SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating

Im September 2019 wurde bekannt, dass Fede Álvarez den neuen Texas Chainsaw Massacre produzieren wird. Für die Regie wurden die Brüder Brüder Andy und Ryan Tohill engagiert. Eine Woche nach Drehstart verließen sie die Produktion und wurden durch David Blue Garcia ersetzt. Der Horrorfilm soll ein direktes Sequel zum Original sein und ist mittlerweile abgedreht. Denn es gibt nämlich schon eine MPA-Freigabe:

Texas Chainsaw Massacre - Rated R for strong bloody horror violence and gore, and language

Wann das neue Kettensägen-Massaker in die Kinos kommen wird, ist aber noch unklar. Möglich, dass man ihn noch in diesem Jahr zu Gesicht bekommt.

Mehr zu: The Texas Chainsaw Massacre (OT: Texas Chainsaw Massacre, The, 2021)

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Super Mario Bros. - Rohschnitt der Verfilmung wurde veröffentlicht
Dune - Der Wüstenplanet: Originalversion mit 4K-UHD-Premiere im August 2021
Saw: Spiral - Ungeschnitten mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren in deutschen Kinos
Mortal Kombat (2021) kommt im Juli 2021 als Blu-ray, 4K-UHD & DVD
The Dare: Uncut mit SPIO-Siegel im Juli 2021, FSK-Fassung (ab 18) cut
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.04.2021 00:08 Uhr - Norris
3x
Ick freu mir!

15.04.2021 00:24 Uhr - Sheldor der Eroberer
2x
User-Level von Sheldor der Eroberer 1
Erfahrungspunkte von Sheldor der Eroberer 20
Ich bleibe gespannt, wie der Film geworden ist (Vorausgesetzt, dass er irgendwann mal erscheint), aber die Kreativität bei der Benennung des Films ist mal wieder legendär

15.04.2021 02:26 Uhr - Chímaira
1x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.180
“Leatherface“ hat mir zwar nicht zugesagt, aber auch hier bin ich erstmal unvoreingenommen und freue mich auf den Film.

15.04.2021 04:12 Uhr - Lowmaker
Laut "DVD uncut" soll er ziemlich brutal geworden sein :) Ich freu mich auch drauf !!!

15.04.2021 07:53 Uhr - deNiro
6x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Das Covermotiv sieht ja mal geil aus!

Auch wenn ich das Thema mittlerweile für ziemlich "ausgelutscht" empfinde, werd ich natürlich nicht drumherum kommen das Werk zu sichten. Bin gespannt...

15.04.2021 09:49 Uhr - Fratze
4x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 8
Erfahrungspunkte von Fratze 844
Das wievielte direkte Sequel zum Original ist das jetzt? oO

... wobei, bei diesem Kuddelmuddel-Franchise ist das inzwischen auch egal ^^ Wird vermutlich wie alle anderen Teile auch gesichtet werden.

15.04.2021 11:00 Uhr - ~Phil~
2x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Soll ein Sequel sein, hat aber den exakt selben Titel wie das Original. Allerdings habe ich das Gefühl, dass es bei Horror- und speziell bei Slasherfilmen überhaupt keine Rolle spielt, ob der Verleih hippe Wörter wie "Reboot", "Prequel", "Reimagination" oder sonstiges für Marketingzwecke verwendet. Am Ablauf der Filme ändert das nichts.
Das sieht man z.B. am jüngsten Halloween-Teil. Egal, wie sie diesen Neustart nennen, die Filme passen trotzdem zu 100% in die Slasherfilm-Schablone, die seit 50 Jahren unverändert ist.

15.04.2021 11:48 Uhr - OllO
1x
15.04.2021 11:00 Uhr schrieb ~Phil~
Allerdings habe ich das Gefühl, dass es bei Horror- und speziell bei Slasherfilmen überhaupt keine Rolle spielt, ob der Verleih hippe Wörter wie "Reboot", "Prequel", "Reimagination" oder sonstiges für Marketingzwecke verwendet. Am Ablauf der Filme ändert das nichts.
Das sieht man z.B. am jüngsten Halloween-Teil. Egal, wie sie diesen Neustart nennen, die Filme passen trotzdem zu 100% in die Slasherfilm-Schablone, die seit 50 Jahren unverändert ist.


Aber genau das will ich ja irgendwie auch sehen, grade beim Slasher soll ja genau das passieren was man erwartet.

