SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Woodoo - Lucio Fulcis Zombiestreifen kommt mit älterem Arrow-Master von XT Video

Lucio Fulcis Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies (Original: Zombi 2, 1979) mit Tisa Farrow, Ian McCulloch und Richard Johnson erschien zuerst nur um eine Handlungsszene gekürzt in Deutschland auf VHS (Schnittbericht). In der zweiten Auflage fehlten dann über fünf Minuten. Es gab ihn aber auch uncut auf Video.

1982 wurde der Titel erstmals indiziert, 14 Jahre später wurde dann auch ein Gericht auf ihn aufmerksam und beschlagnahmte zwei Laser-Discs. Die dritte und bislang letzte Beschlagnahme erfolgte 2013. Eine um 6,5 Minuten zensierte FSK 16-Fassung gab es für die Kaufhäuser auch noch.

Auf DVD wurde Woodoo mehrfach bei uns und in Österreich ausgewertet, 2012 gab es von XT Video die erste Blu-ray. Im gleichen Jahr erschien in Großbritannien von Arrow Video eine Blu-ray mit neuem 2K-Master, 2018 wurde von Blue Underground in den USA dann sogar eine 4K-Abtastung erstellt und veröffentlicht, seit 2020 dort auch als 4K-UHD.

Von XT Video wird es am 31. Mai 2021 zwei neue (wattierte) Mediabooks mit Blu-ray und DVD geben, limitiert auf je 666 Stück. Wer jetzt aber gehofft hat, sie werden hier die neuere 4K-Abtastung nutzen, wird enttäuscht sein. Denn es wird zwar erstmals bei uns eine remastered Blu-ray geben, aber nur auf Basis des 2K-Masters von Arrow.

  • Audiokommentar von Prof. Dr. Marcus Stiglegger und Dr. Kai Naumann
  • Interview mit Al Cliver
  • Interview mit FX-Spezialist Giannetto De Rossi
  • Interview mit den Stuntmen Ottaviano Dell'Acqua und Massimo Vanni
  • Musikvideo
  • tenebrarum presents: Das deutsche Aushangmaterial
  • Bildergalerie
  • tenebrarum-Booklet 2014 (DVD-Rom)
  • deutscher Trailer
  • Originaltrailer
  • internationaler Trailer
  • 32-seitiges tenebrarum-Booklet von Martin Beine

Mehr zu: Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies (OT: Zombi 2, 1979)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.05.2021 05:57 Uhr - RDMM
4x
2k Remastered ist immer noch besser, wie nicht remastered. Wer jetzt meckert, das nicht alles in 4k erscheint, ist durch und durch verwöhnt.
Nach Romeros Zombie, einer der Besten.

14.05.2021 07:31 Uhr - tchib
1x
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?
Auf jeden Fall ist die Auflage schon vergriffen und wird auf den entsprechenden Plattformen für über 100 € weiterverkauft.

14.05.2021 07:45 Uhr - Big Al
1x
Das ist unsere Verkaufspolitik, limitiert raushauen und für dreifachen Preis weiterverkaufen.

14.05.2021 08:36 Uhr - Superfly
7x
14.05.2021 07:31 Uhr schrieb tchib
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?


Einfach mal ein paar Bildvergleiche zwischen 2k und richtigen 4k-Restaurationen (keine Upscales!) vergleichen; die Unterschiede können such bei „alten“ Filmen noch riesig sein.

14.05.2021 05:57 Uhr schrieb RDMM
2k Remastered ist immer noch besser, wie nicht remastered. Wer jetzt meckert, das nicht alles in 4k erscheint, ist durch und durch verwöhnt.
Nach Romeros Zombie, einer der Besten.


So kann man sich das Versagen natürlich hervorragend schönreden. Ich finde es einfach nur peinlich, dass XT hier zum uralten Arrow-Master gegriffen hat, obwohl ein deutlich besseres, neues US-Master auf Basis der 4k-Restauration zur Verfügung gestanden hätte. Der Film muss gar nicht direkt in 4k erscheinen; obwohl auch das theoretisch möglich und legitim gewesen wäre. Ich erwarte 2021 bei einer Blu-ray-Ankündigung mit Remastered-Versprechen allerdings mehr als einen knapp 10 Jahre alten Transfer. Immerhin ist dieser aber dennoch besser als der der Erstauflage; dafür fehlen jedoch, wie schon bei der MB-Neuauflage (Cover C) im Marketing-Cover, etliche Extras.
So bleibt dem Sammler mit Qualitätsanspruch lediglich die Möglichkeit, zu warten, bis entweder eine Neuauflage mit aktuellem Transfer erscheint, ein engagiertes Label sich dem Film annimmt, oder einfach zum Import (inkl. dt. Untertitel) zu greifen.
Naja, immerhin sind die Neuauflagen wattiert. ;)

14.05.2021 07:45 Uhr schrieb Big Al
Das ist unsere Verkaufspolitik, limitiert raushauen und für dreifachen Preis weiterverkaufen.


