SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Wrong Turn - Erster Trailer zum Reboot

Im Oktober 2018 wurde bekannt, dass es nach sechs Teilen einen weiteren Film von Wrong Turn geben wird, welcher ein Reboot sein wird. Der neue Wrong Turn (alternativ: Wrong Turn - The Foundation) erhielt bereits von der MPA ein R-Rating (wir berichteten).

Wie Constantin Film bekannt gab, ist der deutsche Kinostart aktuell für den 25.02.2021 geplant. Jetzt wurde der erste Trailer zum Horrorfilm veröffentlicht:

Mehr zu: Wrong Turn (OT: Wrong Turn, 2021)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Super Mario Bros. - Rohschnitt der Verfilmung wurde veröffentlicht
Dune - Der Wüstenplanet: Originalversion mit 4K-UHD-Premiere im August 2021
Saw: Spiral - Ungeschnitten mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren in deutschen Kinos
Mortal Kombat (2021) kommt im Juli 2021 als Blu-ray, 4K-UHD & DVD
The Dare: Uncut mit SPIO-Siegel im Juli 2021, FSK-Fassung (ab 18) cut
Alle Neuheiten hier

Kommentare

17.12.2020 00:19 Uhr - ifoundfootage
4x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 14
Private Joker, ja geil!
Sieht doch ganz fies aus und stimmig. Sogar hochwertig. Besser als alles, was nach Teil 2 kam!

Frage mich ob es hier wieder um Mutanten geht oder ob der oder die Killer kein/e Mutant/en ist/sind.

17.12.2020 00:20 Uhr - BigPokerKing
1x
Laut Trailer bezieht sich der Film ja auf den ersten Teil... WARUM nennt man ihn dann auch so??? Genau wie beim neuen Scream!!! Die Fortsetzung des Originals... heißt... genauso wie das Original...

17.12.2020 00:28 Uhr - ifoundfootage
3x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 14
17.12.2020 00:20 Uhr schrieb BigPokerKing
Laut Trailer bezieht sich der Film ja auf den ersten Teil... WARUM nennt man ihn dann auch so??? Genau wie beim neuen Scream!!! Die Fortsetzung des Originals... heißt... genauso wie das Original...


Weil es ein Reboot ist?!

Der neue „Scream“ ist kein Reboot, sondern Teil 5, da versteh ich es auch nicht. Aber der hier ist keine Fortsetzung.

17.12.2020 00:30 Uhr - Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?

17.12.2020 00:31 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.176
Na, das sieht ja gar nicht mal verkehrt aus. Ganz im Gegenteil. Der Trailer wirkt meines Erachtens schon recht düster und bedrohlich.
Nach den vielen, vermurksten Sequels war ein Remake/Reboot (wenn's mehrere Teile werden sollten) vielleicht doch gar keine so schlechte Idee.

Bei den letzten, billigst in Bulgarien runtergekurbelten Sequels, sah ja noch nicht einmal mehr der Wald nach den Appalachen aus (von einer grässlichen Kulissenstadt wie der in Film Nr. 5 ganz zu schweigen).

Vorausgesetzt, der neue "Wrong Turn" läuft tatsächlich Ende Februar in den hiesigen Lichtspielhäusern an (viele, viele Unsicherheitsfaktoren), und die Kritiken sind nicht zu schlecht, werde ich mir den Film dann sehr wahrscheinlich auch im Kino ansehen.

17.12.2020 00:30 Uhr schrieb Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?

Warum eigentlich nicht??
Es steht doch nirgendwo geschrieben, dass es unbedingt Mutanten sein müssen?!
Ist es nicht auch Sinn und Zweck eines Remakes, dem ursprünglichen Werk vielleicht etwas neues, zeitgemäßes oder originelles hinzuzufügen?
Viele beschweren sich doch auch (zu Recht), wenn Remakes einfach nur 1:1, ohne eigene Ideen, das Original kopieren und damit auch dementsprechend scheitern.
Eine sektenähnliche Gruppe, die völlig abgelegen und isoliert lebt, kann mMn genau so durchgeknallt und gefährlich sein wie die Mutanten aus "Wrong Turn" oder "The Hills Have Eyes".

