SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Godzilla vs. Kong könnte nächstes Jahr bei HBO Max landen

Erst vor gut einer Woche wurde angekündigt, dass Warner Bros. Wonder Woman 1984 zu Weihnachten in den USA sowohl als Premium-VOD als auch begrenzt in ausgewählten Kinos veröffentlichen wird…vorausgesetzt, diese sind Corona-bedingt überhaupt geöffnet.

Zum Auftakt eines langen Feiertagswochenendes in den USA (Donnerstag war Thanksgiving) vermeldete das Branchenmagazin “The Hollywood Reporter” vor zwei Tagen die aufsehenerregende Nachricht, dass Netflix ein Gebot von mehr als 200 Millionen Dollar abgegeben hatte, um Godzilla vs. Kong direkt zum Streaming-Dienst zu holen, aber WarnerMedia dieses Geschäft blockiert hat, während sie gleichzeitig ein Angebot für ihren eigenen Streamingdienst HBO Max vorbereiteten. Die Seite stellt aber sicher, dass Legendary bisher keinen Kommentar abgegeben hat, während ein Sprecher von Warner Bros. sagte: "Wir gehen davon aus, Godzilla vs. Kong wie geplant im nächsten Jahr im Kino zu veröffentlichen.

Der "Hollywood Reporter" erklärt: "Godzilla vs. Kong, der vierte Beitrag der Serie, ist für ein Release am 21. Mai 2021 geplant, aber es ist bei weitem nicht klar, dass die US-Kinos bis dahin wieder vollständig im Geschäft sein werden, und selbst wenn das der Fall sein sollte, sehen sich die Studios mit einer großen Anzahl weiterer Veröffentlichungen konfrontiert, die aufgrund der Pandemie verschoben wurden. Unterdessen muss Legendary die Kosten für einen unveröffentlichten Film mit großem Budget tragen. Obwohl Warner Bros. nur mit 25 Prozent an dem Film beteiligt ist, kontrolliert es den Release."

Godzilla vs. Kong wurde von Adam Wingard inszeniert, der bei  A Horrible Way to Die die Regie führte und Teile von V/H/S - Eine mörderische Sammlung und S-V/H/S sowie The Guest, You're Next und Blair Witch drehte. Die Hauptdarsteller sind Alexander Skarsgård, Millie Bobby Brown, Rebecca Hall und Kyle Chandler.

In dem epischen Abenteuer treten zwei der größten Ikonen der Filmgeschichte gegeneinander an - der furchterregende Godzilla und der mächtige Kong - und die Menschheit steht zwischen den Giganten."In einer Zeit, in der Monster auf der Erde wandeln, führt der Kampf der Menschheit um ihre Zukunft Godzilla und Kong auf einen Kollisionskurs, bei dem die beiden mächtigsten Naturkräfte des Planeten in einer spektakulären Schlacht aufeinanderprallen werden. Während Monarch sich auf eine gefährliche Mission in unbekanntes Terrain begibt und Hinweise auf die Herkunft der Titanen ausgräbt, droht eine menschliche Verschwörung, die Kreaturen, gute wie böse, für immer vom Angesicht der Erde zu tilgen"

Quelle: Hollywoodreporter.com

Mehr zu: Godzilla vs. Kong (OT: Godzilla vs. Kong, 2021)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

27.11.2020 00:15 Uhr - Ned Flanders
6x
Das ist ein Film, der definitiv auf die große Leinwand gehört und nicht bei irgendeinem Streamingdienst !

27.11.2020 00:51 Uhr - amazing-spiderman
1x
nein nein nein nein nein
es gibt einfach filme die muss man im kino sehen und neben black widdow und wonder woman 2 gehört dieser film für mich ins kino und was anderes wie streaming kommt für mich einfach nicht in frage

27.11.2020 03:28 Uhr - CrazySpaniokel79
5x
Tja dann ist das halt so! Dann werd ich wohl den Beamer anschmeißen müssen 👍

27.11.2020 04:48 Uhr - spobob13
1x
Wäre sehr schade, wenn der Film nur exklusiv als Stream veröffentlicht würde. Dann wäre auch erst einmal die Vö. als Blu-ray oder UHD für längere Zeit vom Tisch.

