SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Sniper Elite 5 · Immer beide Augen offen halten · ab 49,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

The Ice Road: Trailer zum Abenteuer-/ Actionthriller mit Liam Neeson

Hier ist der offizielle Trailer zu The Ice Road, dem neuen Film mit Liam Neeson, der sich als eine Mischung aus Abenteuerfilm und Actionthriller präsentiert.

Nachdem eine abgelegene Diamantenmine im eisigen Norden Kanadas einstürzt, startet ein Iceroad-Trucker eine unglaubliche Rettungsmission über einen gefrorenen Ozean, um das Leben der eingeschlossenen Bergleute zu retten. Doch einsetzendes Tauwetter und eine Bedrohung, mit der niemand gerechnet hat, machen das Unternehmen zu einem wahren Himmelfahrtskommando…

Die Regie bei The Ice Road führte Jonathan Hensleigh (The Punisher, Cannibals: Welcome to the Jungle) und die Hauptrollen spielen Liam Neeson, Laurence Fishburne, Amber Midthunder und Holt McCallany.

In den USA startet The Ice Road am 25. Juni 2021 im Streamingangebot von Netflix. International sieht der Sachverhalt allerdings etwas anders aus, da der Film in verschiedenen Ländern wohl erst in den Kinos ausgewertet werden soll. Für Deutschland sicherte sich Wild Bunch die Vertriebsrechte und wird den Film voraussichtlich am 26. August 2021 in die hiesigen Kinos bringen. 

Mehr zu: The Ice Road (OT: Ice Road, The, 2021)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

20.05.2021 00:12 Uhr - Cineast_Fan
PG-13 Actionthriller? Nein, ich danke!

20.05.2021 00:30 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
2x
Ice Road Truckers - The Movie! Wurde auch langsam mal Zeit. Ist genau mein Ding. Aber die Effekte sehen schon ein bisschen nach Feierabend gemacht aus. So wie ich mich kenne, bin ich trotzdem einer der ersten die den schauen.

So von der Story und den Charakteren ist das eigentlich Action der alten Schule. Nur leider passt es halt optisch nicht. Wäre der Film in den 90ern gemacht worden, würde er besser aussehen.

20.05.2021 00:38 Uhr - Ned Flanders
Wollte der gute Mann nicht eigentlich kürzer treten, was das Thema Action betrifft?

20.05.2021 01:38 Uhr - Tom Cody
13x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.252
20.05.2021 00:12 Uhr schrieb Cineast_Fan
PG-13 Actionthriller? Nein, ich danke!

Meinst du nicht, dass diese Sichtweise verdammt kurzsichtig ist?
Da entgeht dir nämlich so einiges!
Kein "Casino Royale", kein "Skyfall", kein "Edge of Tomorrow", kein "Mission Impossible" (egal ob "M:I 3", "Ghost Protocol", "Rogue Nation" oder "Fallout") und auch kein "Inception".
Was für ein Jammer, dass du offenbar Filme verpasst hast wie "The Dark Knight", "Jack Reacher", "Die Mumie"(1999), "Non-Stop", "Unknown Identity", "Serenity", "The Transporter", "Déja Vue - Wettlauf gegen die Zeit", "Unstoppable", "Welcome to the Jungle" (2003) , "Walking Tall", "Der Anschlag"," 8 Blickwinkel", "Volcano", "Fast Five", "Final Call", "Die Rote Flut", "Straßen in Flammen", "Die Bourne Identität" usw. usw. usw.

Ich bin immer wieder überrascht, dass jemand, der sich selber (mehr oder weniger) als "Cineast" bezeichnet, so dermaßen die Scheuklappen aufhaben kann und sich sklavisch nach irgendwelchen Freigaben richtet.
In solchen Fällen sagt die (US-)Freigabe absolut nichts über die Qualität des Films aus.

Was "The Ice Road" angeht, hat Lazer_Pistolero_198X mit seiner Kritik nicht ganz Unrecht. Vielleicht hätten die Macher sich tatsächlich etwas genauer anschauen (und danach richten) sollen, wie William Friedkin es 1977 mit "Atemlos vor Angst" gemacht hat.
Nichtsdestotrotz will ich den Film auf jeden Fall sehen - gerade auch auf der großen Leinwand.
Noch ein Vorteil, dass "The Ice Road" hierzulande nicht exklusiv bei Netflix läuft: Dann wird der Film nämlich früher oder später auch auf Blu-ray erscheinen. :-)

20.05.2021 01:43 Uhr - Bearserk
Liam Neeson wieder in Eis und Schnee unterwegs?!
Hoffentlich wird der besser als der unfassbar dumme The Grey!