17.12.2020 01:48 Uhr - Carlos Glatzos
2x
17.12.2020 00:28 Uhr schrieb ifoundfootage
17.12.2020 00:20 Uhr schrieb BigPokerKing
Laut Trailer bezieht sich der Film ja auf den ersten Teil... WARUM nennt man ihn dann auch so??? Genau wie beim neuen Scream!!! Die Fortsetzung des Originals... heißt... genauso wie das Original...


Weil es ein Reboot ist?!

Der neue „Scream“ ist kein Reboot, sondern Teil 5, da versteh ich es auch nicht. Aber der hier ist keine Fortsetzung.


Im Logo Zum neuen Scream ist ein V im M versteckt, als Andeutung darauf dass es sich um den 5. Teil handelt. Bescheuert ist es aber trotzdem, da das so gut wie Niemand bemerkt.

17.12.2020 04:25 Uhr - Lowmaker
Gefällt mir auch recht gut. Ich bin sehr interessiert, da ich auch ein Fan der alten Teile bin. Bin mal gespannt wie die Freaks aussehen. Stan Winston kann sie ja leider nicht mehr kreieren. Oder gibt's sein Studio noch ?

17.12.2020 07:06 Uhr - Schenkel
5x
17.12.2020 00:31 Uhr schrieb Tom Cody
Na, das sieht ja gar nicht mal verkehrt aus. Ganz im Gegenteil. Der Trailer wirkt meines Erachtens schon recht düster und bedrohlich.
Nach den vielen, vermurksten Sequels war ein Remake/Reboot (wenn's mehrere Teile werden sollten) vielleicht doch gar keine so schlechte Idee.

Bei den letzten, billigst in Bulgarien runtergekurbelten Sequels, sah ja noch nicht einmal mehr der Wald nach den Appalachen aus (von einer grässlichen Kulissenstadt wie der in Film Nr. 5 ganz zu schweigen).

Vorausgesetzt, der neue "Wrong Turn" läuft tatsächlich Ende Februar in den hiesigen Lichtspielhäusern an (viele, viele Unsicherheitsfaktoren), und die Kritiken sind nicht zu schlecht, werde ich mir den Film dann sehr wahrscheinlich auch im Kino ansehen.

17.12.2020 00:30 Uhr schrieb Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?

Warum eigentlich nicht??
Es steht doch nirgendwo geschrieben, dass es unbedingt Mutanten sein müssen?!
Ist es nicht auch Sinn und Zweck eines Remakes, dem ursprünglichen Werk vielleicht etwas neues, zeitgemäßes oder originelles hinzuzufügen?
Viele beschweren sich doch auch (zu Recht), wenn Remakes einfach nur 1:1, ohne eigene Ideen, das Original kopieren und damit auch dementsprechend scheitern.
Eine sektenähnliche Gruppe, die völlig abgelegen und isoliert lebt, kann mMn genau so durchgeknallt und gefährlich sein wie die Mutanten aus "Wrong Turn" oder "The Hills Have Eyes".

An sich hast du Recht, allerdings will ich auch kein Reboot/Sequel zu JAWS, in dem ein mutierter Zackenbarsch auf Beutefang geht...

17.12.2020 07:31 Uhr - BigPokerKing
3x
17.12.2020 00:28 Uhr schrieb ifoundfootage
17.12.2020 00:20 Uhr schrieb BigPokerKing
Laut Trailer bezieht sich der Film ja auf den ersten Teil... WARUM nennt man ihn dann auch so??? Genau wie beim neuen Scream!!! Die Fortsetzung des Originals... heißt... genauso wie das Original...


Weil es ein Reboot ist?!

Der neue „Scream“ ist kein Reboot, sondern Teil 5, da versteh ich es auch nicht. Aber der hier ist keine Fortsetzung.

Aber im Trailer wird ja auch das Jahr 2003 erwähnt, wo der erste erschien. Halloween von 2018 hieß ja auch nur Haloween, war aber ein Reboot, welches an den ersten Teil anschloss!

17.12.2020 08:49 Uhr - Scarecrow
1x
Die beliebteste Zutat der Reihe, die Killer-Mutanten, ersetzen sie nun durch wilde Menschen? Eine desaströse Fehlentscheidung. Es dürfte somit beim ganz netten ersten Teil bleiben, der Rest belanglos.

Langweiliger Trailer. Ich denke ich lasse den Film im Kino aus.

