auch ganz und überhaupt gar nix heißen muss. Hier stimmt's jedoch: Unterhaltsam-spaßiger, nicht ZU dilettantischer Low-Budget-Barbarenschlock ist das, dessen Vorlage aus einem billigen Groschenheftchen stammen könnte. Und wir alle wissen, dass Pulpromane manchmal viel vergnüglicher zu goutieren sind als klassische Weltliteratur.

Von den Teilen III und IV war und bin ich jedoch reichlich enttäuscht. Die sind in meinen Augen nochmals eine Liga unter den Conan-Billigsttrash-Plagiaten aus Bella Italia vom Anfang der 80er anzusiedeln. Alle vier "Deathstalker"-Filme wurden übrigens jeweils von verschiedenen Regisseuren fabriziert :)

PS: Ah, Jimmy war ein paar Sekunden schneller. Kann seinem Kommentar zustimmen ;)

08.11.2020 12:22 Uhr - Jimmy Conway
Richtig, kann ich auch nochmal bestätigen, der zweite Teil bietet eine Portion Selbstironie, dass sieht man auch in der Darstellung des Hauptakteurs, während Rick Hill als erster Deathstalker doch steif herüberkommt, was freilich zum Trash-Schmaus passte.
Das gilt aber mehr oder weniger auch für die restlichen Darsteller.
Ich habe beide Filme ja erst letztes Jahr via Prime Video sehen können, da sind die Erinnerungen noch recht frisch.

08.11.2020 12:23 Uhr - Jimmy Conway
Zitiert, statt bearbeitet.

Da sollte noch hin:
Sagen wir, John Terlesky versucht eine Spur Errol Flynn Charme reinzubringen :-D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)