SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Top Gun: Maverick und andere Paramount-Filme in den USA 45 Tage nach Kinostart beim Streaminganbieter Paramount+

Man könnte es den HBO Max-Effekt nennen. Diese Woche verkündete das wichtigste US-Branchenmagazin Variety, dass Paramount Pictures nun in die Fußstapfen von Warner Bros. treten wird und angekündigt hat, dass die neuen Releases kurz nach ihrem Debüt exklusiv über seinen eigenen Streaming-Service abrufbar sein werden. Das Studio gab am Mittwoch bekannt, dass die großen Blockbuster-Produktionen von Paramount Pictures 45 Tage nach ihrem Erscheinen auf Paramount+ gestreamt werden.

Das bedeutet, dass der Zuschauer selbst solche Zugpferde wie Mission: Impossible 7, Top Gun: Maverick und A Quiet Place 2 kurz nach dem Kino-Release zuhause...nun ja, genießen (?) kann – vorausgesetzt, man nutzt Paramount+. Der neue Streaming-Dienst ist eigentlich nur eine umbenannte, modifizierte Version des Vorgängers CBS All Access, und startet am 4. März. Neben fortlaufenden Original-Serien wie Star Trek: Discovery, fügt Paramount+ einen Bestand von über 2. 500 Filmen hinzu.

Vor der Pandemie bestanden Kinobetreiber darauf, dass Filme 90 Tage lang in den Kinos gezeigt werden mussten, bevor Studios sie fürs heimische "Kino" anbieten konnten. Aber die monatelange Schließung von Filmtheatern hat der traditionellen Vermarktung von Filmen einen Riegel vorgeschoben. Mehrere Hollywood-Studios haben die Gelegenheit genutzt, das übliche Standard-Kinofenster zu ändern, obwohl die Strategie von Paramount von den Filmverleihern am positivsten aufgenommen wird.

Das kommt daher, weil 45 Tage geradezu großzügig erscheinen im Vergleich zu der aggressiveren Vorgehensweise von  Warner Bros., sein gesamtes Kinoprogramm für 2021 auf HBO Max am gleichen Tag wie die Kinostarts zur Verfügung zu stellen.  Nach 30 Tagen fallen diese Filme zwar aus dem Streaming-Service, und es kann zugegebenermaßen von Vorteil sein, solange die meisten Kinos noch geschlossen sind, aber mit Blick auf die spätere Jahreszeit fragen sich viele, ob große Filme wie Dune und The Suicide Squad noch diesem bahnbrechend neuen Modell folgen werden.  Mittlerweile hat Universal ein eigenes Modell entwickelt, dass es dem Studio ermöglicht, seine Filme nach 17 Tagen in den Kinos auf Premium-Video-on-Demand-Plattformen anzubieten.

Um in den letzten 12 Monaten über Wasser zu bleiben, hat Paramount zahlreiche Titel wie Der Prozess gegen die Chicago 7, Der Prinz aus Zamunda 2 und Tom Clancy's Gnadenlos an Netflix und Amazon Prime  verkauft. Dabei hat das Studio schon immer geplant, seine wichtigsten Filme wie Mission: Impossible 7 und Top Gun: Maverick exklusiv im Kino zu belassen.

Während der Präsentation am Mittwoch, bekräftigte Paramount Studiochef Jim Gianopulos das Engagement des Unternehmens für Kinostarts. In einer Welt nach Covid-19 wird Paramount weiterhin auf ein 30-Tage-Fenster für die meisten Titel und 45 Tage für Top-Produktionen und Blockbuster wie Top Gun: Maverick schauen.

Inwieweit sich dieses Modell nun auf die internationale Vermarktung (insbesondere im deutschsprachigen Raum) auswirken wird, ist bis jetzt leider noch nicht bekannt.