17.12.2020 09:23 Uhr - Operator
2x
Bei der Szene mit dem Baumstamm musste ich sofort an die "Prometheus School of running away from things" denken. :D

17.12.2020 09:40 Uhr - TheCrassDude
4x
Ich bin Fan der Wrong Turn - Reihe, und so wie es aussieht gehöre ich wohl zu den wenigsten die irgendwie alle Teile mochte. Klar, gab es bessere und schlechtere, aber es gibt keinen Teil der unertragbar ist, meiner Meinung nach.
Bei diesem Trailer des Reboots bin ich mir unsicher, was ich davon halten soll. Ich hoffe das sich unter diesen Masken einige vertraute befinden. (Three Finger zum beispiel)
Unter anderem hoffe ich das sie den Gore Faktor nicht runtergeschraubt haben, das ist schließlich das, was die Reihe ausgemacht hat. Die Story wird in etwa die gleiche sein wie bei den anderen Filmen, irgendwelche Jugendliche Idioten verlaufen sich im Wald und werden hingerichtet. ich würde da jetzt nichts großartig spannendes erwarten ^^

17.12.2020 09:55 Uhr - Scharlatan
....
An sich hast du Recht, allerdings will ich auch kein Reboot/Sequel zu JAWS, in dem ein mutierter Zackenbarsch auf Beutefang geht...


Und genau das ist der Punkt. Mir ist schon klar, weshalb man einen etablierten Titel wählt, das ist kein Geheimnis. Aber dann das Hauptmerkmal gänzlich ersetzen? Sorry, das ergibt, trotz des gleichen/ähnlichen Settings einen anderen Film. Nicht falsch verstehen, mir gefällt der Trailer, ich mag Backwood-Terror, aber mit dem "echten" ersten "Wrong Turn" möchte ich das hier gar nicht vergleichen. Und das ist für den einen oder anderen sicherlich auch okay.

17.12.2020 10:14 Uhr - Der Muca
2x
Der Trailer gefällt mir sehr gut. Und es sieht nach einer hochwertigen Produktion aus. Lassen wir uns mal überraschen.

17.12.2020 10:23 Uhr - deMitch
@TheCrassDude
Ich bin bei dir. Mochte die ganze Serie. Den einen mehr, den anderen weniger, aber keiner hat mich gelangweilt. Der neue Trailer sieht auch solide aus.

17.12.2020 11:32 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.176
17.12.2020 09:55 Uhr schrieb Scharlatan
...Aber dann das Hauptmerkmal gänzlich ersetzen? Sorry, das ergibt, trotz des gleichen/ähnlichen Settings einen anderen Film. Nicht falsch verstehen, mir gefällt der Trailer, ich mag Backwood-Terror, aber mit dem "echten" ersten "Wrong Turn" möchte ich das hier gar nicht vergleichen.

Sorry, aber warum beißt ihr euch (no pun intended) eigentlich bei dem Thema Backwood-Kannibalen so sehr an den Mutationen fest??? Es steht doch nirgendwo geschrieben, dass es sich hierbei unbedingt auch um äußerlich deformierte Killer handeln muss.

Das Hauptmerkmal ist für mich zunächst einmal, dass die Protagonisten in einer einsamen, bedrohlichen, fast menschenleeren Gegend einem gefährlichen Hinterwäldler-Clan in die Hände fallen, der fatalerweise eben auch dem Kannibalismus frönt. Dass der Backwood-Clan jetzt, wie hier, Mutationen durch die Umweltverschmutzung (oder in "The Hills Have Eyes" durch radioaktive Verseuchung) aufweist, ist für das Grundprinzip der Story erst einmal zweitrangig. Es macht die Killer lediglich rein äußerlich schon ziemlich unansehnlich.

Auch in der berühmt-berüchtigten, schottischen "Sawney Bean“-Legende gibt es bei den Kannibalen keine Mutationen und ebenso wenig in Jack Ketchums "Beutezeit"-Büchern (bzw. deren Verfilmungen wie "Beutegier" oder "The Woman")
Mir fallen da auch diverse, unterschiedliche Titel ein wie "Texas Chainsaw Massacre", "2001 Maniacs", "Hotel zur Hölle", "Vor Morgengrauen", "Escape from Cannibal Farm" etc.
Und ein moderner Klassiker wie "Beim Sterben ist jeder der Erste" funktioniert sogar gänzlich ohne Kannibalismus.
Da muss für mich nicht immer alles haargenau in ein und dieselbe Schublade passen.
17.12.2020 07:06 Uhr schrieb Schenkel
An sich hast du Recht, allerdings will ich auch kein Reboot/Sequel zu JAWS, in dem ein mutierter Zackenbarsch auf Beutefang geht...

