SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Justice League - Director's Cut hat offiziell das R-Rating erhalten

Es sind nur noch wenige Wochen bis der Director's Cut von Justice League endlich in den USA veröffentlicht wird. Schon vor wenigen Wochen hat Regisseur Zack Synder in einem Interview erzählt, dass es vermutet, dass sein 4-stündiges Epos vermutlich ein R-Rating bekommen wird. Und das wurde jetzt auch offiziell von der MPA bestätigt.

Zack Snyder’s Justice League - Rated R for violence and some language

Für Snyder nichts Neues. Schon seine Langfassung zu Batman v Superman erhielt ein R-Rating. Der DC von Justice League erscheint am 18. März 2021 bei HBO Max. Für Deutschland gibt es noch keine Informationen zum Release.

Mehr zu: Zack Snyder's Justice League (OT: Zack Snyder‘s Justice League, 2021)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

04.02.2021 00:07 Uhr - Großadmiral Thrawn
Denke uns wird man hier warten lassen

04.02.2021 00:09 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
Schöne Nachricht.

04.02.2021 00:34 Uhr - RDMM
4x
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.

04.02.2021 09:42 Uhr - BigPokerKing
8x
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.

Urteile doch nicht, bevor du ihn nicht gesehen hast! Vielleicht hat Snyder daraus gelernt... Und das überarbeitete CGI, das R-Rating und die ganzen neuen Szenen lassen auf einen ganz anderen Film hoffen!

04.02.2021 09:46 Uhr - ifoundfootage
9x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 23
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Doch, wird den Film besser machen. Alleine schon, weil alles was Whedon verbrochen hat, raus ist! Es ist ein komplett neuer Film!

04.02.2021 10:29 Uhr - GrimReaper
4x
04.02.2021 09:46 Uhr schrieb ifoundfootage
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Doch, wird den Film besser machen. Alleine schon, weil alles was Whedon verbrochen hat, raus ist! Es ist ein komplett neuer Film!

Und das macht ihn automatisch besser?

04.02.2021 11:12 Uhr - MrCreazil
1x
User-Level von MrCreazil 4
Erfahrungspunkte von MrCreazil 295
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Immer noch besser als einen finalen Film in zwei Teile zu splitten, um das Endspiel zwei mal verkaufen zu können, dabei jedoch auf dramaturgischen Strukturen zu scheißen... und ja: mir gefiel die Langfassung durchaus, gerade weil sie einheitlicher wirkte - ungeachtet dessen, dass BvS letzten Endes bloß ein semi-guter Superheldenquark geworden ist.

04.02.2021 11:51 Uhr - Freak
2x
04.02.2021 10:29 Uhr schrieb GrimReaper
04.02.2021 09:46 Uhr schrieb ifoundfootage
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Doch, wird den Film besser machen. Alleine schon, weil alles was Whedon verbrochen hat, raus ist! Es ist ein komplett neuer Film!

Und das macht ihn automatisch besser?

Ja.

04.02.2021 11:53 Uhr - Freak
8x
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.

Nicht alles, was man nicht versteht, ist automatisch schlecht oder langweilig. ;)
BvS war komplizierter, ja. Keine leichte Kost. Aber zog er sich wie Kaugummi? - Nein, sicher nicht. Er ist halt einfach nicht für den 08:15-Standard-Konsumenten, der viel erleben und dabei möglichst wenig denken will.

04.02.2021 12:55 Uhr - redvega389
@Freak
Was soll eigentlich dieses Ash Profil Bild???Identifizierst du dich mit ihm??????

04.02.2021 13:03 Uhr - Jack Bauer
5x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Der Ultimate Cut von BATMAN VS. SUPERMAN ist zumindest *deutlich* besser und stimmiger als die katastrophale Kinofassung.

04.02.2021 13:19 Uhr - Freak
8x
04.02.2021 12:55 Uhr schrieb redvega389
@Freak
Was soll eigentlich dieses Ash Profil Bild???Identifizierst du dich mit ihm??????

Neidisch? :D
Es zeigt lediglich meine Reaktion auf Posts wie Deinen hier. ;)

04.02.2021 13:48 Uhr - Oifox
2x
04.02.2021 13:03 Uhr schrieb Jack Bauer
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Der Ultimate Cut von BATMAN VS. SUPERMAN ist zumindest *deutlich* besser und stimmiger als die katastrophale Kinofassung.