Bei so einem Mega-Blockbuster ist die Qualität eines Streams so, wie wenn sprichwörtlich Perlen vor die Säue wirft.

27.11.2020 07:08 Uhr - Wong Fei Hung
3x
"Dann wäre auch erst einmal die Vö. als Blu-ray oder UHD für längere Zeit vom Tisch."
Ne Blu-Ray Auswertung wird es geben. Das ist schließlich kein Film, der direkt für's Streaming produziert wurde.

27.11.2020 10:06 Uhr - OllO
Das ist DER Film für den ich wieder ins Kino gehen würde!

27.11.2020 10:28 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.252
Eine in der Tat ziemlich gruselige Vorstellung. Manche Filme gehören einfach auf die große Leinwand. Auf den Unterschied zwischen einem Streaming-Gucken und dem Gang ins Kino bzw. dem wirklichen "Erleben" des Films mit anderen, gemeinsam vor einer Riesenleinwand, habe ich ja schon des Öfteren hingewiesen.

Aber noch ist ja, wie gesagt, nichts in trockenen Tüchern.
Es könnte aber trotzdem sein, dass wir hier mit "Wonder Woman 1984", "Neues aus der Welt" oder gegebenenfalls "Godzilla vs. Kong" tatsächlich den Anfang eines gravierenden Wandels in der Filmindustrie erleben.

Eine Rückkehr zum gewohnten Status quo eines unbelasteten Kinogangs, bei dem man tatsächlich abschaltet und entspannt, kann ich mir auch nur dann vorstellen, sobald auf breiter Ebene verlässliche Impfungen gegen dieses verfluchte Virus existieren und diese auch von der Bevölkerung angenommen werden.
Bis dahin wird es verdammt schwierig...

27.11.2020 11:44 Uhr - Cinema(rkus)
7x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Mancher "Spagat" funktioniert eben nicht.
Dann entscheidet man sich für eine Seite und muss eben auch die Folgen akzeptieren.

Wenn hier teilweise Forumsmitglieder "xyz" die restriktiven Corona-Maßnahmen ( Kino-Schließungen mit inbegriffen) gut heißen und fast geifernd verteidigen und jeden - nur etwas anders denkenden - als Corona-Idioten verunglimpfen, fahren sie teilweise "Likes" im zweistelligen Bereich ein.

Wenn dann jedoch logischerweise die Kino-Filme irgendwie nicht mehr im Kino veröffentlicht werden und jetzt teilweise bei Streaming-Diensten landen, kehrt jedoch auch plötzlich bei diesen Menschen Ernüchterung ein. Meiner Meinung nach, muss man sich spätestens dann mal für eine Seite entscheiden. Die Leute im Forum, die ALLE (Betonung liegt auf ALLE !!) Corona-Maßnahmen bis aufs Äußerste verteidigen, die sollten sich dann auch nicht verwundert die Augen reiben, wenn plötzlich die Filme nicht mehr auf der Leinwand laufen.

Möchte aber betonen, dass ich "Tom Cody" davon jetzt explizit ausnehme, da dieser immer ziemlich differenziert argumentiert. Zusätzlich betone ich, dass ich selbst Corona ziemlich ernst nehme, viele Maßnahmen auch für richtig und wichtig erachte, aber halt nicht ALLE. Von Kino-Schließungen halte ich z.Bsp. ziemlich wenig, weil gerade dort viele Hygiene-Konzepte rigoros umgesetzt wurden.

27.11.2020 13:32 Uhr - Kerry
3x
Betrachten wir es doch einmal realistisch:
King Kong (dem schon ein paar läppische Flugzeuge den Garaus machen können) hätte gegen Godzilla mit seinem Atomstrahl keine Chance.
Es wäre einfach unfair.
Aber wenn schon, dann bitte im Kino.