Ich auch nicht unbedingt. Aber selbst das hat es schon gegeben (bzw. mit anderen Hai-Surrogaten). Wie war das noch mit "Piranha", "Orca", "Frankenfish", "Barracuda", "Angriff aus der Tiefe", "Lake Placid", "Anaconda", "Creature - Tod aus der Tiefe" und was sonst noch so alles unter Wasser kreuzt und fleucht??

17.12.2020 11:57 Uhr - Eh Malla
2x
Sieht besser aus, als alle Fortsetzungen. ABER: Abwarten!
Ich brauche keine Sekte, ich will Mutanten! Mal sehen was das wird...

17.12.2020 12:06 Uhr - Scarecrow
1x
Mainstream-Produkt indem Menschen Menschen jagen. Das will ich nicht sehen, wenn ich einen WRONG TURN schaue. Zudem hat das Publikum generell eine gewisse Meinung. Auf amerikanischen Seiten gibt es bereits zahlreiche spöttische Kommentare. Zurecht.

17.12.2020 12:30 Uhr - Schenkel
4x
17.12.2020 07:06 Uhr schrieb Schenkel
An sich hast du Recht, allerdings will ich auch kein Reboot/Sequel zu JAWS, in dem ein mutierter Zackenbarsch auf Beutefang geht...

Ich auch nicht unbedingt. Aber selbst das hat es schon gegeben (bzw. mit anderen Hai-Surrogaten). Wie war das noch mit "Piranha", "Orca", "Frankenfish", "Barracuda", "Angriff aus der Tiefe", "Lake Placid", "Anaconda", "Creature - Tod aus der Tiefe" und was sonst noch so alles unter Wasser kreuzt und fleucht??


Sicherlich... Aber diese haben nicht mit den Namen JAWS geworben und der Erwartungshaltung gespielt.
Will heißen, wenn ich ein offensichtliches Sequel, welches schon im Trailer Hinweise auf die Zugehörigkeit zu Teil 1, ja sogar dessen Setpieces (z.B. Wasserfall) verwendet, erwartet man auch, dass die Mutanten wieder aufkreuzen. Man sieht doch am Beispiel DER NEBEL, wo man für die Serie einfach den Titel geklaut hat und die Fans des Films vor den Kopf gestoßen hat, weil die Hauptbedrohung - die Kreaturen im Nebel - einfach durch unsinnige Visionen und real werdende Ängste ersetzte, was natürlich auch sofort mit niedrigen Quoten und Empörung quittiert wurde.

WRONG TURN verbindet nunmal jeder seit 6 Eintragen ins Franchise mit kannibalistischen Mutanten, jetzt ein paar Wannabee-Vikings daraus zu machen, ist wie ein neuer NIGHTMARE ohne Freddy Krueger...

17.12.2020 13:03 Uhr - cokecab19
User-Level von cokecab19 1
Erfahrungspunkte von cokecab19 14
17.12.2020 01:48 Uhr schrieb Carlos Glatzos
17.12.2020 00:28 Uhr schrieb ifoundfootage
17.12.2020 00:20 Uhr schrieb BigPokerKing
Laut Trailer bezieht sich der Film ja auf den ersten Teil... WARUM nennt man ihn dann auch so??? Genau wie beim neuen Scream!!! Die Fortsetzung des Originals... heißt... genauso wie das Original...


Weil es ein Reboot ist?!

Der neue „Scream“ ist kein Reboot, sondern Teil 5, da versteh ich es auch nicht. Aber der hier ist keine Fortsetzung.


Im Logo Zum neuen Scream ist ein V im M versteckt, als Andeutung darauf dass es sich um den 5. Teil handelt. Bescheuert ist es aber trotzdem, da das so gut wie Niemand bemerkt.


Tatsächlich ist die Art des Ms einfach nur Teil der Schriftart - Das M sah schon beim ersten Scream-Teil so aus.

