SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Deadpool 3 - Kevin Feige bestätigt R-Rating und MCU-Verbindung

Erst im November 2020 berichteten wir, dass für die langerwartete Fortsetzung Deadpool 3 die Drehbuchautoren gefunden wurden. Nach Disneys Übernahme von 20th Century Fox war allerdings noch unklar, ob auch der kommende Teil erneut mit R-Rating veröffentlicht wird und im MCU angesiedelt ist.

Zu beiden Fragen gab jetzt Kevin Feige persönlich eine Antwort:

“It will be rated R and we are working on a script right now, and Ryan’s overseeing a script right now… It will not be [filming] this year. Ryan is a very busy, very successful actor. We’ve got a number of things we’ve already announced that we now have to make, but it’s exciting for it to have begun. Again, a very different type of character in the MCU, and Ryan is a force of nature, which is just awesome to see him bring that character to life.”

Zweimal ja also. Außerdem gab er auch bekannt, dass Deadpool 3 dieses Jahr nicht mehr gedreht wird, man darf also frühestens mit einem Drehstart in 2022 rechnen.

Quelle: Collider
Mehr zu:

Deadpool 3

(OT: Deadpool 3, 2023)

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

12.01.2021 00:12 Uhr - sockell
8x
Die MCU-Verbindung hätte ich jetzt nicht gebraucht. Fände es gut wenn nicht alles von Marvel mit dem MCU verbunden wird. Wie z.B. auch der irgendwann kommende neue Blade oder irgendwann die X-Man. Aber mal schauen was uns da erwartet. Vielleicht klappts ja wider erwarten doch ganz gut mit der Verbindung

12.01.2021 00:17 Uhr - ifoundfootage
6x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 14
Damit macht Feige seine damalige Aussage, es würde kein R-rated Stoff ins MCU kommen zunichte!
Dass Disney beim Aufkauf von 20th Century Fox aber nicht drum herum kommen, einem Stoff wie „Deadpool“ mit R-rating herauszubringen, hätte den Köpfen hinter dem Saftladen eher einfallen sollen!

Und es macht alle anderen Filme aus dem MCU aus der Vergangenheit irgendwie lächerlich.
Denn auch bei den Avengers in den Comics geht es oft hart zur Sache. Da spritzt auch mal gern die rote Suppe herum!
Man hätte schon eher Eier beweisen können. Gerade nach Erfolgen aus jüngster Zeit wie „Deadpool“ oder „Logan“!
Und da der Hype um das MCU eh riesig war bzw. ist, hätten die auch schon eher Filme mit R-rating machen können. Wäre trotzdem ein Kassenschlager geworden. Es hätte zumindest die finalen Filme „Infinity War“ und „Endgame“ umso düsterer und bedrohlicher machen können.

Aber hey... man will ja die Fans von Deadpool oder auch Blade nicht verärgern. Dann doch lieber die Einsicht erhalten und endlich auch Erwachsenenstoff verarbeiten! Mit Star bei Disney+ brechen Disney ja ebenfalls ihre damalige Aussage, dass es nur Familieninhalte gibt. Tja.

12.01.2021 00:25 Uhr - alraune666
4x
12.01.2021 00:17 Uhr schrieb ifoundfootage
Damit macht Feige seine damalige Aussage, es würde kein R-rated Stoff ins MCU kommen zunichte!
Dass Disney beim Aufkauf von 20th Century Fox aber nicht drum herum kommen, einem Stoff wie „Deadpool“ mit R-rating herauszubringen, hätte den Köpfen hinter dem Saftladen eher einfallen sollen!

Und es macht alle anderen Filme aus dem MCU aus der Vergangenheit irgendwie lächerlich.
Denn auch bei den Avengers in den Comics geht es oft hart zur Sache. Da spritzt auch mal gern die rote Suppe herum!
Man hätte schon eher Eier beweisen können. Gerade nach Erfolgen aus jüngster Zeit wie „Deadpool“ oder „Logan“!
Und da der Hype um das MCU eh riesig war bzw. ist, hätten die auch schon eher Filme mit R-rating machen können. Wäre trotzdem ein Kassenschlager geworden. Es hätte zumindest die finalen Filme „Infinity War“ und „Endgame“ umso düsterer und bedrohlicher machen können.