27.11.2020 13:36 Uhr - Kerry
4x
PS
@Cinema(rkus)
Ich entscheide mich schlicht für die Vernunft.
Natürlich würde ich gerne wieder ins Kino gehen, keine Frage. Jedoch würde ich dies derzeit aus Gründen eben jener Vernunft nicht tun. Ich habe sogar auf einen Kinobesuch von Dawn of the Dead verzichtet, obwohl ich die Möglichkeit dazu gehabt hätte.
Es ist schlicht eine Sache der Prioritäten. Alles zu seiner Zeit. Die Zeit fürs Kino ist derzeit (leider) nicht.

27.11.2020 13:53 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.252
27.11.2020 13:32 Uhr schrieb Kerry
Betrachten wir es doch einmal realistisch:
King Kong (dem schon ein paar läppische Flugzeuge den Garaus machen können) hätte gegen Godzilla mit seinem Atomstrahl keine Chance.
Es wäre einfach unfair.

Wahrscheinlich mit ein Grund, warum man Kong in "Skull Island" noch ein ganzen Stück vergrößert hat.

Die beiden werden sich aber sowieso nicht großartig beharken, sondern sich (wie die Kontrahenten in "Batman v Superman") ein bisschen durch die Gegend prügeln, bis sie dann als Tag Team gemeinsam gegen einen dritten Gegner zu Felde ziehen.

27.11.2020 14:38 Uhr - alex_wintermute
2x
"The Guest" und "You're Next" waren beide ziemlich großartig von Mr. Wingard. Glaub ich werde dem "Godzilla vs. Kong" eine Chance geben, obwohl ich alle modernen Remakes "Godzilla" (1998), "Godzilla" (2014) und "Godzilla II - King of the Monsters" (2019) ziemlich übel fand.

27.11.2020 15:26 Uhr - alraune666
1x
Versteh jetzt den Unmut nicht ... keine Ahnung wann der Film starten koennte da es in den Sternen steht wann Kinos wieder auf machen ... da aber recht viele Filme zurueckgehalten werden ... hauptsaechlich Blockbuster ... koennten solche Filme komplett versacken ... und da fahren sie als Stream besser ... die Kritik bezueglich Qualitaet versteh ich nicht ... also bei mir haben UHD streams ne exzellente Qualitaet ... wuerde mich wirklichinteressieren ob UHD/HDR streams schlechtere Quali haben als BuRay oder UHD ... und ob das mit blossem Auge sichtbar ist ... denn es sieht verdammt gut aus.

Ich warte da dann aufn stream ... letztens nen Poster gesehen da stand was mit Kinostart 2019 was mich richtig verwirrte ... ewig in der Schublade isser irgendwann zu alt.

27.11.2020 15:34 Uhr - diamond
4x
So sieht's eben derzeit aus,die Studios haben große Filme auf Halde zu liegen und müssen sehen dass sie damit irgendwie Geld machen.Dann kommt man folgerichtig auch auf Streaming-Auswertungen.
Ich bin bestimmt kein Kino Gegner (bin früher um die 100x im Jahr gegangen) und möchte auch nicht dass die Kinos schließen,aber wenn der Film jetzt auf andere Art zu mir kommt,
nehme ich das gerne an (Preise jenseits der 20€ mal außen vor).Mit Beamer und großer Leinwand bin ich nicht so weit weg vom Kino,aber auch auf einem halbwegs großen Fernseher sollte das wirken.Meine Erfahrung war bisher immer:Entweder mir gefällt der Film,oder eben nicht.Da kann es letztlich keine große Rolle spielen,wo ich ihn gucke.
(von Leuten,die Filme auf dem Handy gucken,will ich jetzt mal nicht reden).
Man sollte sich manchmal dran erinnern,mit welchen 'Filmerlebnissen' viele von uns aufgewachsen sind,VHS 4:3 Bild,kleine Mattscheibe usw.,einige meiner Lieblingsfilme
hab ich so das erste Mal gesehen und war trotzdem begeistert.Auch im Kino bleibt trotz Riesenleinwand,viel Bombast und Sound nicht viel übrig,wenn mich der Film nicht packt.