17.12.2020 13:32 Uhr - McReedy
3x
Mich stört es überhaupt nicht, dass Mutanten durch Menschen ersetzt worden sind – schließlich ist keine Kreatur grausamer als der Mensch! Außerdem ist es ein Reboot, kein Remake. Frische Akzente sind da nur folgerichtig. Sofern das Ganze stimmig inszeniert ist, freue ich mich schon auf wahnsinnige Sektenanhänger. Vielleicht wird der Film ja so wie „Midsommar“, nur ohne all den Sonnenschein und die zahlreichen Blumenarrangements. :D

17.12.2020 14:18 Uhr - SierreHenry82
Also ich mag die ganze Wrong Turn Reihe sehr gerne und habe auch die Büste aufm Schrank stehen.
Alle Teile haben etwas unterhaltsames an sich. Meine Favoriten sind 1&4 dem Rest bin ich nicht abgeneigt. Müsste ich Plätze vergeben. Würde ich sagen 1, 4, , 3, 2, 5 , 6.
Bevor Ich ein Urteil über den 7. Film fälle, guck ich mir den erstmal an.
Der Trailer macht auf jeden Fall einen guten Eindruck finde Ich.

17.12.2020 14:32 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.12.2020 13:32 Uhr schrieb McReedy
Mich stört es überhaupt nicht, dass Mutanten durch Menschen ersetzt worden sind – schließlich ist keine Kreatur grausamer als der Mensch!


Dann hätten sie den Film aber nicht WRONG TURN nennen müssen, sondern hätten sich was eigenständiges ausdenken können. So entsteht halt der Eindruck, dass mit dem populären Titel nochmal abkassiert werden soll. Wäre es am Ende also wirklich so und es gäbe keine inzüchtigen Hinterwäldler-Mutanten, dann hätte Schenkel schon recht: das hätte ein bisschen was von Etikettenschwindel und Mogelpackung.

Hätte, hätte, hätte... Im Moment wissen wir das alles ja noch nicht genau. Ich hoffe, dass das zur Abwechslung einfach mal wieder ein Trailer ist, der noch nicht sämtliche Highlights und die Hauptattraktionen innerhalb von zwei Minuten verbrät und man die monströsen Killer stattdessen endlich mal wieder erst dort in voller Pracht zu sehen bekommt, wo es sich gehört: im Kino.

Klar dürfte zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur sein, dass Matthew Modines Figur am Ende natürlich als Oberhaupt der Hinterwäldlersippe entlarvt wird. ^^

Zum Schluss auch noch meine Rangfolge: 1 & 2, 4, 3, 6, 5

17.12.2020 15:10 Uhr - McReedy
3x
17.12.2020 14:32 Uhr schrieb Jack Bauer
17.12.2020 13:32 Uhr schrieb McReedy
Mich stört es überhaupt nicht, dass Mutanten durch Menschen ersetzt worden sind – schließlich ist keine Kreatur grausamer als der Mensch!


Dann hätten sie den Film aber nicht WRONG TURN nennen müssen, sondern hätten sich was eigenständiges ausdenken können. So entsteht halt der Eindruck, dass mit dem populären Titel nochmal abkassiert werden soll. Wäre es am Ende also wirklich so und es gäbe keine inzüchtigen Hinterwäldler-Mutanten, dann hätte Schenkel schon recht: das hätte ein bisschen was von Etikettenschwindel und Mogelpackung.

Wenn die Leute lesen können, werden sie dank Internet sehr schnell feststellen, dass es sich dieses mal nicht um Mutanten dreht. Außerdem heißt "Wrong Turn" "Wrong Turn". Da steht nichts von Mutanten im Titel. Wenn die Zuschauer diese Reihe damit assoziiert, ist das eine Sache. Aber ein Reboot beinhaltet in der Regel einige Änderungen und nicht eine uninspirierte Wiederholung desselben wie beim Remake von Cabin Fever.

17.12.2020 15:16 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ist das tatsächlich schon bekannt? Schade, dann doch nur die Mogelpackung.

17.12.2020 15:18 Uhr - Eh Malla
2x
Meine Reihenfolge: 1, 4, 3, 5, 2, 6

17.12.2020 16:12 Uhr - D-P-O / 77
Das Ganze sieht für mich viel zu "clean" aus und bei den Grabsteinen hat der "Requisiteur" wohl einen Totalausfall gehabt.
Mein Gott, bin ich kleinlich geworden! ;)

Ich kann mit den Filmen von Mike P. Nelson ohnehin nix anfangen: ...
... "The Domestics" finde ich stinklangweilig!