15.04.2021 12:09 Uhr - leichenwurm
2x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Die Idee mit dem direkten Sequel wurde ja innerhalb dieser Filmreihe schon mal spektakulär vor die Wand gefahren... ! Mir wärs echt lieber sie würden es einfach lassen... ! Aber, vielleicht werd ich ja auch eines besseren belehrt. Die Vorzeichen, von wegen Regiewechsel aufgrund kreativer Differenzen etc. sind natürlich erstmal wenig ermutigend. Und der nun gelistete Regiesseur David Blue Garcia scheint ja eigentlich vorher Kameramann gewesen zu sein... muss jetzt erstmal auch nix heissen, aber in Verbindung mit dem ganzen anderen Produktionshickhack erwarte ich ehrlich gesagt wenig bis garnix... ;-) !

15.04.2021 12:15 Uhr - D-P-O / 77
3x
Bin auf den ersten Trailer gespannt: ...
Hauptsache, die Gore-Effekte sind handgemacht.
Wenn ich dabei nur ein Fitzelchen CGI-Blut sehe, bin ich raus!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hoffentlich haben die keinen Epileptiker an die Kamera gelassen ;o)
Dann bin ich ebenfalls raus!

15.04.2021 13:11 Uhr - Scarecrow
6x
15.04.2021 12:15 Uhr schrieb D-P-O / 77
Wenn ich dabei nur ein Fitzelchen CGI-Blut sehe, bin ich raus!

Dann brauchst du dir auch keine Horrorfilme ansehen. Was ist das überhaupt für eine absurde Erwartungshaltung. Ich bin meistens froh, wenn man eine "gesunde Mischung" hinbekommt.

15.04.2021 14:13 Uhr - Eh Malla
1x
Na hoffentlich bleibts dann auch bei R-Rated und schiebt nicht irgend wann wieder ne Unrated nach, nachdem alle artig die erste Fassung gekauft haben...
Ansonsten freue ich mich auf den neuen Film. Soll ja angeblich auch gut zur Sache gehen, daher hoffe ich, dass "The Beginning" Konkurrenz bekommt... ;)

15.04.2021 15:24 Uhr - SierreHenry82
2x
15.04.2021 13:11 Uhr schrieb Scarecrow
15.04.2021 12:15 Uhr schrieb D-P-O / 77
Wenn ich dabei nur ein Fitzelchen CGI-Blut sehe, bin ich raus!

Dann brauchst du dir auch keine Horrorfilme ansehen. Was ist das überhaupt für eine absurde Erwartungshaltung. Ich bin meistens froh, wenn man eine "gesunde Mischung" hinbekommt.


Ich kann so Ausssagen oder Erwartungshaltungen auch nicht nachvollziehen.
Ich konzentriere mich aufs Filmgeschehen. Solange die Effekte gut umgesetzt sind, ist es mir doch scheissegal ob handgemacht, computeranimiert oder was-weiss-ich wie.

15.04.2021 15:38 Uhr - Terror Olli
Bin auch mal auf das erste Bewegtbild gespannt. Hoffentlich hält es sich auch mit den Fassungen in Grenzen.

15.04.2021 15:53 Uhr - Cinema(rkus)
9x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Ich wage eine kühne Behauptung.

Wer so ein geniales Vorab-Motiv wählt - vollste Zustimmung DeNiro - der liefert auch beim Film kein 0815 ab.
Dafür spricht auch Fede Alvarez. O.K., seine Lisbeth-Verfilmung wird ja größtenteils "kritisch" gesehen, aber auch da lieferte er -meiner Meinung nach - ab.
"Don`t Breath" ist eine der größten positiven Überraschungen der letzten Jahre und sein "Evil Dead" war auch der Hammer.
Ich hab` Hoffnung bei dem Kerl.

TCM ist durch die verschiedenen Fortsetzungen - ähnlich wie Halloween - in einer unglaublich verschwurbelten Sackgasse angelangt. Das Michael Bay/Nispel-Remake gefiel mir sehr gut, der darauffolgende "Beginning" sogar noch besser. Evtl. hätte man darauf aufbauen sollen ?
Aber egal jetzt.
Versucht einfach einen Neustart bzw. den direkten Anschluss an Teil 1.
Evtl. kann so die Kettensäge doch noch gerettet werden ?