27.11.2020 16:18 Uhr - Lukas
Ich bin einfach mal Optimist und guter Dinge, dass der Film wann auch immer auch in den Kinos veröffentlicht wird und ich dann auch die Chance haben werde, ihn dort zu sehen. :)

27.11.2020 17:24 Uhr - Deafmobil
2x
27.11.2020 00:15 Uhr schrieb Ned Flanders
Das ist ein Film, der definitiv auf die große Leinwand gehört und nicht bei irgendeinem Streamingdienst !


Wie oft sollen die Filme noch verschieben? 5 bis 8 mal hintereinander?
Und ich glaube nicht dass 2021 für die Kinos besser wird. Eine volle Kinosäle mit vielem Besuchern ohne Abstandregeln glaube ich erst im Jahr 2022. Bis dahin müssen erst weltweit fast alle Menschen gegen Corona Infektion geimpft werden. Das geht ja nicht 2-3 Monaten und dann ist die Welt coronafrei.

27.11.2020 18:06 Uhr - joecool69
1x
Ich träume von einer Welt in der Kino und Streaming Co- Existieren können. Aber in dieser Matrix sind alle in Eins und Null Kategorisiert. Ich jedenfalls freue mich auf diesen Film, egal in welchem Paralleluniversum ich den sehen werde. ;)

27.11.2020 19:51 Uhr - Romando
1x
Tja, damit ist das Kino nun endgültig vernichtet und ich bin hiermit die längste Zeit ein Filmfan gewesen. Ich bin nicht einmal ansatzweise bereit, für etwaige Streamingdienste ein Vermögen auszugeben und darüberhinaus auch noch zusätzlich vielleicht € 35,-- für richtig große Eventmovies auszugeben, bei der man sich mit lausiger Qualität auf seinen 46-Zoll-Full-HD-TV zufrieden geben muss. Wer hat schon die finanziellen Mittel und den nötigen Platz, sich auch nur ein annäherndes Kinofeeling zu bereiten, welches den Preis eines Kleinwagens kostet? Ich verachte und hasse Streamingdienste bis Exzess und von mir aus können alle diese grauenhaften Anbieter finanziellen Schiffbruch erleiden und ich würde diesen Tag begießen. Es war eine schöne Zeit und ich habe das Kino geliebt und damit wurde mir mein liebstes Hobby gestohlen. Die Fortsetzung von "Wonder Woman 1984" wäre einer meiner Topfavoriten gewesen, diese wird jetzt aufgrund dieser Entwicklung bewusst boykottiert, selbst wenn es sich um ein Meisterwerk handeln sollte und sollte es mit "Godzilla vs. Kong" genauso ergehen und nur exklusiv auf einer dieser scheiß Streamingkotzvereine erscheinen, war es das auch endgültig für dieses Werk. Absolutes Kinofeeling kann NIEMALS ersetzt werden und das will ich weiterhin erleben. Ich wünsche allen Produzenten und Machern, die dieser Unsitte verfallen, absolute finanzielle Debakeln und Desaster epischen Ausmaßes und das die schon genannten Werke entsetzliche Flops werden, die in die Geschichte eingehen. Es ist zwar schade um die Schauspieler der sicher nicht schlechten Werke, aber damit müssten sie halt leben. Was habe ich mich gefreut, wie Disney mit "Mulan" Schiffbruch mit dem Streaming erlitten hat. Ich habe diese Niederlage genossen. Ergo: NICHTS, absolut gar NICHTS, geht über das Kino und streamen ist der allerletzte, widerliche Dreck.

27.11.2020 20:02 Uhr - Roderich
6x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Keks?

27.11.2020 20:16 Uhr - sonyericssohn
7x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.552
Was man hier manchmal zu lesen bekommt....
Romando scheint schlechte Laune zu haben.😬

27.11.2020 20:25 Uhr - tp_industries
4x
DB-Co-Admin
User-Level von tp_industries 6
Erfahrungspunkte von tp_industries 475
Au Backe.
Ich glaube da hängt bei dem einen oder anderen ein Furz quer ...