17.12.2020 16:18 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Über das "From acclaimed director Mike P. Nelson" habe ich auch herzhaft gelacht. 😂

17.12.2020 16:35 Uhr - D-P-O / 77
Dann schau dir bitte nochmal die Smartphone-Szene an:
Knaller :D

Manche verdienen echt einen schnellen Filmtod ;)

17.12.2020 17:01 Uhr - redvega389
Im Trailer war vermutlich auch schon das beste vom Film enthalten, ich bleibe skeptisch.

17.12.2020 17:05 Uhr - John Wakefield
3x
Who the fuck is acclaimed director Mike P. Nelson?
Egal, Trailer sieht ganz nett aus. Wobei mir der zum Rob Schmidt Film weitaus besser gefallen hat.
Tom Atkins würde sagen: ich bin gespannt. ;)

Ach ja, Nelson mal gegoogelt: THE DOMESTICS.... ja der war ganz okay. Aber gleich "acclaimed" ?

17.12.2020 17:38 Uhr - T-1000
5x
17.12.2020 00:30 Uhr schrieb Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?


"Wrong Turn" = "falsche Abzweigung" - ist halt doof, wenn Du in Amerika falsch abbiegst, weil eigentlich jedem klar sein müsste, dass danach SOFORT die Rübe ab ist. Egal ob durch eine Sekte, Mutanten oder Eichhörnchen.

17.12.2020 17:53 Uhr - nivraM
2x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
Teil war ganz netter Horror. Teil 2 für mich dank mehr gore und einem guten Cast (vor allem Henry Rollins) klar der Höhepunkt der Reihe.
Danach ging es steil bergab mit Teil 3, der zu gefühlt 90% aus "Leute gehen durch den Wald"-Szenen bestand. Teil 4 hatte unglaublich nervige Charaktere, aber ein fieses Ende und der hohe Bodycount sorgte dafür, dass kaum Leerlauf aufkam.
Die letzten beiden Teile waren unterste Schublade.
Bin gespannt, wie dieser hier wird.

17.12.2020 18:04 Uhr - DeGLITCH
1x
Sieht ja genauso billig aus wie die letzten paar Sequels.
Und das wollen die ernsthaft ins Kino bringen?

17.12.2020 18:15 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.12.2020 15:10 Uhr schrieb McReedy
Wenn die Leute lesen können, werden sie dank Internet sehr schnell feststellen, dass es sich dieses mal nicht um Mutanten dreht. Außerdem heißt "Wrong Turn" "Wrong Turn". Da steht nichts von Mutanten im Titel.


17.12.2020 17:38 Uhr schrieb T-1000
17.12.2020 00:30 Uhr schrieb Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?


"Wrong Turn" = "falsche Abzweigung" - ist halt doof, wenn Du in Amerika falsch abbiegst, weil eigentlich jedem klar sein müsste, dass danach SOFORT die Rübe ab ist. Egal ob durch eine Sekte, Mutanten oder Eichhörnchen.


JAWS = "Kiefer" oder "Maul". In vielerlei Hinsicht interpretierbar. Dazu steht im Titel nichts von "Great White Shark". Demnach wäre der von Schenkel angesprochene Zackenbarsch im Reboot auch in Ordnung?

A NIGHTMARE ON ELM STREET: da steht nichts von Freddy Krueger im Titel. Demnach wäre ein Reboot ohne Freddy auch in Ordnung? Oder nur, solange es in der Elm Street spielt?

Man kann sich in Remakes und Reboots sicherlich viel erlauben und soll sich Freiheiten nehmen (generell sollte man dem jeweiligen Original halt treu bleiben, ohne dieses 1:1 zu kopieren, also gleichermaßen frische, neue Ideen bieten wie auch lieb gewonnene Merkmale und Charakteristika der Reihe beibehalten; EVIL DEAD hat das für mich perfekt ausbalanciert), ausgerechnet die Hauptantagonisten zu ändern, gehört nicht dazu.

Den Beiträgen von Schenkel ist nichts hinzuzufügen.

17.12.2020 19:11 Uhr - Thrax
Also bisher fehlen mir noch Teil 2 und 6.
Ansonsten habe ich sie bisher alle gesehen und empfinde sie auf ihre primitive Art schwer unterhaltsam.