 

Quelle: Variety / Collider

Mehr zu: Top Gun: Maverick (OT: Top Gun: Maverick, 2021)

Aktuelle Meldungen

Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Super Mario Bros. - Rohschnitt der Verfilmung wurde veröffentlicht
Dune - Der Wüstenplanet: Originalversion mit 4K-UHD-Premiere im August 2021
Saw: Spiral - Ungeschnitten mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren in deutschen Kinos
Mortal Kombat (2021) kommt im Juli 2021 als Blu-ray, 4K-UHD & DVD
The Dare: Uncut mit SPIO-Siegel im Juli 2021, FSK-Fassung (ab 18) cut
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.02.2021 03:22 Uhr - Thrax
Ich denke ja mal dieser Trend wird in naher Zukunft leider die Regel werden.
Kinos, Studios und Streaminganbieter (ob ein studioeigener Streaming-Dienst oder Netflix und Amazon) werden Hand in Hand arbeiten, da Kinos alleine aufgrund der aktuellen brisanten Lage ihren Untergang sonst kaum verhindern können oder sogar schon längst nicht mehr verhindern können.

Ist allerdings nur meine Meinung.

Aber von den aufgeführten Filmen hier interessiert mich persönlich nur Mission Impossible 7 und A Quiet Place 2.
Maverick hingehen fast gar nicht, aber ich bin auch schon nicht so ein riesen Fan von Top Gun gewesen.

28.02.2021 04:57 Uhr - babyface
Maverick wollte ich ja eigentlich im Kino sehen, wegen der Flugszenen.Ist er jetzt selber geflogen oder nicht ?? Flugschein hat er ja für verschiedene Maschinen, aber ich kann mir nicht vorstellen das die Navy eine Erlaubnis erteilt von einem modernen Träger zu starten.Hab einen Flugzeugträger in New York besucht ( Ein Museumsschiff für alle ) und einen bei La Jolla in den 90er... sind schon beeindruckende Kolosse.
Kinos zu, Kneipen zu-die Leute werden immer mehr zu Couchpotatoes-eine schlimme Entwicklung finde ich.
Einen schönen Sonntag allen

28.02.2021 06:48 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.176
28.02.2021 04:57 Uhr schrieb babyface
Maverick wollte ich ja eigentlich im Kino sehen, wegen der Flugszenen.Ist er jetzt selber geflogen oder nicht ?? Flugschein hat er ja für verschiedene Maschinen, aber ich kann mir nicht vorstellen das die Navy eine Erlaubnis erteilt...

Hat sie auch nicht. :-)
Obwohl Cruise Pilot ist, im Film z.B. eine alte P-51 Mustang fliegt und auch ein Helikopter kein Problem ist, lehnte die Navy es trotzdem ab, einen Zivilisten an den Steuerknüppel eines 70 Millionen teuren F-18 Jets zu lassen.
Allerdings spielen nicht nur die Kosten ein Rolle, sondern auch die Gefahren für sich und andere, sollte ein unerfahrener Pilot die Kontrolle über so einen Jäger verlieren.
Zumindest sitzen Cruise (und andere Stars) aber selbst im Cockpit! Die G-Kräfte, die z.B. bei einem Katapultstart, Flugmanövern oder einer Nachbrenner-Beschleunigung auf den Körper einwirken (und die man auch im Gesicht sehen kann) - das kann man laut Bruckheimer und Cruise einfach nicht perfekt simulieren.
Im Cockpit gesessen, Flugmanöver mitgemacht und sich fast übergeben haben die Schauspieler, gesteuert haben die Maschinen erfahrene Navy-Piloten.
https://screenrant.com/top-gun-maverick-cruise-f18-plane-navy-ban-reason/
https://eu.usatoday.com/story/entertainment/movies/2020/03/23/top-gun-maverick-cruise-jets-but-navy-nixed-his-f-18-flying/2905635001/

Was die andere, altbekannte Problematik angeht:
Eine grässliche Vorstellung, sich beispielsweise diese fantastischen, mit Imax-Kameras gedrehten Aufnahmen in "Top Gun: Maverick" eventuell alleine auf einem Fernseher anzuschauen.
Bevor ich mir so etwas oder auch "Mission Impossible 7" auf einem TV-Gerät anschaue würde ich eher noch ein Jahr warten oder gleich komplett verzichten.
Nun ja, zumindest sind aber die Kinostarts auf beiden Seiten des Atlantiks noch nicht komplett vom Tisch. Von daher hoffe ich einfach mal, dass die Kinos bald wieder öffnen dürfen, weil ansonsten die komplette Branche unwiderruflich den Bach runtergeht.