Danke für die News btw. :)

27.11.2020 20:43 Uhr - alex_wintermute
2x
Na ja... ich mag Streamingdienste auch nicht, das liegt aber daran, dass ich viel lieber die Kontrolle über meine Filmsammlung habe. Nur uncut kommt mir ins Regal. Bei Streaminganbietern ist das so eine Sache, ein paar Klicks in Sekundenschnelle und schon fehlen ein paar Szenen eines Films, oder der gesamte Film wird komplett aus dem Programm entfernt. Disney+ sieht sich auch gerne als Moralapostel und setzt gerne mal den Retuschierpinsel an, da werden z.B. einfach mal Haare verlängert um einen knackigen Po zu bedecken, wie das in "Splash – Eine Jungfrau am Haken" geschehen ist, natürlich ohne Einwilligung des Regisseurs. Auch vor Tonzensuren machen manche Streaminganbieter keinen halt, Schimpfwörter aus z.B. "Free Solo" sowie "Die Nacht der verrückten Abenteuer" wurden einfach mal von Disney+ entfernt oder entschärft, weil sie nicht in ihr familienfreundliches Weltbild passen. Preispolitik auch so ein Problem (siehe "Mulan"), in dem Fall wurden manche Kunden trotz Abo doppelt zur Kasse gebeten. All das ist erst der Anfang, am Ende hat man über 10 Streaminganbieter, zahlt sich zu Tode, lebt in Ungewissheit und hängt nur noch zu Hause vor der Glotze ab. Schöne neue Welt. Es ist ein wahrer Alptraum der uns in Zukunft bevorsteht. Das Medium BD/DVD wird leider aussterben. Die Kinolandschaft wie wir sie kennen wahrscheinlich auch. Alles eine Frage der Zeit.

27.11.2020 20:52 Uhr - sonyericssohn
5x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.552
Aber sicherlich nicht von heute auf morgen. Jedes Ding hat nunmal seine Zeit. Erst waren es Filmrollen, dann folgte die VHS und schließlich unsere geliebten Scheiben. Eine Entwicklung über zig Jahre. Aber die Zukunft wird, ob wir es wollen oder nicht, bei den digitalen Medien liegen.
Daß jetzt einige Anbieter momentan ihre ausschließlich Filme auf Streamingportalen anbieten ist denke ich nur eine vorübergehende Sache. Es dauert nur...
Ein Gedankengang meinerseits.

27.11.2020 21:01 Uhr - Wong Fei Hung
1x
" All das ist erst der Anfang, am Ende hat man über 10 Streaminganbieter, zahlt sich zu Tode, lebt in Ungewissheit und hängt nur noch zu Hause vor der Glotze ab. Schöne neue Welt. Es ist ein wahrer Alptraum der uns in Zukunft bevorsteht."

Ist halt alles bequemer, wenn Dinge nur noch alles per Knopfdruck machen. War aber vor der Situation auch schon. Die ist bloß ein weiterer Trigger dafür.

27.11.2020 22:03 Uhr - IamAlex
2x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
27.11.2020 13:32 Uhr schrieb Kerry
Betrachten wir es doch einmal realistisch:
King Kong (dem schon ein paar läppische Flugzeuge den Garaus machen können) hätte gegen Godzilla mit seinem Atomstrahl keine Chance.
Es wäre einfach unfair.
Aber wenn schon, dann bitte im Kino.



Du redest ja auch von Peter Jacksons 15m Gorilla.

Godzilla muss aber gegen den 50m Affen aus Kong: Skull Island (der noch dazu in den 70iger spielt und über 40 Jahre zum wachsen hatte) antreten.

Aber wie schon gesagt wurde, wird es bestimmt wie in Batman vs Superman werden. Nach der After Credit Szene von King of the Monsters mischt bestimmt Mecha King Godorah mit.

27.11.2020 22:55 Uhr - D-P-O / 77
1x
Rotzilla :(

Bitte, bitte, bitte "Shin Godzilla 2"!!!

