SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Fukushima: Deutscher Trailer zum DVD/ Bluray-Start des japanischen Katastrophendramas

Hier ist der offizielle, deutsche Trailer zum japanischen Katastrophenthriller Fukushima (Originaltitel: Fukushima 50), über den, neben der Tschernobyl-Katastrophe, größten Atomunfall der Geschichte. 

Am 11. März 2011 um 14:46 Uhr Orszeit wird Japan vom schlimmsten Erdbeben in der Geschichte des Landes erschüttert. Das Beben löst einen verheerenden Tsunami aus, der das Kernkraftwerk von Fukushima unter einer gigantischen Flutwelle begräbt. Die Naturkatastrophe verursacht einen gefährlichen Stromausfall in der gesamten Anlage – Explosionen, Brände und irreparable Schäden an vier Reaktorblöcken führen zu Kernschmelzen und massiver Freisetzung radioaktiver Stoffe. Schichtleiter Izaki und Werkschef Yoshida stehen vor einer schweren Entscheidung: Sollen sie und ihre Arbeiter vor der gefährlichen Strahlung fliehen oder ihr Leben aufs Spiel setzen, um den Super-GAU zu verhindern…

In einer der Hauptrollen ist als Kraftwerksleiter Masao Yoshida der japanische Star Ken Watanabe (Last Samurai, Inception, Godzilla) zu sehen. Die Regie führte Setsurô Wakamatsu.

Fukushima wird in Deutschland ab dem 26. Februar 2021 digital, sowie ab dem 11. März 2021 von Capelight Pictures als DVD & Blu-ray erhältlich sein - passenderweise auf den Tag genau 10 Jahre nach der Katastrophe.

Mehr zu: Fukushima (OT: Fukushima 50, 2020)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

31.01.2021 03:25 Uhr - Roderich
3x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Sieht generisch und doof aus. Alles eigentlich supi, leider nicht zu verhindern, blabla, Helden gefordert... bla bla

Wie man es richtig macht: siehe Chernobyl von HBO.

31.01.2021 07:12 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
4x
Hatte ehrlich gesagt auch an so etwas wie Chernobyl gehofft. Bei den Asiaten ist immer das aufopfern zu sehr im Vordergrund, weswegen viele Filme dort einen schlechten Beigeschmack haben. So wie es aussieht wird hier auch nur die Katastrophe selbst behandelt. Mich interessiert eigentlich viel mehr die ganze Politik dahinter. Wie kann so eine Firma wie Iepco in Japan einfach so weiter existieren?

Erinnert mich an Deepwater Horizon. Der Film zeigt nur die Katastrophe selbst. Aber auf die eigentlichen Probleme wie die Ölkatastrophe danach und wie das austretende Öl verhindert wird und was danach mit BP passiert, darauf ist der Film so gut wie gar nicht eingegangen. Das hätte mal lieber eine Serie ala Chernobyl sein sollen. HBO sollte da mal mehrere Staffeln über sämtliche Umweltkatastrophen auf der Welt bringen, mit Vertuschungsaktionen und alles. Ich glaube dann würden mal einige Antiökos und Klimagegner da draussen aufwachen.

Aber anschauen werde ich es mir den Film sowieso. Für Katastrophenfilme bin in immer zu haben.

31.01.2021 08:01 Uhr - Horstferatu
2x
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 12
31.01.2021 07:12 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X

Erinnert mich an Deepwater Horizon. Der Film zeigt nur die Katastrophe selbst.

Ja. Für wie lang? 5 Minuten? furchtbarer Film.

31.01.2021 08:11 Uhr - meisterjaegerwf
7x
Mir gefällt so eine Art Story. Und aus meiner Sicht finde ich das " Aufopfern " nicht schlimm. Wir leben in einer Zeit in der jeder nur noch an sich denkt. Hier würde sich niemand melden für so eine Heldentat. Andere Länder , andere Sitten.
Ich freue mich auf den Film.

31.01.2021 10:48 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
Wer hier mal lachen will, dem empfehle ich den internationalen, englisch "synchronisierten" Trailer!
Wer diese lächerlich übertriebenen Stimmen hört, die wohl besonders kernig und entschlossen klingen sollen...der wird nie wieder etwas gegen deutsche Synchro sagen.
https://youtu.be/tcQNvthN_ng

Was "Fukushima 50" angeht, bin ich selber zwar auch noch etwas skeptisch, würde ihm bei entsprechenden Reviews aber trotzdem mal eine Chance geben.
Den oben erwähnten "Deepwater Horizon" hingegen finde ich sogar ziemlich gut, auch wenn er sich primär auf die verschiedenen Arbeiter der Plattform konzentriert, welche die Fehler von BP letztendlich ausbaden mussten.

31.01.2021 12:54 Uhr - Kerry
1x
@Tom Cody
Da wird einem mal wieder bewusst, wie gut die hiesige Synchronisation in vielen Fällen ist.

31.01.2021 17:18 Uhr - Der Dicke
2x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 11.565
31.01.2021 10:48 Uhr schrieb Tom Cody
Wer hier mal lachen will, dem empfehle ich den internationalen, englisch "synchronisierten" Trailer!


LOL, da fühle ich mich doch gleich an eine gewisse Szene aus "Wayne's World 2" erinnert.

Auch geil ist der komplett missratene Vorstadtweiber-Dub:

https://www.youtube.com/watch?v=nLljfwaY7M0

31.01.2021 22:18 Uhr - OllO
1x
Bei einigen Szenen könnte auch Godzilla aus dem Meer kommen, da könnte man bestimmt einen guten Crossovertrailer zusammenschneiden. Vorallem auch weil Ken Watanabe mitspielt.

01.02.2021 18:13 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
31.01.2021 22:18 Uhr schrieb OllO
Bei einigen Szenen könnte auch Godzilla aus dem Meer kommen, da könnte man bestimmt einen guten Crossovertrailer zusammenschneiden. Vorallem auch weil Ken Watanabe mitspielt.

Die Idee ist gar nicht mal soo abwegig, denn schließlich hatte ja auch der 2014er "Godzilla" ein paar eindeutige Fukushima-Parallelen mit an Bord.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)