28.02.2021 08:48 Uhr - Jimmy Conway
3x
Hauptsache wir dürfen alle weiterhin im Supermarkt einkaufen gehen, so mit fünf weiteren Menschen dichtgedrängt an der Fleischtheke. Und morgens im Sardinenbüchsen Bus zur Arbeit. Herrlich.

28.02.2021 10:05 Uhr - Orthopädix
3x
Für mich stellt sich da eher die Frage; wo und wie sehe ich die Filme in Deutschland, wenn ich nicht ins Kino gehe? Wird es dazu jemals eine Blu Ray geben ?

Man kann ja nicht alle Streaming Dienste abonnieren. Netflix, SKY ( wo jetzt Wonder Woman 1984 läuft) Disney +, Apple TV, Paramount Plus......da geht ja das ganze Monatsgehalt für Dienste drauf...das kann es doch auch nicht sein.

28.02.2021 10:10 Uhr - Wong Fei Hung
2x
Warum sollte es da keine Blu-Ray geben? Das sind Kinofilme, und nicht exklusiv für's Streaming gedreht. Außerdem wären die Studios schön blöd, wenn sie es nicht machen würden. Da geht ne Menge Geld dann verloren.

28.02.2021 11:56 Uhr - Wong Fei Hung
7x
28.02.2021 08:48 Uhr schrieb Jimmy Conway
Hauptsache wir dürfen alle weiterhin im Supermarkt einkaufen gehen, so mit fünf weiteren Menschen dichtgedrängt an der Fleischtheke. Und morgens im Sardinenbüchsen Bus zur Arbeit. Herrlich.


Ist ja auch wichtig. Es sei denn, man will verhungern, oder arbeitslos werden.

28.02.2021 12:10 Uhr - Postman1970
3x
Mich treibt das früher oder später wieder weg zum Streaming und hin zur gekauften Sammlung. Wer kann und will sich schon 5-7 Abos leisten, und nur weil sich manche vor lauter Gier per Unterlizenzen nicht einigen können.

28.02.2021 12:28 Uhr - OllO
5x
28.02.2021 08:48 Uhr schrieb Jimmy Conway
Hauptsache wir dürfen alle weiterhin im Supermarkt einkaufen gehen, so mit fünf weiteren Menschen dichtgedrängt an der Fleischtheke. Und morgens im Sardinenbüchsen Bus zur Arbeit. Herrlich.


Wenn du mit fünf weiteren Menschen dicht gedrängt an der Fleischtheke stehst, hast du wohl was mit dem Abstand falsch gemacht.

Ob ich mit anderen Leuten in nächster Zeit im Kino sitzen möchte, weiß ich nicht. Je nach Publikum wollte ich das schon vor Corora nicht unbedingt. Selbst wenn so ein Film wie Godzilla lockt. Mal abwarten, wie sich das Ganze so entwickelt.

28.02.2021 13:36 Uhr - Ned Flanders
1x
28.02.2021 12:10 Uhr schrieb Postman1970
Mich treibt das früher oder später wieder weg zum Streaming und hin zur gekauften Sammlung. Wer kann und will sich schon 5-7 Abos leisten, und nur weil sich manche vor lauter Gier per Unterlizenzen nicht einigen können.


Die Frage wird sein, ob es in ferner Zukunft all die Filme die da noch kommen, es überhaupt noch auf Scheibe schaffen?

28.02.2021 13:52 Uhr - Wong Fei Hung
Die großen Blockbuster garantiert. Die machen ansonsten Verluste, wenn nicht.