Der Trailer hier sieht sehr stimmig aus und ich habe auch jetzt nichts gegen eine neue Ausgangslage was die Antagonisten betrifft, aber von denen sieht man relativ wenig bis gar nichts so richtig (höchstens schemenhaft) und kann somit das Design schwer einschätzen ob sie nicht trotzdem irgendwie entstellt aussehen oder sich doch als inzestuöse Mutanten entpuppen oder, oder, oder....
Ne Chance würde ich dem Ding schon geben.

17.12.2020 19:30 Uhr - shining237
Guter Trailer. Könnte was werden.
Die bisherige wrong turn Reihe konnte man ja vergessen. Billig und schlecht umgesetzt. Kannan überhaupt nicht ernst nehmen. Auch Teil 1 war nicht die Wucht. Da war the Hills have eyes deutlich besser.

17.12.2020 19:35 Uhr - AndiSocial
3x
17.12.2020 11:32 Uhr schrieb Tom Cody
17.12.2020 09:55 Uhr schrieb Scharlatan


Und ein moderner Klassiker wie "Beim Sterben ist jeder der Erste" funktioniert sogar gänzlich ohne Kannibalismus.

Deliverance und diesen Quatsch in einem Post erwähnen? Steinigt ihn :-)

17.12.2020 20:04 Uhr - alraune666
2x
17.12.2020 00:30 Uhr schrieb Pantera
Warum nennt man das Wrong Turn wenn es um eine Sekte geht, und nicht über Mutanten?


Den Kommentar versteh ich uberhaupt nicht und noch weniger wenn man sich die Bedeutung genauer anschaut ... in Faenge moerderischer (denke mal das sind sie) Sekte ... klar hat da jemand nen wrong turn genommen! Sektenmitglieder=Menschen ... Inzest-deformierte Backwoodler=Menschen ... und? Was passt da nich, Kern ist der wrong turn!

Was sind denn die Mutanten? Definitiv keine x-men ... Menschendie Deformationen haben .., bei den Backwoods in der Regel durch Inzest ... erinnere mich nicht mehr ... was war denn nun der in wrongturn, aber egal ... die Mutationen spielen fuer die Reihe keinerlei Rolle.

17.12.2020 20:08 Uhr - alraune666
3x
17.12.2020 14:32 Uhr schrieb Jack Bauer
17.12.2020 13:32 Uhr schrieb McReedy
Mich stört es überhaupt nicht, dass Mutanten durch Menschen ersetzt worden sind – schließlich ist keine Kreatur grausamer als der Mensch!


Dann hätten sie den Film aber nicht WRONG TURN nennen müssen, sondern hätten sich was eigenständiges ausdenken können. So entsteht halt der Eindruck, dass mit dem populären Titel nochmal abkassiert werden soll. Wäre es am Ende also wirklich so und es gäbe keine inzüchtigen Hinterwäldler-Mutanten, dann hätte Schenkel schon recht: das hätte ein bisschen was von Etikettenschwindel und Mogelpackung.

Hätte, hätte, hätte... Im Moment wissen wir das alles ja noch nicht genau. Ich hoffe, dass das zur Abwechslung einfach mal wieder ein Trailer ist, der noch nicht sämtliche Highlights und die Hauptattraktionen innerhalb von zwei Minuten verbrät und man die monströsen Killer stattdessen endlich mal wieder erst dort in voller Pracht zu sehen bekommt, wo es sich gehört: im Kino.

Klar dürfte zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur sein, dass Matthew Modines Figur am Ende natürlich als Oberhaupt der Hinterwäldlersippe entlarvt wird. ^^

Zum Schluss auch noch meine Rangfolge: 1 & 2, 4, 3, 6, 5


Die Mutanten sind ‘normale Menschen’, halt mit Behinderung. Der Titel stimmt auch voellig ohne Menschen mit Handicap ... es geht um den Kern, der liegt im Titel ... es wurde ein wrong turn genommen und man sitzt in der Scheisse! Der naechste Teil koennte da auch mit Killerhunden kommen und es passt wie die Faust aufs Auge!

17.12.2020 20:19 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.12.2020 20:08 Uhr schrieb alraune666
Die Mutanten sind ‘normale Menschen’, halt mit Behinderung. Der Titel stimmt auch voellig ohne Menschen mit Handicap ... es geht um den Kern, der liegt im Titel ... es wurde ein wrong turn genommen und man sitzt in der Scheisse! Der naechste Teil koennte da auch mit Killerhunden kommen und es passt wie die Faust aufs Auge!