Das Problem sind nicht die Label und auch nicht in erster Linie die Scalper, sondern die Deppen, die diesen Zirkus mit ihren panischen Käufen unterstützen.

14.05.2021 10:21 Uhr - Chímaira
8x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.180
14.05.2021 08:36 Uhr schrieb Superfly
Das Problem sind nicht die Label und auch nicht in erster Linie die Scalper, sondern die Deppen, die diesen Zirkus mit ihren panischen Käufen unterstützen.

Scalper sind ein großes Problem. Sie kaufen große Bestände am Anfang ein und verkaufen sie später auf unterschiedlichen Plattformen für ein Vielfaches mehr. Dem Label wird somit auch suggeriert, dass sie alles richtig gemacht haben und die Nachfrage da ist. Teilweise bleiben Scalper aber auch auf ihren Käufen sitzen (das ist dem Label dann ziemlich egal). Es gibt auch andere Label, welche mit Angebot und Preisfindung deutlich freundlicher daherkommen und ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Daher sind Labels schon ein Problem, wenn sie maximalen Gewinn auf Kosten des Käufers fokussieren. Kaufinteressenten, die ein Mediabook bei Release ergattern wollen, als Deppen zu bezeichnen, finde ich an dieser Stelle sehr verallgemeinernd und nicht angebracht.

14.05.2021 10:25 Uhr - OllO
1x
Ich habe eine der uralten uncut DVDs hier, guter Zombiefilm mit tollem Soundtrack, eine normale Amaray BD würde mir da aber reichen. Dann aber auch bitte mit bestem Master.

14.05.2021 10:59 Uhr - Superfly
3x
14.05.2021 10:21 Uhr schrieb Chímaira
Kaufinteressenten, die ein Mediabook bei Release ergattern wollen, als Deppen zu bezeichnen, finde ich an dieser Stelle sehr verallgemeinernd und nicht angebracht.


Tja, wer um jeden Preis (im wahrsten Sinne) eine Veröffentlichung kaufen "muss" und einem Scalper noch vor VÖ das x-fache des Ausgepreises in den Rachen wirft, ist in meinen Augen ein Depp. ;)

Es handelt sich um streng limitierte Auflagen eines begehrten Titels; natürlich sind die recht schnell ausverkauft. Dem Label kann man hier keinen wirklichen Vorwurf machen. Hier wird lediglich das Kundeninteresse genutzt, um schnelles Geld zu verdienen und die meisten Händler reglementieren die Abgabe der Books bereits, was sie auch nicht machen müssten. Natürlich gibt es Scalper, die sich über Umwege z.T. mehrere Exemplare sichern und die zu Horrorpreisen weiterverkaufen; gab es immer und wird es auch weiterhin geben. Die lässt man einfach auf ihrem Kram sitzen und schon reguliert sich das Problem von ganz allein.
Letztlich hat jeder potentielle Käufer die gleiche Chance, das Book zum Ausgabepreis zu bekommen. Wer nicht schnell genug ist, der hat eben Pech gehabt und muss die spätere Preisentwicklung abwarten. Dass die ersten Mondpreise, die noch vor der offiziellen VÖ entstehen, nicht im Ansatz repräsentativ sind, sollte jedem klar sein.

Wer ein Mediabook von "Woodoo" haben möchte, der muss entweder schnell sein, bereit sein, Geld auszugeben, oder eben warten können. Alle anderen warten auf die Amaray, ODER auf die unwattierten Neuauflagen. ;)

14.05.2021 11:12 Uhr - Intofilms
1x
Meine ‚uralte’ Arrow-Blu-ray ist immer noch eine meiner schönsten Arrow-VÖs. Auch wenn bei der Hafeneinfahrt zu Beginn leider ein paar Sekunden fehlen. Ich habe auch die neuere US-Blu-ray von Blue Underground, die auf deren 4K-Restaurierung basiert, und die ist wirklich etwas besser. Aber dennoch schaue ich die Arrow immer wieder gern. Deren Transfer kann sich auch heute noch sehen lassen. Und damals war das schlicht eine Sensation, weil ich nie vorher einen Fulci-Klassiker in so guter Qualität gesehen habe. Wohl auch ein Grund für meine Anhänglichkeit. ;)

14.05.2021 12:10 Uhr - Nemesis200SX
1x
Ich finde das Arrow Master sieht (alleine schon wegen der Farbgebung) deutlich besser aus als das 4K Master von Blue Underground. Die machen ihrem Namen alle Ehre, denn all ihre Lucio Fulci VÖs haben nen ordentlichen Blaustich.