27.11.2020 23:14 Uhr - Roderich
2x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
27.11.2020 20:52 Uhr schrieb sonyericssohn
Aber sicherlich nicht von heute auf morgen. Jedes Ding hat nunmal seine Zeit. Erst waren es Filmrollen, dann folgte die VHS und schließlich unsere geliebten Scheiben. Eine Entwicklung über zig Jahre. Aber die Zukunft wird, ob wir es wollen oder nicht, bei den digitalen Medien liegen.
Daß jetzt einige Anbieter momentan ihre ausschließlich Filme auf Streamingportalen anbieten ist denke ich nur eine vorübergehende Sache. Es dauert nur...
Ein Gedankengang meinerseits.


ich denke, UHD ist das letzte Hardware-Medium, aber die kann man sich als Sammler durchaus noch ein paar Jahre kaufen um mit dem entsprechenden, inzwischen bezahlbaren 4 K Fernseher seine Sammlung aktuell zu halten. Ich hole damit aber auch nur primär geliebte Klassiker, die nicht mehr im Kino laufen und ich unbedingt in der bestmöglichen Qualität will, die zB Herr der Ringe Extended Version oder Star Wars mittlere Trilogie.

Aber nach UHD BluRay wird vermutlich nichts "körperliches" mehr kommen, einen Nachfolger mit 8 K sehe ich nicht, weil selbst analoges Filmmaterial nach Digitalisierung auf 4 K quasi komplett fürs menschliche Auge abgebildet wird und kaum kein Mensch ein Wohnzimmer hat, in dem ein bezahlbarer 8k-Bildschirm mit 3 m Diagonale stehen soll.

Streamen finde ich für Serien super, bei Filmen so lala, die Kinos vermisse ich wie alle hier sehr und hoffe, dass sie irgendwann wieder aufmachen. Derzeit geht das aber nicht, egal wieviel herumgeheult wird.

27.11.2020 23:51 Uhr - danielcw
1x
27.11.2020 19:51 Uhr schrieb Romando
Die Fortsetzung von "Wonder Woman 1984" wäre einer meiner Topfavoriten gewesen, diese wird jetzt aufgrund dieser Entwicklung bewusst boykottiert, selbst wenn es sich um ein Meisterwerk handeln sollte und sollte es mit "Godzilla vs. Kong" genauso ergehen und nur exklusiv auf einer dieser scheiß Streamingkotzvereine erscheinen, war es das auch endgültig für dieses Werk.


Wonder Woman 84 ist aber gar nicht exklusiv nur auf Streaming, sondern kommt auch ins Kino, wo es denn geht.

28.11.2020 02:14 Uhr - Eightcoins
Mich hat Amizilla nie interessiert, bin aber froh wenn das mehr Leute zu den Toho Filmen bringt

Für die Leute die sich wie um Kinfo fühlen wollen falls es wirklich ausstirbt:
Lade die asozialisten Mitarbeiter nach Hause ein sobald das wieder geht, dann haste Kino feeling. Einer sitzt am Handy mit hellster Bildschirmeinstellung, anderer kommentiert ALLES was im Film passiert laut (nicht auf die lustige art und weise wie man einen Film mit Freunden schaut).Anderer macht mit Freundin rum. Lade auch eine Mutter mit Säugling ein, ohne weinedes Baby ist es kein Kino. Suche nach Eltern die ihre 10 Jährigen Problemkinder FSK 18 Filme schauen lassen auch ein. Kinder die sich nicht benehmen können und nichtmals im Film sein sollten ist ein wichtiger Teil . Man muß auch sicher gehen dass die wo auch immer man den Film schaust den Raum zu müllen, sonst ist es nicht wahres Kino Feeling

Ich hab nur noch keinen Weg gefunden überteuertes Popcorn an sich selber zu verkfauen

28.11.2020 06:06 Uhr - spobob13
2x
27.11.2020 07:08 Uhr schrieb Wong Fei Hung
"Dann wäre auch erst einmal die Vö. als Blu-ray oder UHD für längere Zeit vom Tisch."
Ne Blu-Ray Auswertung wird es geben. Das ist schließlich kein Film, der direkt für's Streaming produziert wurde.


Das hängt vom Vertrag mit dem Streamingdienst ab. Nehm mal den Film "The King", den Netflix gekauft hat. Auch ein Film (sogar ein recht guter) der eigentlich für das Kino produziert wurde. Da gibt es keine Blu-ray / UHD Auswertung bis heute. Klar kann man sich den Stream mit entsprechenden Tools oder über andere Quellen auf eine eigene Scheibe brennen. Aber die Datenrate ist im Gegensatz zu einer Kaufscheibe sehr mau. Besonders der Ton ist meist viel schlechter.