15.04.2021 15:56 Uhr - Postman1970
Hauptsache es spielen keine Handys oder das Social Media, keine Wackelkamera oder zu schnelle Schnitte, keine hirnlosen Party Idioten bzw. geschminkten Tussies oder eine zu lahme Story eine Rolle.

Die Bilder sollten am besten weiterhin im 70er Look und die passenden Folgedarsteller (vor allem bei der Überlebenden oder Leatherface) wie auch immer für sich sprechen, aber ein reines Kammerspiel ähnlich Don't Breath oder Evil Dead fände ich zu öde, denn die Kettensäge und Maske alleine reichen heutzutage nicht aus und etwas Neues in der Fortsetzung schon zu sehen sein.

Bei dem gleichen Titel für Fortsetzungen fange ich langsam an zu gähnen, da könnte man sich schon etwas abwechseln.

15.04.2021 16:12 Uhr - Rated XXL
1x
Impft...impft...impft, damit Leatherface wieder töten darf!

15.04.2021 17:10 Uhr - Ralle87
1x
Hoffe das Ding wird ein Brett.

15.04.2021 17:25 Uhr - Big Al
1x
Da freue ich mich schon

15.04.2021 17:37 Uhr - John Wakefield
2x
Hätte Fede Alvarez die Regie übernommen, dann wären meine Erwartungen weitaus größer ausgefallen.
So aber sehe ich nur ein mittelmäßiges IRGENDWAS. Das Plakatmotiv sieht zwar wirklich schick aus, aber das ist natürlich auch nicht das Maß aller Dinge... ganz im Gegenteil. Zumal man von der Produktion nicht wirklich viel mitbekommen hat. Ich bin trotzdem gespannt.

15.04.2021 18:15 Uhr - uzi
Ich fang Texas chainsaw 3d ja super, hatten sich bei der Produktion richtig Mühe gegeben. Kann ja auch nur besser werden als zuletzt das prequel.

15.04.2021 18:28 Uhr - CrazySpaniokel79
@leichenwurm da stimme ich dir voll und ganz zu!! Filme die mit derartigen Problemen im Vorfeld behaftet sind lassen meistens nichts gutes erahnen. Aber bei TCM ist immer eine Sichtung wert weil man eben Gore und Splattermäßig „fast“ immer auf seine Kosten kommt! (Ausgenommen der Transen Beitrag)

15.04.2021 19:25 Uhr - Intofilms
Mir genügt im Grunde „TCM2“. Den schaue ich gern und regelmäßig. Die anderen Teile habe ich schon lang nicht mehr gesehen, ohne sie zu vermissen. Ich kann aber sehr gut verstehen, dass dieses Franchise nach wie vor so viele Anhänger hat und dementsprechend produktiv ist. Teil 1 ist sicher einer der wichtigsten Horrorfilme überhaupt. Fede Alvarez: mMn stark überbewertet.

15.04.2021 19:28 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
15.04.2021 17:37 Uhr schrieb John Wakefield
Hätte Fede Alvarez die Regie übernommen, dann wären meine Erwartungen weitaus größer ausgefallen.
So aber sehe ich nur ein mittelmäßiges IRGENDWAS. Das Plakatmotiv sieht zwar wirklich schick aus, aber das ist natürlich auch nicht das Maß aller Dinge... ganz im Gegenteil. Zumal man von der Produktion nicht wirklich viel mitbekommen hat. Ich bin trotzdem gespannt.


Zustimmung. Alvarez wird vermutlich sehr genau wissen, warum er sich bei dem Film nicht als Regisseur, sondern nur als Produzent die Finger verbrennt - noch so ein Ding wie THE GIRL IN THE SPIDER'S WEB wird er sich nicht leisten können und wollen.

Das, was von der Produktion durchgesickert ist, hört sich auch alles andere als vielversprechend an: die ursprünglichen Regisseure wurden wegen der obligatorischen "kreativen Differenzen" kurz nach Drehstart entlassen, das abgedrehte Material komplett vernichtet etc. Ein Schelm, wem da die Vermutung kommt, die hätten ambitionierte Ideen gehabt und umgesetzt, die dem Studio zu risikobehaftet und zu weit weg vom vermeintlich sicheren Pfad waren.
Und dann schon wieder eine Fortsetzung, die direkt an das Original anschließt. Ich verliere da langsam den Überblick. Ist das nun der dritte oder doch schon der vierte TEXAS CHAINSAW MASSACRE 2? Denen fällt auch wirklich nichts mehr ein.