14.05.2021 15:21 Uhr - Loredanda Ferreol
4x
14.05.2021 07:31 Uhr schrieb tchib
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?


Gerade bei diesem Titel fällt der Unterschied schon erheblich aus, wie ich finde.

Hier mal ein Vergleich zwischen der Arrow 2k- und der BU 4k Abtastung:

https://caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=12668&d2=12669&s1=126302&s2=126299&i=3&l=0

14.05.2021 16:03 Uhr - Cocoloco
6x
14.05.2021 07:31 Uhr schrieb tchib
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?
Auf jeden Fall ist die Auflage schon vergriffen und wird auf den entsprechenden Plattformen für über 100 € weiterverkauft.

Analog gedrehte Filme haben quasi unendliche Auflösung, da sie nicht aus Pixel bestehen, sondern Korn.

14.05.2021 19:33 Uhr - Roughale
2x
Und es bleibt trotzdem Beschiss und die Sammler merken es nicht...

14.05.2021 20:18 Uhr - Loredanda Ferreol
2x
14.05.2021 19:33 Uhr schrieb Roughale
Und es bleibt trotzdem Beschiss und die Sammler merken es nicht...


Du bist ein 'Naivchen', Roughale! ;-)

Ob da nun eine 2k-, 4k-BD oder die alte Laser Paradise DVD innert ist, spielt bei "limitierter Watte" doch keine Rolle. Die "Sammler" reißen die F-O-L-I-E des MBs sicher nicht runter und entwerten die Edition damit. Das wird schön OVP in die Vitrine gestellt oder eben auf Verkaufsplattformen für einen guten Prezzo feilgeboten.

15.05.2021 01:05 Uhr - Xena22
3x
14.05.2021 15:21 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
14.05.2021 07:31 Uhr schrieb tchib
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?


Gerade bei diesem Titel fällt der Unterschied schon erheblich aus, wie ich finde.

Hier mal ein Vergleich zwischen der Arrow 2k- und der BU 4k Abtastung:

https://caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=12668&d2=12669&s1=126302&s2=126299&i=3&l=0


Das liegt jetzt nicht unbedingt am Unterschied 2k zu 4k sondern an der angewandten Restaurierung, bzw. "Farbkorrektur". Da wurde bei dem 4k der Kontrast und die Farbe angepasst. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, liegt auch wieder im Auge des Betrachters. Es scheint bei neueren Releases einen Trend zu geben, zur Überkontrastierung. Wobei das hier eigentlich sehr gut gemacht aus sieht, meiner Meinung nach. In dem Fall scheint es gelungen und nicht zu viel. Hab da schon viel schlimmere gesehen (Beispiel Vergleich deutsche zu französische Blu-Ray von der Liebhaber).

15.05.2021 01:55 Uhr - Horstferatu
2x
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 21
14.05.2021 07:31 Uhr schrieb tchib
Ob Qualitätsunterschiede zwischen 2k und 4k überhaupt bei so alten Filmen ins Gewicht fallen ?
Auf jeden Fall ist die Auflage schon vergriffen und wird auf den entsprechenden Plattformen für über 100 € weiterverkauft.

bei der Blue Underground UHD hat man die Farben so stark verändert, dass der Himmel türkis ist. da bleib ich beim Arrow Master.

15.05.2021 04:28 Uhr - SierreHenry82
1x
14.05.2021 05:57 Uhr schrieb RDMM
2k Remastered ist immer noch besser, wie nicht remastered. Wer jetzt meckert, das nicht alles in 4k erscheint, ist durch und durch verwöhnt.
Nach Romeros Zombie, einer der Besten.



Jo und Jo! Bei beidem 1.000% Zustimmung !

15.05.2021 07:58 Uhr - tchib
2x
Ob sich da mehrere absprechen von bestimmten Titeln die Bestände aufzukaufen ?
Bei der gleichen Auflage von Zombie Holocaust ist das ja nicht passiert. Den kann man jetzt noch kaufen und Wiederverkaufspreise gehen nicht durch dei Decke.
Oder kommt bei Woodoo wirklich keine weitere Auflage in unwattierten MB´s mehr.
Zum Bild: Mir gefällt mir das nicht so gut wenn der Kontrast zu körnig ausfällt wie auch bei der Hellraiser Trilogie. Alte Filme sollte dann lieber weicher im Bild bleiben.

15.05.2021 12:38 Uhr - Superfly
3x
15.05.2021 07:58 Uhr schrieb tchib
Ob sich da mehrere absprechen von bestimmten Titeln die Bestände aufzukaufen ?
Bei der gleichen Auflage von Zombie Holocaust ist das ja nicht passiert. Den kann man jetzt noch kaufen und Wiederverkaufspreise gehen nicht durch dei Decke.