28.11.2020 09:09 Uhr - Wong Fei Hung
2x
Bis jetzt sind alle Filme, die wegen der Situation nicht ins Kino geschafft haben, oder nicht lange geblieben sind, auf Blu-Ray erschienen. Da mache ich mir auch in Zukunft keine Sorgen. Gerade bei großen Blockbustern wie "Godzilla vs Kong" und "Wonder Woman 1984" wäre es ein finanzieller Verlust, wenn keine Scheibe kommen würde.

28.11.2020 11:01 Uhr - Ned Flanders
28.11.2020 09:09 Uhr schrieb Wong Fei Hung
Bis jetzt sind alle Filme, die wegen der Situation nicht ins Kino geschafft haben, oder nicht lange geblieben sind, auf Blu-Ray erschienen. Da mache ich mir auch in Zukunft keine Sorgen. Gerade bei großen Blockbustern wie "Godzilla vs Kong" und "Wonder Woman 1984" wäre es ein finanzieller Verlust, wenn keine Scheibe kommen würde.


Tenet wäre der einzige, der mir da spontan einfällt und wie hießen die anderen?

28.11.2020 11:35 Uhr - Wong Fei Hung
1x
"Bloodshot"
"Mulan"
"The Hunt"
"Trolls"
"Greenland"
"New Mutants"
"Unhinged"

Die fallen mir noch ein.

28.11.2020 12:53 Uhr - Ned Flanders
28.11.2020 11:35 Uhr schrieb Wong Fei Hung
"Bloodshot"
"Mulan"
"The Hunt"
"Trolls"
"Greenland"
"New Mutants"
"Unhinged"

Die fallen mir noch ein.


Mulan, Trolls ist nicht interessant für mich, darum hatte ich die wahrscheinlich nicht so auf dem Schirm.
Bloodshot gesehen und gleich wieder vergessen.
The Hunt war tatsächlich eine große Überraschung.
Was die 3 letzten betrifft, ob die nun im Kino waren oder nicht, macht glaube ich keinen Unterschied. Allerdings kommen die erst in nächster Zeit auf Scheibe. Aber so wirkliche Blockbuster waren die ja alle in

28.11.2020 13:06 Uhr - Wong Fei Hung
"Birds of Prey" habe ich vergessen. Der lief auch nicht lange.

28.11.2020 14:16 Uhr - leproph
27.11.2020 00:15 Uhr schrieb Ned Flanders
Das ist ein Film, der definitiv auf die große Leinwand gehört und nicht bei irgendeinem Streamingdienst !

Stimmt, der gehört auf meinen 65 Zöller, bzw. auf die heimische Projektionsfläche, ganz ohne Party-People, Dauerknisterer und Handygucker.

28.11.2020 21:57 Uhr - Thrax
3x
27.11.2020 20:16 Uhr schrieb sonyericssohn
Was man hier manchmal zu lesen bekommt....
Romando scheint schlechte Laune zu haben.😬


Ach dieses Lied singt er ständig.
Einfach lächeln und winken ;)

28.11.2020 23:08 Uhr - Ned Flanders
1x
28.11.2020 14:16 Uhr schrieb leproph
27.11.2020 00:15 Uhr schrieb Ned Flanders
Das ist ein Film, der definitiv auf die große Leinwand gehört und nicht bei irgendeinem Streamingdienst !

Stimmt, der gehört auf meinen 65 Zöller, bzw. auf die heimische Projektionsfläche, ganz ohne Party-People, Dauerknisterer und Handygucker.


Glückwunsch, du hast also ein TV Gerät 👍🏻

30.11.2020 20:30 Uhr - ondy1978
Da im Kino ja e nur noch die gekürzten Kinofassungen von Filmen zu sehen ist und auf Bluray/UHD usw meistens eine längere Version zu sehen ist, ist Kino für mich schon seit Jahre gestorben.

Daumen drücken das eine Deutsche Atmos/DTSX Version mal den weg zu uns findet das ist das wichtigste für mich überhaupt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)