Vollste Zustimmung.

04.02.2021 15:13 Uhr - Großadmiral Thrawn
2x
04.02.2021 12:55 Uhr schrieb redvega389
@Freak
Was soll eigentlich dieses Ash Profil Bild???Identifizierst du dich mit ihm??????


Denke eher das Freak ein TdT Fan ist^^ Die meisten Leute wollen glaube ich auch gar nicht so sein wie ihr Avatar/Nickname

04.02.2021 17:11 Uhr - GrimReaper
5x
04.02.2021 11:51 Uhr schrieb Freak
04.02.2021 10:29 Uhr schrieb GrimReaper
04.02.2021 09:46 Uhr schrieb ifoundfootage
04.02.2021 00:34 Uhr schrieb RDMM
Wird den Streifen auch nicht besser machen.
Man sah ja schon gut an Batman v Superman, das die Langfassung sich an vielen Stellen ehr wie Kaugummi hinzog als das der Film dadurch wirklich gut wurde.


Doch, wird den Film besser machen. Alleine schon, weil alles was Whedon verbrochen hat, raus ist! Es ist ein komplett neuer Film!

Und das macht ihn automatisch besser?

Ja.

Achso. Sorry, mein Fehler. Hatte vergessen, dass "Anders" ja automatisch "Besser" bedeutet.

04.02.2021 17:36 Uhr - RDMM
1x
DC hat es mit seinem Universum vergeigt.
Das hier ist nur noch Schadensbegrenzung in Reinform. Wir reden/schreiben hier über einen 4 wohlgemerkt Stunden Comicfilm. Die Zeit bringe ich höchstens nur noch für Herr der Ringe auf, aber nicht für eine Comicverfilmung. Das Teil wird sich hinziehen und auch garantiert die ein oder andere Länge drin haben.
Wieviele sich auch gleich angesprochen fühlen und meinen ja, das der Film besser wird obwohl sie ihn selbst auch noch garnicht gesehen haben, ABER, er wird besser,WEIL, er ist ja länger.
In diesem Sinne: Länger ist nicht gleich besser. Das sah man schon bei diversen anderen Filmen, wo die Kinofassung die eindeutig bessere Version war.

05.02.2021 08:14 Uhr - Oifox
5x
04.02.2021 17:36 Uhr schrieb RDMM
DC hat es mit seinem Universum vergeigt.
Das hier ist nur noch Schadensbegrenzung in Reinform. Wir reden/schreiben hier über einen 4 wohlgemerkt Stunden Comicfilm. Die Zeit bringe ich höchstens nur noch für Herr der Ringe auf, aber nicht für eine Comicverfilmung. Das Teil wird sich hinziehen und auch garantiert die ein oder andere Länge drin haben.
Wieviele sich auch gleich angesprochen fühlen und meinen ja, das der Film besser wird obwohl sie ihn selbst auch noch garnicht gesehen haben, ABER, er wird besser,WEIL, er ist ja länger.
In diesem Sinne: Länger ist nicht gleich besser. Das sah man schon bei diversen anderen Filmen, wo die Kinofassung die eindeutig bessere Version war.


Was genau unterscheidet DICH jetzt von denen, die du hier so ausschweifend kritisierst?

05.02.2021 08:39 Uhr - Freak
5x
05.02.2021 08:14 Uhr schrieb Oifox
04.02.2021 17:36 Uhr schrieb RDMM
DC hat es mit seinem Universum vergeigt.
Das hier ist nur noch Schadensbegrenzung in Reinform. Wir reden/schreiben hier über einen 4 wohlgemerkt Stunden Comicfilm. Die Zeit bringe ich höchstens nur noch für Herr der Ringe auf, aber nicht für eine Comicverfilmung. Das Teil wird sich hinziehen und auch garantiert die ein oder andere Länge drin haben.
Wieviele sich auch gleich angesprochen fühlen und meinen ja, das der Film besser wird obwohl sie ihn selbst auch noch garnicht gesehen haben, ABER, er wird besser,WEIL, er ist ja länger.
In diesem Sinne: Länger ist nicht gleich besser. Das sah man schon bei diversen anderen Filmen, wo die Kinofassung die eindeutig bessere Version war.


Was genau unterscheidet DICH jetzt von denen, die du hier so ausschweifend kritisierst?