Da muss sich niemand absprechen; die Auflagen sind einfach nur zu klein für die große Zielgruppe. Und ein "Woodoo" ist generell deutlich beliebter, als ein "Zombie Holocaust".
Und auch vom Woodoo wird es garantiert in Kürze unwattierte Nachfolger geben.

15.05.2021 07:58 Uhr schrieb tchib
Oder kommt bei Woodoo wirklich keine weitere Auflage in unwattierten MB´s mehr.
Zum Bild: Mir gefällt mir das nicht so gut wenn der Kontrast zu körnig ausfällt wie auch bei der Hellraiser Trilogie. Alte Filme sollte dann lieber weicher im Bild bleiben.


Richtig, dann lieber schön glattgefilterte, kontrastarme und vergleichsweise verwaschene, unscharfe Bilder; ich empfehle hierzu ebenfalls die weltbesten Transfer-Kreationen auf dem Hause Krekel. Garantiert frei von nervigem Grain. ;)

Und wer qualitativ tatsächlich das Arrow-Master dem neuen BU-Master vorzieht, der hat entweder mieses Equipment, oder noch miesere Augen. Aber einige können sich tatsächlich alles schönreden und mit der "Geschmack"-Keule relativieren. Immerhin, und damit hat der mäßige Arrow-Transfer tatsächlich noch etwas Relevanz, schlägt die neue Blu-ray sicher die alte XT-Version bildtechnisch, da letztere auf dem alten Transfer von BU beruht, der wahrlich nicht das Gelbe vom Ei war.

15.05.2021 14:40 Uhr - Man Behind The Sun
3x
User-Level von Man Behind The Sun 5
Erfahrungspunkte von Man Behind The Sun 368
Dann werde ich wohl zunächst bei meiner DVD, dem MB von XT und der UHD aus den USA bleiben.

Vielleicht kommt ja danach nochmal was wirklich schönes. So ne fette Special Edition wie bei Zombie von Koch würde ich blind zuschlagen, Preis egal; zumindest bei diesem Film.

15.05.2021 15:25 Uhr - Cobretti
1x
Dann wird beim nächsten MB in ca 4 Jahren das aktuelle Master drauf sein, während das Ausland längst bei 8k angekommen ist... Immer schön hinterher hinken hier. Im Ausland kommen diese genre Klassiker im platzsparenden amaray, Erstauflagen höchstens im Papp Schuber umgerechnet bis ca 25€, und hier? Besitze woodoo zwar ua im brutal überteuerten ersten schwarzen MB, das wars jetzt aber auch. So ein "edles" MB sollte schon aktuell definitiv sein, 4k das mindeste, so wie es andere seriöse machen wie Koch und capelight. Der Rest hat wohl erstklassige connections zu Verpackungsfirmen...

15.05.2021 17:18 Uhr - Gozer
4x
15.05.2021 15:25 Uhr schrieb Cobretti
Dann wird beim nächsten MB in ca 4 Jahren das aktuelle Master drauf sein, während das Ausland längst bei 8k angekommen ist... Immer schön hinterher hinken hier. Im Ausland kommen diese genre Klassiker im platzsparenden amaray, Erstauflagen höchstens im Papp Schuber umgerechnet bis ca 25€, und hier? Besitze woodoo zwar ua im brutal überteuerten ersten schwarzen MB, das wars jetzt aber auch. So ein "edles" MB sollte schon aktuell definitiv sein, 4k das mindeste, so wie es andere seriöse machen wie Koch und capelight. Der Rest hat wohl erstklassige connections zu Verpackungsfirmen...