Hoffentlich ist der Film zumindest ein bisschen origineller als sein Titel.

15.04.2021 23:18 Uhr - OliM
1x
Zum viel gelobten Plakat:
Das könnte auch für nen neuen King Kong-Streifen stehen.
Idee an sich super - sieht aber halt Null wie Leatherface aus.

Zum Film: Für den Fan ja ohnehin keine Frage. Der wird auf jeden Fall angeschaut.

16.04.2021 00:18 Uhr - contaminator
1x
15.04.2021 15:56 Uhr schrieb Postman1970
Hauptsache es spielen keine Handys oder das Social Media, keine Wackelkamera oder zu schnelle Schnitte, keine hirnlosen Party Idioten bzw. geschminkten Tussies oder eine zu lahme Story eine Rolle.

Die Bilder sollten am besten weiterhin im 70er Look und die passenden Folgedarsteller (vor allem bei der Überlebenden oder Leatherface) wie auch immer für sich sprechen, aber ein reines Kammerspiel ähnlich Don't Breath oder Evil Dead fände ich zu öde, denn die Kettensäge und Maske alleine reichen heutzutage nicht aus und etwas Neues in der Fortsetzung schon zu sehen sein.

Bei dem gleichen Titel für Fortsetzungen fange ich langsam an zu gähnen, da könnte man sich schon etwas abwechseln.


Äh, wie man entnehmen kann soll es eine direkte Fortsetzung werden.. und die geht ohne Zeitreise in die Zukunft. Demnach ist mir schleierhaft wie man auf die Befürchtung kommt, dass da Social Media süchtige Tussis rumrennen sollten.. MakeUp ist allerdings in den 70ern schon erfunden gewesen.

16.04.2021 00:21 Uhr - contaminator
2x
15.04.2021 18:28 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
@leichenwurm da stimme ich dir voll und ganz zu!! Filme die mit derartigen Problemen im Vorfeld behaftet sind lassen meistens nichts gutes erahnen. Aber bei TCM ist immer eine Sichtung wert weil man eben Gore und Splattermäßig „fast“ immer auf seine Kosten kommt! (Ausgenommen der Transen Beitrag)


Für die Gorebauern muss der erste TCM dann ja quälend langweilig sein..

16.04.2021 00:34 Uhr - contaminator
15.04.2021 16:12 Uhr schrieb Rated XXL
Impft...impft...impft, damit Leatherface wieder töten darf!


Komplette Ironie oder einfach nur kompletter Schwachsinn..

16.04.2021 07:55 Uhr - Postman1970
16.04.2021 00:18 Uhr schrieb contaminator
15.04.2021 15:56 Uhr schrieb Postman1970
Hauptsache es spielen keine Handys oder das Social Media, keine Wackelkamera oder zu schnelle Schnitte, keine hirnlosen Party Idioten bzw. geschminkten Tussies oder eine zu lahme Story eine Rolle.

Die Bilder sollten am besten weiterhin im 70er Look und die passenden Folgedarsteller (vor allem bei der Überlebenden oder Leatherface) wie auch immer für sich sprechen, aber ein reines Kammerspiel ähnlich Don't Breath oder Evil Dead fände ich zu öde, denn die Kettensäge und Maske alleine reichen heutzutage nicht aus und etwas Neues in der Fortsetzung schon zu sehen sein.

Bei dem gleichen Titel für Fortsetzungen fange ich langsam an zu gähnen, da könnte man sich schon etwas abwechseln.


Äh, wie man entnehmen kann soll es eine direkte Fortsetzung werden.. und die geht ohne Zeitreise in die Zukunft. Demnach ist mir schleierhaft wie man auf die Befürchtung kommt, dass da Social Media süchtige Tussis rumrennen sollten.. MakeUp ist allerdings in den 70ern schon erfunden gewesen.

Die Fortsetzung kann auch Jahrzehnte später spielen, wo steht denn dass sie nahtlos anschließt oder habe ich etwas überlesen?