20.05.2021 02:35 Uhr - Horstferatu
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 28
20.05.2021 01:43 Uhr schrieb Bearserk
Liam Neeson wieder in Eis und Schnee unterwegs?!
Hoffentlich wird der besser als der unfassbar dumme The Grey!

AMEN. Allein, wie sie die Wölfe dargestellt haben.

20.05.2021 03:37 Uhr - Cineast_Fan
1x
@Tom Cody
Sorry, ich hätte "Liam Neeson PG-13 Actionthriller" schreiben müssen.
96 HOURS (in der Uncut-Fassung, nicht PG13-Version) und RUN ALL NIGHT gehören für mich in die Königsklasse der Actionthriller. Da ist jeder PG-13 Streifen eine potentielle Enttäuschung für mich, weil einfach der Härtegrad und die Intensität dieser beiden Kracher nicht erreicht werden kann.

20.05.2021 04:10 Uhr - D-P-O / 77
8x
Zum Thema "The Grey – Unter Wölfen": ...
Für mich einer der besten Survival-Thriller mit dem Prädikat "No Hollywood Bullshit!"
Neben "Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones", eine der stärksten Leistungen von Liam Neeson!

20.05.2021 06:53 Uhr - Fliegenklatsche
6x
Supergeiles unverbrauchtes Setting + ungewöhnliche Storykombination + Liam Neeson erfindet sich mal wieder neu = genau mein Ding, bin gehyped.

P.S.: "The Grey" ist meine Standard-Antwort auf die Frage "Was ist dein Lieblings-Film?". Aber ich hab da aber auch eine Interpretation, dass die Wölfe nur in den Köpfen der Überlebenden existieren und Ihre Existenzängste und eventuellen Kannibalismus nach dem Absturz widerspiegeln. "Der Mensch ist des Menschen Wolf" und so. Kommt alle bitte zu meinem TED-Talk zu dem Thema.

20.05.2021 07:14 Uhr - alex_wintermute
3x
Wirklich schade, dass Bernd Rumpf 2019 verstorben ist, ich habe Liam Neeson Filme immer gerne in der dt. Synchro gesehen bzw. gehört. Seine Stimme passte zu Liam Neeson wie die Faust aufs Auge. Schätze Helmut Gauß wird wohl den Part übernehmen.

20.05.2021 07:18 Uhr - Wong Fei Hung
Ne direkte Blu-Ray Auswertung wie bei "Honest Thief" und "The Marksman" wäre mir lieber.

20.05.2021 07:43 Uhr - Phyliinx
User-Level von Phyliinx 9
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.045
20.05.2021 03:37 Uhr schrieb Cineast_Fan
@Tom Cody
Sorry, ich hätte "Liam Neeson PG-13 Actionthriller" schreiben müssen.
96 HOURS (in der Uncut-Fassung, nicht PG13-Version) und RUN ALL NIGHT gehören für mich in die Königsklasse der Actionthriller. Da ist jeder PG-13 Streifen eine potentielle Enttäuschung für mich, weil einfach der Härtegrad und die Intensität dieser beiden Kracher nicht erreicht werden kann.


Schon verstanden! Splattttterrrr! GOOOOOOOORRRRRREEEEE!

20.05.2021 08:04 Uhr - diamond
3x
Liam Neeson wieder in Eis und Schnee unterwegs?!
Hoffentlich wird der besser als der unfassbar dumme The Grey!


Sehe ich anders.Aber zum Thema Eis und Schnee gibt's ja auch noch 'Hard Powder' und den
fand ich richtig klasse

20.05.2021 08:08 Uhr - alex_wintermute
6x
20.05.2021 08:04 Uhr schrieb diamond
Liam Neeson wieder in Eis und Schnee unterwegs?!
Hoffentlich wird der besser als der unfassbar dumme The Grey!


Sehe ich anders.Aber zum Thema Eis und Schnee gibt's ja auch noch 'Hard Powder' und den
fand ich richtig klasse


Das Original mit Stellan Skarsgård in der Hauptrolle fand ich wesentlich besser.

20.05.2021 08:18 Uhr - Cinema(rkus)
1x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Wong Fei Hung

Bescheidene Frage an Dich:
Gibt es eigentlich künftig noch irgendeinen Film, den Du auch mal gern im Kino sehen würdest ?
Ich frage nur nach, weil mir seit Monaten auffällt, dass Du am liebsten immer gleich alles auf Scheibe hättest.
So tot - wie Du evtl. empfindest - ist das Kino hoffentlich doch noch nicht. Es liegt zwar am Boden, dürfte evtl. aber doch nochmals auferstehen. Ich wünsche mir das jedenfalls.