Nächstes Jahr (3. oder 4. Quartal 2022) kommen neue DE Vös - Woodoo und ZuK ->jeweils ne Menge Updates (qualitativ wie neues Bonusmaterial), aber nicht von XT.
ZuK Lizens läuft bei XT noch bis 31.12.2021 und Woodoo Lizens bis Mai 2022.
Aktuell gehen Gerüchte und geleakte Mails in nem kleinen Kreis rum, deren Inhalt besagt, dass XT weder Freigabe hatte das Severin Master für ZuK zu verwenden noch das 2K Master von Woodoo, dass Arrow zur Verfügung stand.
Die HD Master dürfen nur vom Lizensinhaber, bei dem man die Lizens einkauft, ausgehändigt werden und/oder auf deren Zustimmung hin verwendet werden. Die Lizensinhaber haben die beiden Master wohl angeblich nicht hergegeben und auch nicht die Zustimmung zur Verwendung dieser erteilt.
Bei ZuK soll wohl ein Severin Mitarbeiter unter der Hand was rausgerückt haben, wo das Woodoo Master herkommt weiß noch keiner. XT äußert sich offiziel nicht zu den Quellen der HD Master.
Offiziell haben zur Zeit nur jeweils 3 Firmen (inkl. Lizensinhaber) plus ein externes Team legalen Zugriff auf die ZuK- und die Woodoo Master.
Weiter sagen die Gerüchte, dass die Italiener wohl nicht mit den Vös (die auf den alternativen HD Mastern beruhen) einverstanden waren und angeblich die Zusammenarbeit mit XT und evtl. auch Severin einsellen werden nach den Vorkommnissen.
Die Vös werden nicht als Boots gebrandet, weil die Rechtstreit angeblich die Kosten nicht decken würden. Also letztendlich sind die legal und es wird auf dem Markt niemand wirklich erfahren was da nun im Hintergrund lief. Wie es zukünftig weitergeht mit italien Vös sehen wir in den kommenden Jahren.

15.05.2021 18:02 Uhr - Cobretti
@Gozer
Sehr wertvolle Info, danke dafür. Das sagt doch schon alles, diese Verbrecher. Während wir hier anfangs noch Astro und laser parascheiss hatten, schielten wir rüber zu Anchor bay/Blue underground. Wir sahen nichts wegen der Qualität. Wollten wir etwas erkennen, kamen wir über einen Import nicht drumherum. Heutzutage gibt es hier längst ein paar Qualitätslabel, und wer dominiert den unterschlagenen Film? Genau, die Verbrecher. Ich finde Arrow sollte eine deutsche Tonspur oder wenigstens Untertitel in seinen göttlichen vös anbieten, besser noch eine Zweigstelle Arrow germany, dann hat diese halsabschneiderei wenigstens ein Ende...

15.05.2021 18:46 Uhr - Postman1970
3x
Wenn die 4K Fassung auch so schlecht ist wie die von Zombies unter Kannibalen, dann kann man sich solches generell schenken. Ein Filmkorn, welches in den Augen brennt will ich bei einer angeblich Stück für Stück neu abgetasteten Fassung einfach nicht sehen.

15.05.2021 20:12 Uhr - Gozer
5x
15.05.2021 18:02 Uhr schrieb Cobretti
@Gozer
Sehr wertvolle Info, danke dafür. Das sagt doch schon alles, diese Verbrecher. Während wir hier anfangs noch Astro und laser parascheiss hatten, schielten wir rüber zu Anchor bay/Blue underground. Wir sahen nichts wegen der Qualität. Wollten wir etwas erkennen, kamen wir über einen Import nicht drumherum. Heutzutage gibt es hier längst ein paar Qualitätslabel, und wer dominiert den unterschlagenen Film? Genau, die Verbrecher. Ich finde Arrow sollte eine deutsche Tonspur oder wenigstens Untertitel in seinen göttlichen vös anbieten, besser noch eine Zweigstelle Arrow germany, dann hat diese halsabschneiderei wenigstens ein Ende...


Arrow darf lizenzrechtlich bei den meisten ihreVös keine DE Spuren verwenden, hab das schon mal mit denen besprochen wegen zwei anderen Projekten. Ist nicht drinne. Die holen sich meist US only oder UK only Lizenszen. Siehste dann immer in den Fan Foren oes S oder UK Lizens ist, wenn die Amis jammern weil sie Arrow Vös über´n großen Teich importieren müssen ;)
Ist so ähnlich wie manche DE Vös von ital. Filmen die bei uns nur mit ital. Ton und DE Ton vermarktet werden dürfen, aber nicht mit engl. Ton.
Man würde massv mehr zahlen müssen dafür, und das kann sich kaum jemand leisten.

15.05.2021 18:46 Uhr schrieb Postman1970
Wenn die 4K Fassung auch so schlecht ist wie die von Zombies unter Kannibalen, dann kann man sich solches generell schenken. Ein Filmkorn, welches in den Augen brennt will ich bei einer angeblich Stück für Stück neu abgetasteten Fassung einfach nicht sehen.


Welches 4K von ZuK ?
Das Thema 4K wird oft von den Fans missverstanden. Die Label schreiben ja meistens 4K remastered -
das heißt zu deutsch - das 2K HD Master was meinst von nem 2K Negativscan gezogen wurde, bekommt nen 4K upscale, ein minmales grading, evtl noch. kleine Helligkeitsabstufungen, manchmal wird noch nachgeschäft und evtl noch nen kleinen Filter drüber - Fertig.
Solang das nichts von "new 4K scan from original negativ" steht sondern 4K remaster(ed) ist es ein upscale. Was ja nicht immer verkehrt ist.
Kommt aufs Ausgangsmaterial an und auch darauf wie man das wiederum verarbeitet.
Gibt auch Filme die sind als 2K an iem Limit, aber dafür an einem Guten.