Klasse! Genau das habe ich mich auch gerade gefragt.
Er hat den Film noch nicht gesehen, und möchte ihn schon verurteilen,
wirft aber im selben Atemzug anderen vor, dass sie höhere Erwartungen hegen ohne ihn gesehen zu haben.
Da sitzt wohl irgendeine Frustration (oder einfach nur Abneigung gegen DC?) so tief, dass Logik nicht mehr greifbar ist...

@ GrimReaper:
Im durchschnittlich normalen Fall gebe ich Dir ja (irgendwie) recht! Es muss den Film nicht besser machen, kann sogar schlechter oder einfach nur belanglos werden.
Aber in diesem Fall (und jetzt spreche ich mal nur für mich!) waren genau die Whedon-eigenen Szenen das, was ich an dem Film so schrecklich fand. Und wenn ich nun weiss, dass genau das nun raus ist (und DAS ist ja nunmal sicher), dann ist er in meinen Augen schon mal definitiv "besser", als die KF. Ja. Genau das!
ABER: ich sage nicht, dass er genial wird, alles in den Schatten stellt, oder ähnliches. Vielleicht wird auch diese Version schlecht - noch weiss ich es nicht. Aber er wird auf jeden Fall "besser".
(Versuche es doch so zu sehen: Jemand macht Dir einen Burger, dessen Soße Du einfach nur grässlich und abstoßend findest. Danach holst Du Dir einen sehr ähnlichen Burger, und lässt diese Soße weg. Kann natürlich sein, dass er Dir trotzdem nicht schmeckt, aber er ist auf jeden Fall schon mal "besser".)

05.02.2021 09:31 Uhr - turnstile67
1x
@GrimReaper:

Allein die Tatsache, dass Whedon damals nur 30 Minuten des von Snyder gedrehten Materials verwendete und 90 (!) Minuten selbst nachdrehte, lässt nunmal die Erwartungen ins nahezu Unermessliche steigen. D.h. hier wird es dann ca. 200 Minuten neues Material von Snyder zu sehen geben! Das KANN einfach nicht schlechter als Whedon's KF werden...

Um es mit Kevin's Worten zu sagen: "Das GEHT doch gar nicht!"
;-)

05.02.2021 11:54 Uhr - GrimReaper
4x
Nicht falsch verstehen: ich denke mir ja auch "kann eigentlich nur besser werden". Eigentlich.
RDMMs Aussage in seinem Kommentar war nur eben "neuer bzw. anderer Film, also automatisch besser", was so pauschal einfach nicht stimmt, sondern eher der Erwartungshaltung geschuldet ist.

@turnstile67:
Die großen Erwartungen dürften hier das größte Problem sein, da es nicht selten an diesen scheitert. Je größer der Hype, desto größer auch die Wahrscheinlichkeit, diesem nicht gerecht zu werden.

Ich freue mich auch drauf, erwarte aber nichts bahnbrechendes. Ich stoße mich einfach nur an solchen Pauschalaussagen.

05.02.2021 17:28 Uhr - leichenwurm
2x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Ich freu mich riesig drauf. Ob der Snyder Cut nun "schlechter" oder "besser" sein wird hängt ja eh vom jeweilig subjektiven Geschmack des Einzelnen ab. Was man aber wohl mit Sicherheit prognostizieren kann ist, das der Snyder Cut von "Justice League" inhaltlich, atmosphärisch und auch formal wesentlich stimmiger zu den beiden Vorgängerfilmen "Man of Steel" und "Batman v Superman"passen wird, als die tonal doch deutlich aufgeheiterte und inhaltlich simplifizierte Kinofassung... ;-) !

05.02.2021 20:49 Uhr - danielcw
05.02.2021 09:31 Uhr schrieb turnstile67
Allein die Tatsache, dass Whedon damals nur 30 Minuten des von Snyder gedrehten Materials verwendete und 90 (!) Minuten selbst nachdrehte,


Ist das bestätigt?

06.02.2021 00:08 Uhr - turnstile67
05.02.2021 20:49 Uhr schrieb danielcw
05.02.2021 09:31 Uhr schrieb turnstile67
Allein die Tatsache, dass Whedon damals nur 30 Minuten des von Snyder gedrehten Materials verwendete und 90 (!) Minuten selbst nachdrehte,


Ist das bestätigt?

Durch Snyder selbst. Weiß gerade bloß nicht mehr, wo genau von ihm das bestätigt wurde; ob auf Facebook oder Twitter...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)