Wie gesagt, dann können sie fürs JAWS-Remake auch den Zackenbarsch nehmen.

17.12.2020 21:13 Uhr - McReedy
1x
17.12.2020 20:08 Uhr schrieb alraune666
17.12.2020 14:32 Uhr schrieb Jack Bauer
17.12.2020 13:32 Uhr schrieb McReedy
Mich stört es überhaupt nicht, dass Mutanten durch Menschen ersetzt worden sind – schließlich ist keine Kreatur grausamer als der Mensch!


Dann hätten sie den Film aber nicht WRONG TURN nennen müssen, sondern hätten sich was eigenständiges ausdenken können. So entsteht halt der Eindruck, dass mit dem populären Titel nochmal abkassiert werden soll. Wäre es am Ende also wirklich so und es gäbe keine inzüchtigen Hinterwäldler-Mutanten, dann hätte Schenkel schon recht: das hätte ein bisschen was von Etikettenschwindel und Mogelpackung.

Hätte, hätte, hätte... Im Moment wissen wir das alles ja noch nicht genau. Ich hoffe, dass das zur Abwechslung einfach mal wieder ein Trailer ist, der noch nicht sämtliche Highlights und die Hauptattraktionen innerhalb von zwei Minuten verbrät und man die monströsen Killer stattdessen endlich mal wieder erst dort in voller Pracht zu sehen bekommt, wo es sich gehört: im Kino.

Klar dürfte zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur sein, dass Matthew Modines Figur am Ende natürlich als Oberhaupt der Hinterwäldlersippe entlarvt wird. ^^

Zum Schluss auch noch meine Rangfolge: 1 & 2, 4, 3, 6, 5


Die Mutanten sind ‘normale Menschen’, halt mit Behinderung. Der Titel stimmt auch voellig ohne Menschen mit Handicap ... es geht um den Kern, der liegt im Titel ... es wurde ein wrong turn genommen und man sitzt in der Scheisse! Der naechste Teil koennte da auch mit Killerhunden kommen und es passt wie die Faust aufs Auge!

Danke, so sieht's aus!

17.12.2020 21:15 Uhr - McReedy
17.12.2020 20:19 Uhr schrieb Jack Bauer
17.12.2020 20:08 Uhr schrieb alraune666
Die Mutanten sind ‘normale Menschen’, halt mit Behinderung. Der Titel stimmt auch voellig ohne Menschen mit Handicap ... es geht um den Kern, der liegt im Titel ... es wurde ein wrong turn genommen und man sitzt in der Scheisse! Der naechste Teil koennte da auch mit Killerhunden kommen und es passt wie die Faust aufs Auge!


Wie gesagt, dann können sie fürs JAWS-Remake auch den Zackenbarsch nehmen.

Stimmt! Schön, dass wir uns einig sind. Namen sind eben doch nur Schall und Rauch!

17.12.2020 21:35 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.12.2020 21:15 Uhr schrieb McReedy
17.12.2020 20:19 Uhr schrieb Jack Bauer
17.12.2020 20:08 Uhr schrieb alraune666
Die Mutanten sind ‘normale Menschen’, halt mit Behinderung. Der Titel stimmt auch voellig ohne Menschen mit Handicap ... es geht um den Kern, der liegt im Titel ... es wurde ein wrong turn genommen und man sitzt in der Scheisse! Der naechste Teil koennte da auch mit Killerhunden kommen und es passt wie die Faust aufs Auge!


Wie gesagt, dann können sie fürs JAWS-Remake auch den Zackenbarsch nehmen.


Stimmt!


😂😂😂

18.12.2020 01:21 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.508
"2021: And we still haven't learned. " Ja. Meine Meinung: Eine Reihe von Klischees, völlig austauschbar und einfallslos. Ist ja nur ein Trailer. Kann ja nicht wissen wie der Film ist. Ich fand schon das Original zwar effektiv, aber völlig einfallslos und belanglos. Ob mich jetzt ein Shitstorm erwatet? Hey, jeder Jeck lacht anders. :)

18.12.2020 19:47 Uhr - Ronaldw88
Sieht gar nicht schlecht aus,schau ich mir definitiv an.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)