15.05.2021 22:09 Uhr - Loredanda Ferreol
2x
15.05.2021 01:05 Uhr schrieb Xena22
14.05.2021 15:21 Uhr schrieb Loredanda Ferreol

Gerade bei diesem Titel fällt der Unterschied schon erheblich aus, wie ich finde.


Das liegt jetzt nicht unbedingt am Unterschied 2k zu 4k sondern an der angewandten Restaurierung, bzw. "Farbkorrektur". Da wurde bei dem 4k der Kontrast und die Farbe angepasst.


Natürlich wirkt sich der Unterschied zwischen 2k und 4k jedes mal unterschiedlich aus. Die Gründe dafür sind vielfältig und können z. B. nur schon infolge verschiedener Vorlagen bestehen. Manchesmal sind es nur Nuancen, aber hier fällt es doch schon sehr ins Auge.



Anbei und nur mal so, da ich das heute gerade zufällig wiederentdeckt habe, ein Beispiel für den Unterschied einer 2k-Abtastung eines Interpositivs zu einer 4k-Abtastung einer Kinorolle:

http://fs5.directupload.net/images/160901/janpa7ky.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160901/dl5kgnwj.jpg

16.05.2021 02:30 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
15.05.2021 22:09 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
15.05.2021 01:05 Uhr schrieb Xena22
14.05.2021 15:21 Uhr schrieb Loredanda Ferreol

Gerade bei diesem Titel fällt der Unterschied schon erheblich aus, wie ich finde.


Das liegt jetzt nicht unbedingt am Unterschied 2k zu 4k sondern an der angewandten Restaurierung, bzw. "Farbkorrektur". Da wurde bei dem 4k der Kontrast und die Farbe angepasst.


Natürlich wirkt sich der Unterschied zwischen 2k und 4k jedes mal unterschiedlich aus. Die Gründe dafür sind vielfältig und können z. B. nur schon infolge verschiedener Vorlagen bestehen. Manchesmal sind es nur Nuancen, aber hier fällt es doch schon sehr ins Auge.



Anbei und nur mal so, da ich das heute gerade zufällig wiederentdeckt habe, ein Beispiel für den Unterschied einer 2k-Abtastung eines Interpositivs zu einer 4k-Abtastung einer Kinorolle:

http://fs5.directupload.net/images/160901/janpa7ky.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160901/dl5kgnwj.jpg


Die Bilder sagen nicht wirklich viel aus...da bei beiden die Farben unterschiedlich sind,ist meine Frage :

Welche Version ist wo und wie bearbeitet ?

Das 1.Bild soll also die BD sein ? Es sieht runtergeschraubt aus ... ist aber nichts neues, diese Rangehensweise gab es damals mit der DVD vs. BD auch...

Auf beiden Bildern ist mir schon zu viel Filmkorn...

16.05.2021 02:39 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
15.05.2021 15:25 Uhr schrieb Cobretti
Dann wird beim nächsten MB in ca 4 Jahren das aktuelle Master drauf sein, während das Ausland längst bei 8k angekommen ist... Immer schön hinterher hinken hier. Im Ausland kommen diese genre Klassiker im platzsparenden amaray, Erstauflagen höchstens im Papp Schuber umgerechnet bis ca 25€, und hier? Besitze woodoo zwar ua im brutal überteuerten ersten schwarzen MB, das wars jetzt aber auch. So ein "edles" MB sollte schon aktuell definitiv sein, 4k das mindeste, so wie es andere seriöse machen wie Koch und capelight. Der Rest hat wohl erstklassige connections zu Verpackungsfirmen...


8K wird es nicht für Heimkino geben ...
Die Titel,die ich aus den Staaten bestellt habe,kamen immer um die 30 Euro (auch als Amaray)...
Capelight ? Waren die das nicht mit Kinder des Zorns 3 ? Das war alles andere,als seriös ...

Der Rest hat wohl erstklassige connections zu Verpackungsfirmen...


Was heisst das ? Wie ist das gemeint ?



16.05.2021 15:21 Uhr - Loredanda Ferreol
2x
16.05.2021 02:30 Uhr schrieb FdM
15.05.2021 22:09 Uhr schrieb Loredanda Ferreol

Anbei und nur mal so, da ich das heute gerade zufällig wiederentdeckt habe, ein Beispiel für den Unterschied einer 2k-Abtastung eines Interpositivs zu einer 4k-Abtastung einer Kinorolle:

http://fs5.directupload.net/images/160901/janpa7ky.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160901/dl5kgnwj.jpg


Die Bilder sagen nicht wirklich viel aus...da bei beiden die Farben unterschiedlich sind,ist meine Frage :

Welche Version ist wo und wie bearbeitet ?