Aber hey... man will ja die Fans von Deadpool oder auch Blade nicht verärgern. Dann doch lieber die Einsicht erhalten und endlich auch Erwachsenenstoff verarbeiten! Mit Star bei Disney+ brechen Disney ja ebenfalls ihre damalige Aussage, dass es nur Familieninhalte gibt. Tja.


Nunja, es gibt ne riesige Fraktion die diesen Stoff eben nicht r-rated sondern kindertauglich haben will. In den USA hatten tatseachlich mit oeffentlichen Protesten gegen das r-rating von Deadpool zu kaempfen. Und auch hier in UK haben es wuetende Eltern gegen die Reigabe von Deadpool auf die Titelseiten der Boulevardpresse geschafft ... das ist das Problem .., es gibt immereine Sichtweise die von der eigenen Perspektive abweicht ... und wir sind weiterhin Randgruppe.

12.01.2021 00:35 Uhr - Roderich
2x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
12.01.2021 00:17 Uhr schrieb ifoundfootage

Und es macht alle anderen Filme aus dem MCU aus der Vergangenheit irgendwie lächerlich.
Denn auch bei den Avengers in den Comics geht es oft hart zur Sache. Da spritzt auch mal gern die rote Suppe herum!
Man hätte schon eher Eier beweisen können. Gerade nach Erfolgen aus jüngster Zeit wie „Deadpool“ oder „Logan“!



Als ob normale Superhelden-Comics so irre brutal wären, dass sie als Film hier ab 18 freigegeben werden müssten... Ich habe zB Infinity Gauntlet auch als Comic, und nix würde ein R-Rating rechtfertigen.

Deadpool ist als Realverfilmung ne andere Klasse, aber da isses ja auch jeweils ein R geworden.

(kopfschüttel)

12.01.2021 00:41 Uhr - sareph
6x
Wer hätte denn gedacht daß Disney+ eine Erwachsenenabteilungen bekommt!? Anscheinend lockt das Geld dann doch zu stark für die eigenen Überzeugungen.

12.01.2021 00:43 Uhr - ifoundfootage
14x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 14
12.01.2021 00:35 Uhr schrieb Roderich
12.01.2021 00:17 Uhr schrieb ifoundfootage

Und es macht alle anderen Filme aus dem MCU aus der Vergangenheit irgendwie lächerlich.
Denn auch bei den Avengers in den Comics geht es oft hart zur Sache. Da spritzt auch mal gern die rote Suppe herum!
Man hätte schon eher Eier beweisen können. Gerade nach Erfolgen aus jüngster Zeit wie „Deadpool“ oder „Logan“!



Als ob normale Superhelden-Comics so irre brutal wären, dass sie als Film hier ab 18 freigegeben werden müssten... Ich habe zB Infinity Gauntlet auch als Comic, und nix würde ein R-Rating rechtfertigen.

Deadpool ist als Realverfilmung ne andere Klasse, aber da isses ja auch jeweils ein R geworden.

(kopfschüttel)


Ich habe weder was davon geschrieben, dass Superhelden-Filme HIER ab 18 freigegeben werden müssten, noch dass es alle Comics betrifft. Ich schrieb OFT! Es gibt eben auch Avengers-Comics, die auch gerne mal nicht mit dem roten Lebenssaft geizen.

Wenn man schon trollen muss oder stänkern will, dann sollte man auch die Trollschule bis zum Abschluss absolvieren.

Beim nächsten Mal bitte richtig lesen, danke. ☺️

12.01.2021 03:23 Uhr - GhostShit
1x
Drehstart 2022... Gute Nacht, da schlaf ich noch ne Runde 😴

12.01.2021 05:53 Uhr - Odessa-James
Hatte seit der übernahme von Fox gehofft das 20 Century Films für Erwachsenen Marvel Filme genutzt wird. Und siehe da, es scheint wohl so zu werden! :) Hoffe das Blade später auch hier landen wird! Jetzt noch bitte den Punisher und Terror Inc.! :D

12.01.2021 06:02 Uhr - Postman1970
5x
Liest überhaupt noch jemand der Jüngeren heutzutage Comics?
Die meisten sehe ich doch noch dauernd nur auf ihr Handy starren.
Das größte Leser Clientel wird wohl eher schon Ü40 sein...