28.02.2021 14:55 Uhr - Jimmy Conway
3x
28.02.2021 11:56 Uhr schrieb Wong Fei Hung
28.02.2021 08:48 Uhr schrieb Jimmy Conway
Hauptsache wir dürfen alle weiterhin im Supermarkt einkaufen gehen, so mit fünf weiteren Menschen dichtgedrängt an der Fleischtheke. Und morgens im Sardinenbüchsen Bus zur Arbeit. Herrlich.


Ist ja auch wichtig. Es sei denn, man will verhungern, oder arbeitslos werden.

Du weißt schon, dass es um viel mehr geht. Leider schalten zwei Drittel der Menschen den Verstand nicht ein.
Du kannst das aber gerne, den Menschen sagen, die derzeit ihren Beruf aus unlogischen und nicht nachvollziehbaren Gründen, ohne jeglichen Nachweis von irgendetwas, nicht nachgehen dürfen, sagen.

@OIIO:
Danke, dein Tipp ist für die Tonne. Sag mal, lebst du noch in der Realität oder kaufst du dein Essen nur noch online an.

Gibt echt Fremdschämmomente. Aber leider ist das so, auch einen herzlichen Dank an die alternativlosen Schubladendenker aus der Politik.
Im Übrigen bemerke ich zur Zeit gerne, dass gerade diese "Stay home" Prediger die arrogantesten und Rücksichtslosensten im Alltag sind. Einfach mal gerne mit der ganzen Sippe mehrere Einkaufswagen für dich beanspruchen und die Gänge blockieren, weil ja doch nur eine Person einkauft und die anderen doof herumstehen.
Unglaublich, das kotzt nur noch an.
Aber Restaurants, Zoos, Kinos mit Mindestabständen und Hygienekonzepten sind Schuld.
Alles nur noch widerlich und dumm.
Als erstes darf man sich wieder die Haare schneiden lassen. Juhu, der Friseur berührt ja nur mein Kopf.
Kinobetreiber und die anderen genannten müssen aber weiterhin darauf hoffen, dass der Staat ihnen hilft. Welch Ironie. Doch eher Sarkasmus.

Ach, sorry an alle anderen, aber leider habe ich diese alternativlose Denkweise satt.

28.02.2021 19:54 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.042
Och bitte nicht schon wieder dieser Off- Topic Schmodder !

01.03.2021 09:05 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
1x
Ich vermisse Kinos auch man, aber ich habe gerade am eigenen Leib erfahren müssen wie ein mir nahes Mitglied aus der Familie innerhalb von 2 Wochen durch den Virus verstorben ist. Das ist absolut kein Spass wenn man direkt erfährt was der Virus im Körper anstellt. Am Ende versagt einfach ein Organ nach dem anderen und man ist einfach hilflos.

Ich hoffe einfach dass uns Kinos irgendwie in Zukunft erhalten bleiben. Wenn die Kinos wieder öffnen werde ich auf jeden Fall so einiges nachholen.

01.03.2021 11:30 Uhr - OllO
1x
28.02.2021 14:55 Uhr schrieb Jimmy Conway
28.02.2021 11:56 Uhr schrieb Wong Fei Hung
28.02.2021 08:48 Uhr schrieb Jimmy Conway
Hauptsache wir dürfen alle weiterhin im Supermarkt einkaufen gehen, so mit fünf weiteren Menschen dichtgedrängt an der Fleischtheke. Und morgens im Sardinenbüchsen Bus zur Arbeit. Herrlich.


Ist ja auch wichtig. Es sei denn, man will verhungern, oder arbeitslos werden.

Du weißt schon, dass es um viel mehr geht. Leider schalten zwei Drittel der Menschen den Verstand nicht ein.
Du kannst das aber gerne, den Menschen sagen, die derzeit ihren Beruf aus unlogischen und nicht nachvollziehbaren Gründen, ohne jeglichen Nachweis von irgendetwas, nicht nachgehen dürfen, sagen.