Das 1.Bild soll also die BD sein ? Es sieht runtergeschraubt aus ... ist aber nichts neues, diese Rangehensweise gab es damals mit der DVD vs. BD auch...

Auf beiden Bildern ist mir schon zu viel Filmkorn...



Scanning, Restaurierung, Mastering und Authoring von BLUTIGER FREITAG wurden von LSP Medien durchgeführt. Bild 1 stammt von der Kinoversion, Bild 2 von der Langversion, die beide auf Blu-ray veröffentlicht wurden. Wobei die Kinoversion nur der EDV #7 als Bonus beiligt.
Und sorry, aber zu viel Filmkorn kann ich selbst mit viel schlechtem Willen nicht erkennen, FdM.

16.05.2021 15:45 Uhr - Cobretti
1x
Das mit KdZ 3 liegt wohl daran, dass es weltweit keine andere HD Alternative gibt. Trotzdem miese, könnte man doch integrieren oder wenigstens darauf hinweisen. Zum Glück noch die Kinowelt DVD Trilogie in der Sammlung behalten. Mit Verpackungsfirmen meine ich die MB hersteller. Hierzulande erscheint ja fast jeder Film in dieser Verpackungsform. Bei dieser Flut an Pappe, muss sich das doch für den ein oder anderen rentieren. Klar, je mehr produziert werden umso mehr drückt das den Preis. Bin mir aber sicher, dass der ein oder andere repacker selbst im Besitz solcher Maschinen sein muss. Unfassbar, es gibt Filme, die kann ich mir legal nicht angucken bzw in die Sammlung stellen weil brutal teuer zb Terrifier oder Trauma. Diesen Wahnsinn meine ich

16.05.2021 16:19 Uhr - Horstferatu
1x
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 21
15.05.2021 17:18 Uhr schrieb Gozer
15.05.2021 15:25 Uhr schrieb Cobretti
Dann wird beim nächsten MB in ca 4 Jahren das aktuelle Master drauf sein, während das Ausland längst bei 8k angekommen ist... Immer schön hinterher hinken hier. Im Ausland kommen diese genre Klassiker im platzsparenden amaray, Erstauflagen höchstens im Papp Schuber umgerechnet bis ca 25€, und hier? Besitze woodoo zwar ua im brutal überteuerten ersten schwarzen MB, das wars jetzt aber auch. So ein "edles" MB sollte schon aktuell definitiv sein, 4k das mindeste, so wie es andere seriöse machen wie Koch und capelight. Der Rest hat wohl erstklassige connections zu Verpackungsfirmen...


Nächstes Jahr (3. oder 4. Quartal 2022) kommen neue DE Vös - Woodoo und ZuK ->jeweils ne Menge Updates (qualitativ wie neues Bonusmaterial), aber nicht von XT.
ZuK Lizens läuft bei XT noch bis 31.12.2021 und Woodoo Lizens bis Mai 2022.
Aktuell gehen Gerüchte und geleakte Mails in nem kleinen Kreis rum, deren Inhalt besagt, dass XT weder Freigabe hatte das Severin Master für ZuK zu verwenden noch das 2K Master von Woodoo, dass Arrow zur Verfügung stand.
Die HD Master dürfen nur vom Lizensinhaber, bei dem man die Lizens einkauft, ausgehändigt werden und/oder auf deren Zustimmung hin verwendet werden. Die Lizensinhaber haben die beiden Master wohl angeblich nicht hergegeben und auch nicht die Zustimmung zur Verwendung dieser erteilt.
Bei ZuK soll wohl ein Severin Mitarbeiter unter der Hand was rausgerückt haben, wo das Woodoo Master herkommt weiß noch keiner. XT äußert sich offiziel nicht zu den Quellen der HD Master.
Offiziell haben zur Zeit nur jeweils 3 Firmen (inkl. Lizensinhaber) plus ein externes Team legalen Zugriff auf die ZuK- und die Woodoo Master.
Weiter sagen die Gerüchte, dass die Italiener wohl nicht mit den Vös (die auf den alternativen HD Mastern beruhen) einverstanden waren und angeblich die Zusammenarbeit mit XT und evtl. auch Severin einsellen werden nach den Vorkommnissen.
Die Vös werden nicht als Boots gebrandet, weil die Rechtstreit angeblich die Kosten nicht decken würden. Also letztendlich sind die legal und es wird auf dem Markt niemand wirklich erfahren was da nun im Hintergrund lief. Wie es zukünftig weitergeht mit italien Vös sehen wir in den kommenden Jahren.