16.04.2021 09:16 Uhr - turnstile67
16.04.2021 07:55 Uhr schrieb Postman1970
16.04.2021 00:18 Uhr schrieb contaminator
15.04.2021 15:56 Uhr schrieb Postman1970
Hauptsache es spielen keine Handys oder das Social Media, keine Wackelkamera oder zu schnelle Schnitte, keine hirnlosen Party Idioten bzw. geschminkten Tussies oder eine zu lahme Story eine Rolle.

Die Bilder sollten am besten weiterhin im 70er Look und die passenden Folgedarsteller (vor allem bei der Überlebenden oder Leatherface) wie auch immer für sich sprechen, aber ein reines Kammerspiel ähnlich Don't Breath oder Evil Dead fände ich zu öde, denn die Kettensäge und Maske alleine reichen heutzutage nicht aus und etwas Neues in der Fortsetzung schon zu sehen sein.

Bei dem gleichen Titel für Fortsetzungen fange ich langsam an zu gähnen, da könnte man sich schon etwas abwechseln.


Äh, wie man entnehmen kann soll es eine direkte Fortsetzung werden.. und die geht ohne Zeitreise in die Zukunft. Demnach ist mir schleierhaft wie man auf die Befürchtung kommt, dass da Social Media süchtige Tussis rumrennen sollten.. MakeUp ist allerdings in den 70ern schon erfunden gewesen.

Die Fortsetzung kann auch Jahrzehnte später spielen, wo steht denn dass sie nahtlos anschließt oder habe ich etwas überlesen?

Du willst keine Handys oder Social Media, aber JAHRZEHNTE später darf es dann doch spielen? ...
Merkste selber, dass das nicht passt, gell? ... ;-)

16.04.2021 10:48 Uhr - Cinema(rkus)
1x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
So weit mir bekannt ist, soll die Handlung u.a. die Frage aufwerfen, wie die Überlebende, praktisch unser "Final Girl" aus dem Original-Film, mit dem erlittenen Terror und Wahnsinn später umgeht bzw. wie dieser verarbeitet wird/wurde.

Da Marilyn Burns leider 2014 verstorben ist, soll die Rolle der Sally Hardesty nun von Olwen Fouere gespielt werden, jedoch Jahrzehnte NACH der Handlung des ersten Teils.

Na ja, sind jedenfalls die Infos, die ich so über den Film gefunden habe.

Nochmals; ich freue mich darauf, glaube wirklich, dass sich dieses mal alle ins Zeug legen, um nicht wieder einen enttäuschenden Schnell-Schuss zu produzieren.
Und ich bleib dabei; Fede Alvarez - selbst "nur" als Produzent - garantiert fast 100 % Qualität schon im vornherein.

Verstehe auch die Aussage von Jack Bauer nicht ganz.
Warum sollte er dann überhaupt seinen Namen - auch wenn "Nur" als Produzent hergeben - wenn er dabei an`s Finger verbrennen denkt ? Kann ich nicht nachvollziehen; ich glaube eher, er ist total vom Film überzeugt.

16.04.2021 13:28 Uhr - D-P-O / 77
Nach massiven Protesten diverser Klima-Gretas und anderer Umwelt-Unken, musste
"Uns Leatherface" leider Veganer werden und darf nur noch mit Elektro- bzw. Akku-Kettensägen rumhantieren.

Das kann doch nicht gesund sein: ...
... Eine Maske aus Grünzeug und dazu eine dezent summende Weichspüler-Säge.

16.04.2021 14:34 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
16.04.2021 00:21 Uhr schrieb contaminator
15.04.2021 18:28 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
@leichenwurm da stimme ich dir voll und ganz zu!! Filme die mit derartigen Problemen im Vorfeld behaftet sind lassen meistens nichts gutes erahnen. Aber bei TCM ist immer eine Sichtung wert weil man eben Gore und Splattermäßig „fast“ immer auf seine Kosten kommt! (Ausgenommen der Transen Beitrag)


Für die Gorebauern muss der erste TCM dann ja quälend langweilig sein..


Nicht nur für die ganzen Gorebauern - auch für die Fraktion "Der wird doch nur so hoch angesehen, weil er mal beschlagnahmt war." ^^

Rezeptionsfähigkeit: null.

16.04.2021 16:49 Uhr - John Wakefield
3x
16.04.2021 10:48 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Verstehe auch die Aussage von Jack Bauer nicht ganz.
Warum sollte er dann überhaupt seinen Namen - auch wenn "Nur" als Produzent hergeben - wenn er dabei an`s Finger verbrennen denkt ? Kann ich nicht nachvollziehen; ich glaube eher, er ist total vom Film überzeugt.