Bevor eine Verfilmung aber zu so einem Herumgekasper wie mit dem neuen Spiderman wird, sollte man gleich die ganze Reihe einstampfen. Es reicht auch langsam mit den ganzen Superheldenfilmen, zumal mittlerweile man die 2. und 3. Liga aus der Schublade holt.

12.01.2021 06:58 Uhr - Berny
3x
Irre ich mich, oder lese ich hier aus jedem zweiten Kommentar "Wie kann es Disney wagen, uns positiv zu überraschen?" heraus? Deadpool , R-Rated, im MCU, wer hätte sich das vor ein paar Jahren träumen lassen? Er wird jetzt vermutlich nicht Spiderman umbringen, aber wie sie ihn in diese Welt einführen will ich echt nicht verpassen! Schöne News!

12.01.2021 07:12 Uhr - alex_wintermute
3x
12.01.2021 06:02 Uhr schrieb Postman1970
Liest überhaupt noch jemand der Jüngeren heutzutage Comics?
Die meisten sehe ich doch noch dauernd nur auf ihr Handy starren.
Das größte Leser Clientel wird wohl eher schon Ü40 sein...


Die Leidenschaft Comics zu lesen ist bei mir wieder entfacht. Lese aber keine Superhelden Comics im klassischen Sinne, Batman und Punisher sind dort zwei Ausnahmen, aber die besitzen keine Superkräfte. Ansonsten kann ich Stoff von Garth Ennis, Frank Miller, James O’Barr, John Mueller, Drew Hayes, Katsuhiro Otomo, Tsutomu Nihei, Hiroaki Samura, Ted McKeever, David Mack, Kyle Hotz und einigen anderen empfehlen. Und zur besten Comic Umsetzung fällt mir James O’Barr "The Crow" ein, der Film ist wirklich sehr gut gelungen und kommt dem Comic schon recht nahe.

12.01.2021 07:22 Uhr - GorehoundImmo
Also in nem Thunderbolts Comic hat Venom nem anderen Superhelden mal nen Arm abgebissen und verschlungen. Und die Thunderbolts waren eine Spezialeinheit unter den Dark Avengers in der Hauptreihe (616) von Marvel. Das kann da wirklich zuweilen rund gehen.

12.01.2021 16:55 Uhr - Lowmaker
Alles andere Wie ein R Rating für Deadpool wäre auch eine absolute Frechheit gewesen. Für Kiddie's gibt's ja nun wahrlich mehr als genug (Superhelden)Filme, da sollen die für uns Erwachsenen bloß unseren Antihelden in Ruhe lassen !!!

12.01.2021 21:21 Uhr - kuhpunkt
1x
12.01.2021 00:17 Uhr schrieb ifoundfootage
Damit macht Feige seine damalige Aussage, es würde kein R-rated Stoff ins MCU kommen zunichte!


Na da hätt ich aber gerne ne Quelle.

12.01.2021 22:23 Uhr - Han Vollo
2x
Wird Zeit, dass Deadpool den Laden mal ordentlich aufmischt. Die Figur ist einfach zu verfi..t durchgeknallt für ne Weichspülung (und das ist auch gut so).
DIe bisherigen MCU-Filme haben meiner Meinung nach genau den passenden Härtegrad für ihre Zielgruppe & das sind nun mal nicht die Goreheads. Wäre auch unangebracht, da rumzusauen wie ein Wade Wilson. Und soo harmlos sind die dann auch wieder nicht. In Captain Americas Solofilmen z. B. wird ordentlich losgeholzt & man sieht durchaus auch mal Blut. Nicht in Fontänen & Sturzbächen, aber das braucht es da auch nicht. Bin da kein Experte, aber ich glaube die ursprünglichen Blade-Comics sind auch nicht übermäßig brutal. Das haben die Filme erst etabliert.
Würde Wade & Blade ja gerne mal zusammen Metzeln sehen. Also Disney, macht was draus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)