Also hier wäre ich sehr vorsichtig ;-)
Die Quellen? Äußerst dünn, kein Rechtsstreit weil
die Kosten nicht gedeckt sind? W T F?
Selten so einen Käse gelesen, damit gebe ich ja indirekt alle Master zur unberechtigten Nutzung frei ;D


16.05.2021 20:23 Uhr - Gozer
3x
16.05.2021 16:19 Uhr schrieb Horstferatu

Also hier wäre ich sehr vorsichtig ;-)
Die Quellen? Äußerst dünn, kein Rechtsstreit weil
die Kosten nicht gedeckt sind? W T F?
Selten so einen Käse gelesen, damit gebe ich ja indirekt alle Master zur unberechtigten Nutzung frei ;D



Es entspricht alles der Wahrheit.
Ein gemeinsammer Bekannter wird dir zeitnah im Discord alle Infos zukommen lassen, die du brauchst.

16.05.2021 23:08 Uhr - D-P-O / 77
1x
Die 4K-Auswertung von "Blue Underground" ist bei den Unterwasser-Szenen
viel zu dunkel ausgefallen.
Ich bleibe auf jeden Fall beim 2K-Moped von "Arrow"!

17.05.2021 09:00 Uhr - humptydumpty
2x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 550
15.05.2021 20:12 Uhr schrieb Gozer
Das Thema 4K wird oft von den Fans missverstanden. Die Label schreiben ja meistens 4K remastered -
das heißt zu deutsch - das 2K HD Master was meinst von nem 2K Negativscan gezogen wurde, bekommt nen 4K upscale, ein minmales grading, evtl noch. kleine Helligkeitsabstufungen, manchmal wird noch nachgeschäft und evtl noch nen kleinen Filter drüber - Fertig.
Solang das nichts von "new 4K scan from original negativ" steht sondern 4K remaster(ed) ist es ein upscale. Was ja nicht immer verkehrt ist.
Kommt aufs Ausgangsmaterial an und auch darauf wie man das wiederum verarbeitet.
Gibt auch Filme die sind als 2K an iem Limit, aber dafür an einem Guten.
Bei Sony bedeutet "Mastered in 4K": Nutzung von 4K-Masterkopien, die entweder von einer mit einer höheren Auflösung als 4K digital gescannten oder mit digitalen 4K-Kameras aufgenommenen Filmquelle erstellt werden

17.05.2021 09:17 Uhr - tchib
1x
@ Cobretti
"Leider" erscheint nicht jeder Film im Mediabook, aber wohl jeder, an dem die Herausgeber die Rechte haben. Damit mein ich viele schlechte Filme die diese Auflage eigentlich nicht wert sind.
Andererseits erscheinen nur einzelne Filme von Filmreihen im Mediabook, da fehlt wohl dann das Recht am ersten Teil wie bei Poltergeist und Starship Troopers. Trotzdem verkaufen sich die Fortsetzungen im Mediabook, ist schon verrückt.

17.05.2021 15:09 Uhr - Cobretti
@tchib
Genau das, viele schlechte Filme die diese Auflage nicht wert sind. Momentan ist eben 4k das maximum an Auflösung auf Scheibe. Stattdessen repacken die, oder hauen längst überholte alte remastered Abtastungen drauf. Das mit den Fortsetzungen auf MB, während die ersten Teile quasi "unmediabookbar" bleiben, befürworte ich irgendwie aus Schadenfreude. Von poltergeist und starship troopers gibt es ja zum Glück steelbooks, und das ist meine bevorzugte Verpackungsform. Platzsparend, keine gestauchten Ecken wenn das Ding mal runterfällt, sondern nur ein dicker Zeh ;)

17.05.2021 22:41 Uhr - Gozer
17.05.2021 09:00 Uhr schrieb humptydumpty
Bei Sony bedeutet "Mastered in 4K": Nutzung von 4K-Masterkopien, die entweder von einer mit einer höheren Auflösung als 4K digital gescannten oder mit digitalen 4K-Kameras aufgenommenen Filmquelle erstellt werden


Is korrekt. Das meinte ich, einige Fans verwechseln manchmal "Mastered in 4K" und "4K remastered", den Unterschied haben du und ich ja jetzt erklärt. Aber wenn man da was verwechselt, kann man eben schnell enttäuscht sein.

15.06.2021 15:00 Uhr - Pater-Thomas
User-Level von Pater-Thomas 1
Erfahrungspunkte von Pater-Thomas 4
Interessant ist, das die neue Veröffentlichung von XT in der Fulci-Szene nicht die bekannte Nachsynchro enthält, sondern eine neue, bessere und professionellere Die Option omU gibt es allerdings nicht mehr

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)