Bist du wirklich so ein Träumer?
Muss man dir das im Jahre 2021 wirklich noch erklären ?
Ganz einfach: Letztendlich kann immer der Regisseur für das "Versagen" eines Films verantwortlich gemacht werden kann. Egal ob es stimmt oder nicht. Siehe LEATHERFACE- TCM 3(1989!) unter der Regie von Jeff Burr. Die Produktionsgeschichte ist ja mittlerweile ja bekannt. ZWINKER ZWINKER.
Glaubst du der gute Fede springt einfach so ab? Der hat doch ein Vertrag mit dem Studio zu erfüllen! Das ist kein Beamter in Staatsdienst, sondern ein FREELANCER. Der muss gucken, dass der Rubel rollt.
Und das du den Kommentar von Jack Bauer nicht vollständig verstanden hast, nun gut....
Das kommt vielleicht noch. Oder auch nicht.

16.04.2021 18:01 Uhr - Cinema(rkus)
2x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
John und Jake.

Richtig nett, wie ihr euch in eurer überheblichen Art immer zusammenschließt und eure Kommentare mir gegenüber formuliert.
Irgendwas muss ich in euch auslösen; mal schauen, ob wir euer verstecktes Trauma noch ergründen können.
Keine Ahnung, was ihr mit eurem immensen Film-Wissen hier immer rein interpretiert. Fede Alvarez wäre abgesprungen, um sich ja nicht die Finger als Regisseur zu verbrennen.....Und hat deshalb "nur" den Produzenten-Job. Oh Mann, ihr müsst schon echte Film-Insider sein, wahrscheinlich macht ihr bei allen Filmen das Catering und verteilt Würstl am Film-Set.
Hier im Forum sind ja echt viele verschiedene Charaktere unterwegs, aber ihr zwei seid schon besonders abgehoben.

Als wenn der Produzenten-Job fern jeder Verantwortung wäre. Als Produzent kannst Dir also - nach eurer Theorie - einen Flop nach dem anderen leisten, Hauptsache man war so klug und hat sich vom Regie-Stuhl vorher verabschiedet. Es ist sogar - meiner Meinung nach - oftmals ein Güte-Siegel, wenn es heißt, eine XY - Produktion; ähnlich wie in den 80`ern, als es hieß, eine Steven Spielberg-Produktion und man dessen Einfluss auch gleich nach wenigen Film-Minuten erkannte.

Aber, o.K., bleibt bei eurer Meinung, sucht auch in Zukunft gemeinsam manisch nach meinen Kommentaren hier und setzt euch mit diesen dann weiterhin auf eure "Besser-Wisser-Art" auseinander.
Gäääääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn.......

Nachtrag:
John
Habe jetzt mal einige Deiner Kommentare nachgelesen. Selten nimmst Du direkt nur Bezug zur Nachricht, sondern oft fischt Du Dir einen Kommentar von einem anderen Film-Kollegen zur Brust und übst diesbezüglich - sehr gerne von oben herab - daran Kritik. Ja, manche Leute brauchen ständig Reibung, um sich noch selbst wahr zu nehmen. Von mir aus kannst Du das auch weiterhin bei meinen Einlassungen machen, mich stört es nicht. Wenn es Dir hilft. Deinen lyrischen Formulierungen bin ich gewachsen, mich beeindruckst damit nur sehr spärlich.

17.04.2021 10:11 Uhr - Intofilms
1x
Ich finde, ohne mondkrank (so war doch der Name?) ist das alles nur halb so amüsant. ;)

17.04.2021 11:02 Uhr - Martyr
Ich gehöre ja zu den Leuten, die das Evil Dead Imitat von Alvarez extrem mies fanden. Daher bin ich skeptisch. Brauche weder schlimme CGI Bluteffekte, noch eine Netflix/ Computerspiel- Optik. Und ob ich das nunmehr DRITTE direkte Sequel brauche, weiß ich auch nicht. Ich habe alle TCM Filme und aufgereiht im Regal ist die kreative Hilflosigkeit der Macher schon arg offensichtlich.
Macht doch einfach den einfachen, redundanten Genrefilm, den alle sehen wollen und vergesst diesen ganzen künstlichen Timeline- Murks. Besser als der nun schon zweimal übergangen TCM 2 wirds eh nie mehr...
Noch dazu ist gerade hier die Serialität ziemlich für'n Arsch - es ist immer ein Typ, der mit seiner Familie die Kettensäge schwingt, mehr nicht...