@OIIO:
Danke, dein Tipp ist für die Tonne. Sag mal, lebst du noch in der Realität oder kaufst du dein Essen nur noch online an.

Gibt echt Fremdschämmomente. Aber leider ist das so, auch einen herzlichen Dank an die alternativlosen Schubladendenker aus der Politik.
Im Übrigen bemerke ich zur Zeit gerne, dass gerade diese "Stay home" Prediger die arrogantesten und Rücksichtslosensten im Alltag sind. Einfach mal gerne mit der ganzen Sippe mehrere Einkaufswagen für dich beanspruchen und die Gänge blockieren, weil ja doch nur eine Person einkauft und die anderen doof herumstehen.
Unglaublich, das kotzt nur noch an.
Aber Restaurants, Zoos, Kinos mit Mindestabständen und Hygienekonzepten sind Schuld.
Alles nur noch widerlich und dumm.
Als erstes darf man sich wieder die Haare schneiden lassen. Juhu, der Friseur berührt ja nur mein Kopf.
Kinobetreiber und die anderen genannten müssen aber weiterhin darauf hoffen, dass der Staat ihnen hilft. Welch Ironie. Doch eher Sarkasmus.

Ach, sorry an alle anderen, aber leider habe ich diese alternativlose Denkweise satt.


Also ich kann hier einkaufen ohne das ich gruppenkuscheln muss. Keine Ahnung wo du einkaufst, aber bei mir im mittelgroßen Rewe geht das alles ohne Probleme. Ehrlich gesagt ist das einkaufen jetzt sogar angenehmer als früher, weil einfach weniger Leute unterwegs sind und die auch auf Abstand achten.

Dass das alles grade nicht super läuft ist klar, man kann nicht immer nachvollziehen wieso einige Sachen geöffnet haben, andere nicht. Ich bin zB Musiker aber lebe zum Glück nicht davon, die trifft es grade wirklich sehr und natürlich Kinobetreiber, Clubs usw auch. Aber ich würde das als Politiker grade auch so alles nicht öffnen wollen. Wenn das Geld schneller und besser bei den Leuten ankommen würde, wäre die Situation auch nicht so schlimm.

01.03.2021 21:44 Uhr - elvis the king
1x
01.03.2021 09:05 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ich vermisse Kinos auch man, aber ich habe gerade am eigenen Leib erfahren müssen wie ein mir nahes Mitglied aus der Familie innerhalb von 2 Wochen durch den Virus verstorben ist. Das ist absolut kein Spass wenn man direkt erfährt was der Virus im Körper anstellt. Am Ende versagt einfach ein Organ nach dem anderen und man ist einfach hilflos.

Ich hoffe einfach dass uns Kinos irgendwie in Zukunft erhalten bleiben. Wenn die Kinos wieder öffnen werde ich auf jeden Fall so einiges nachholen.


Mittlerweile ist ja nur noch Corona an allem Schuld!
Kein MRSA, kein Noro-Virus, kein 3 oder 4 MRGN, Clostridien sind auch ausgestorben!
Tschuldigt, aber gerade die im Krankenhausbereich arbeiten, haben mittlerweile ganz andere Meinungen, ganz besonders die die in Quarantäne gesteckt wurden, ob Positiv oder Negativ, und sich den Hirnfurz von einigen die für das Gesundheitsamt rumtelefonieren anhören dürften!
Einfach mal Hirn einschalten wäre langsam mal für alle nicht schlecht, und nicht unbedingt allen Scheiss glauben was uns die Politik und die Medien vorsetzen wollen!
PS: Den Dummfug bezüglich Astrazeneca muss man auch nicht glauben! 9 Mitarbeiter haben sich letzte Woche Freitag impfen lassen, davon haben 3 Mitarbeiter gerade mal Kopfschmerzen gehabt und die anderen wie bei einer Tetanus-Impfung ein leichten Schmerz im Arm!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)