1974 Texas Chain Saw Massacre (Original)
1986 TCM 2 (Sequel)
1990 TCM 3
1995 TCM The Next Generation (Neuinterpretation Von Teil 1)

2003 Michael Bay's TCM (Reboot)
2006 TCM The Beginning (Prequel vom Reboot)

2013 Texas Chainsaw 3D (direktes Sequel vom Original)
2017 Leatherface (direktes Prequel zum Original)

2021Texas Chainsaw Massacre (ohne Zusatztitel, trotzdem direktes Sequel vom Original)

17.04.2021 12:48 Uhr - Gwangi
5x
User-Level von Gwangi 2
Erfahrungspunkte von Gwangi 79
16.04.2021 14:34 Uhr schrieb Jack Bauer
16.04.2021 00:21 Uhr schrieb contaminator
15.04.2021 18:28 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
@leichenwurm da stimme ich dir voll und ganz zu!! Filme die mit derartigen Problemen im Vorfeld behaftet sind lassen meistens nichts gutes erahnen. Aber bei TCM ist immer eine Sichtung wert weil man eben Gore und Splattermäßig „fast“ immer auf seine Kosten kommt! (Ausgenommen der Transen Beitrag)


Für die Gorebauern muss der erste TCM dann ja quälend langweilig sein..


Nicht nur für die ganzen Gorebauern - auch für die Fraktion "Der wird doch nur so hoch angesehen, weil er mal beschlagnahmt war." ^^

Rezeptionsfähigkeit: null.


Jackie, Jackie, Jackie....
Du hast die letzten Nächte nicht wirklich gut geschlafen, oder?

Also nochmal:

Du UNTERSTELLST und PAUSCHALISIERST ein weiteres Mal. Das sind übrigens Dinge die DU mir vorgeworfen hast, erinnerst du dich?
Warum kann der „Gorebauer“ nicht auch den originalen TCM gut finden? Oder spannend? Warum kann die „Fraktion“ „Der wird doch nur so hoch angesehen, weil der mal beschlagnahmt war“, zu der ich laut deiner Aussage wahrscheinlich gehöre (Bitte soll keine Unterstellung sein, es passt nur irgendwie, findest du nicht?) TCM nicht geil und spannend finden?
Eines vorweg:
Ich brauche keine Fraktion! Ich bin ich selbst! Ich entscheide für mich! Ich vertrete den Standpunkt übrigens noch immer! Ganz alleine!
Und wenn Du nochmal meinen ersten Post von Army of the Dead liest, wirst du sehen, das ich „es spielte eine Rolle“ geschrieben habe. Egal....

Rezeptionsfähigkeit (richtiger ist Rezeptionskompetenz, wobei es eh fast das gleiche ist, nunmal aber Kompetenz heißt), aber ich lass Dir das so durchgehen, weil du offensichtlich ein klein wenig mit Fremdwörtern im falschen Kontext um Dich wirfst, ist, für alle hier, folgendes:

„Verstehen und sich vorstellen können was man liest, heißt auch (und jetzt kommts), sich mit Empathie einzufühlen, Perspektiven zu übernehmen, Standpunkte zu vertreten, und die Qualität und Machart eines literarischen Textes zu erkennen.“
Rezeption wird aber grundsätzlich verwendet bei Betreuung, Kunst und Recht.

Also „Null“ Rezeptionskompetenz zu unterstellen, nur weil Teile eines Textes nicht immer gleich zu erschließen sind, IST EINFACH NUR GEMEIN VON DIR.
Verstehst Du alles das Du je gelesen hast? Empathie? Nein, denke bei Dir eher nicht.

Lieber Jack, es ist ok das du diesen oder jenen Film perfekt findest, lernen musst Du allerdings auch, das es Menschen gibt die das nicht so sehen. Um die Lebenswelt eines Anderen zu verstehen, musst Du Deine eigene reflektieren.

Niemand hat fehlende Rezeptionskompetenz, nur weil er Dawn of the Dead nicht so toll findet. Niemand hat „Null“ Rezeptionskompetenz nur weil er einen Text oder einen Teil davon nicht gleich versteht.

Ich vertrete weiterhin meinen Standpunkt: Indizierungen haben in Deutschland auf jeden Fall eine Rolle gespielt (im Sinne unserer Postings von Army of the Dead).
Und was ist reizvoller als etwas Verbotenes?

Ich UNTERSTELLE DIR jetzt folgendes: Du bist ein Doppelmoralist wie er im Buche steht. Erwartest Sachlichkeit und keine Pauschalisierungen! Machst aber selbst nichts anderes. Du hast Dich in meinen Augen, mit diesem Post jetzt selbst ins OUT geschossen. Ich finde Dich jetzt nur mehr peinlich! Es tut mir aber auch leid das es so sein muß, weil eigentlich kenne ich Dich gar nicht. Es ist unglaublich wie arrogant und agressiv du gegen anders Denkende bzw. anders Interessierte vorgehst. Aber das Fass gesprengt hast du mit „Null Rezeptionskompetenz“. Unterste Schublade!

Aber eines halte ich Dir zu Gute! Du hast mich nochmals aus der Reserve gelockt. Der Punkt geht an Dich.


As for the TCM Movies, this comment section should be for the article above, I like the first three. Tobe Hoopers dirty and grainy Bastard is unbelievable atmospheric, I remember the first time watching it! Great! Second one is a little over the top, but Dennis Hopper is fantastic! And Jeff Burr‘s Leatherface (I am owning the great Warner Archive unrated Blu Ray) is special, too. As for the Zellweger Movie, mmh, what can I say...it‘s strange. The Bay Productions are just brutal in every way, these are ok movies for me. Then there is this TCM 3D, I can‘t even remember it and Leatherface has Lilly Taylor in it. It is also ok.
I am owning all these titles, mostly imported from the US. So I am sure, this one will also come to my collection as well.

17.04.2021 17:13 Uhr - Intofilms
3x
Sehr gut, Gwangi! 👍
Ein mir unerträglicher Schreier und Schwätzer. Wenn ich allein an seine FSK- und CGI-Expertisen denke, könnte ich explodieren.

17.04.2021 18:02 Uhr - D-P-O / 77
Bin ich hier noch auf "Schnittberichte" oder wat is hier los?

---------------------------------------------------------------------------------------

Zieht euch mal 'n paar Biere rein! - Das hilft immer :D

17.04.2021 18:34 Uhr - John Wakefield
2x
@ cinema(rkus):
Ich freue mich schon auf die weitere "Zusammenarbeit" mit DIR.
Kein Problem, ich sehe das durchaus positiv! Ganz ehrlich, man kann nur dazugewinnen.
Weniger Arroganz und bla bla bla deinerseits, würde dir allerdings auch ganz guttun. Und beeindrucken, will ich hier wirklich niemanden. Wozu auch? Mein soziales Umfeld ist durchaus intakt. ;)
So long ....

17.04.2021 23:13 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ach Gottchen, Therapiesitzung der Traumata-Patienten. ^^
Was so ein Zweizeiler von mir hier alles auslöst... ich fühle mich geehrt und verbeuge mich.

Versprecht mir, dass ihr euch hier weiter gegenseitig ordentlich stärkt - ihr habt es wirklich nötig.

Und Cinemarkus: entschuldige, dass Dich meine Beiträge inhaltlich so hilflos überfordern. Mir war nicht bewusst, dass es tatsächlich Menschen gibt, die vor der simplen Unterscheidung der Verantwortung eines Regisseurs und der eines Produzenten mental kapitulieren müssen. Konzentriere Dich zukünftig doch einfach auf Kommentare auf Deinem geistigen Niveau - dann wird auch für Dich alles gut. :)

17.04.2021 23:56 Uhr - Intofilms
17.04.2021 23:13 Uhr schrieb Jack Bauer
[...] ich fühle mich geehrt und verbeuge mich.

Wie du meinst.

18.04.2021 00:08 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Immer schön weiter explodieren. :-*

18.04.2021 00:17 Uhr - Intofilms
Ich bin gerade die Ruhe selbst.

18.04.2021 00:20 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

18.04.2021 00:24 Uhr - Intofilms
Das wäre zu schön.

01.07.2021 14:20 Uhr - PhilWil
Diese Seite braucht unbedingt einen Foren-Kommenentar Kriegsberichterstatter ^^
I Love it!
Grüße Wil

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)