20.05.2021 08:30 Uhr - Wong Fei Hung
1x
Gibt sogar mehere, die ich gerne im Kino sehen würde. Kann ich hoffentlich auch, wenn ich weg bin. Aber solange ich noch in Deutschland lebe, würde ich manche Filme halt gerne auf Scheibe haben.

20.05.2021 10:46 Uhr - Eh Malla
2x
Geil, Trailer schmeckt, Liam Neeson geht eh immer! :D

20.05.2021 10:48 Uhr - Stoi
2x
Sieht doch gut aus.
Ich schaue Liam Neeson-Action eigentlich gerne, er ist trotz seines Alters überzeugend und alle Streifen waren bisher unterhaltsam, auch die TAKEN-Reihe, von dem Nr. 1 mein Favorit ist.
Und PG-13 ist für mich mit Sicherheit kein Grund, den Film zu ignorieren.

20.05.2021 13:43 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Liam Neesons Karriere ist mittlerweile wirklich zum Spiegelbild der Karriere von Charles Bronson verkommen. Die Parallelen sind beängstigend. Bronsons DEATH WISH ist Neesons TAKEN.

20.05.2021 16:04 Uhr - Lukas
2x
20.05.2021 06:53 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Supergeiles unverbrauchtes Setting + ungewöhnliche Storykombination + Liam Neeson erfindet sich mal wieder neu = genau mein Ding, bin gehyped.

Also von "neu erfinden" ist das ja wohl meilenweit entfernt. "Neu erfinden" wäre, wenn er in einer romantischen Komödie spielen würde. ;-)
Aber zumindest ganz nett sieht der Trailer schon aus. Ob man den jetzt unbedingt auf der großen Leinwand braucht, ist die andere Frage, aber mal abwarten, was dann die ersten Kritiken so sprechen.

20.05.2021 16:28 Uhr - Stoi
3x
20.05.2021 13:43 Uhr schrieb Jack Bauer
Liam Neesons Karriere ist mittlerweile wirklich zum Spiegelbild der Karriere von Charles Bronson verkommen. Die Parallelen sind beängstigend. Bronsons DEATH WISH ist Neesons TAKEN.

Naja, weder das DEATH WISH-Remake noch TAKEN sind "verkommen" oder verkörpern eine "beängstigende" Tendenz, auch wenn es durchaus bessere Actionfilme gibt.
Zumal TAKEN 1 ein ziemlicher Knaller war.
Nö, ich finde Liam Neeson liefert in den letzten Jahren durchgehend solide Ware ab, auch wenn es da Höhen und Tiefen gibt. Und "verkommen" oder "beängstigend" sind in diesem Zusammenhang etwas arg hysterische Adjektive. :)

20.05.2021 16:47 Uhr - Eisenherz
2x
20.05.2021 01:38 Uhr schrieb Tom Cody
"Non-Stop"


Der war richtig stark! Sollte jeder Thriller/Action-Fan mal sehen haben.

20.05.2021 16:49 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Es ging mir auch nicht um DEATH WISH und TAKEN im Speziellen (beides sensationelle Filme, DEATH WISH sogar noch stärker als TAKEN), sondern um die Spirale, die beide Filme für ihren Star ausgelöst haben.

Beides vielseitige Darsteller, die in ihrer Vergangenheit in vielen unterschiedlichen Rollen geglänzt haben und dann plötzlich nur noch typegecastet wurden. Liam Neeson ist der Charles Bronson unserer Zeit.

20.05.2021 17:01 Uhr - Stoi
2x
20.05.2021 16:49 Uhr schrieb Jack Bauer
...Beides vielseitige Darsteller, die in ihrer Vergangenheit in vielen unterschiedlichen Rollen geglänzt haben und dann plötzlich nur noch typegecastet wurden. Liam Neeson ist der Charles Bronson unserer Zeit.

Ok, bei diesem Fokus gebe ich dir recht. Wobei Neeson der deutlich bessere Schauspieler ist. Bronson fand nur richtig gut, wo er kaum was gesagt hat wie z.B. in CHATOS LAND oder SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD. Neeson bekommt das Action Typecasting ziemlich gut und er bringt das mit über 60 auch super rüber - und unter seinen actionlastigen Spätwerken sind keine C-Movie Videothekenklopper wie bei Bronson.

20.05.2021 18:34 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Okay, war nicht richtig ausgedrückt von mir. Bronson war nicht unbedingt vielseitig im klassischen Sinne, aber viele seiner wortkargen Figuren vor DEATH WISH (und Paul Kersey natürlich auch) hatten durchaus eine gewisse Tiefe, die er auch überzeugend und glaubhaft rübergebracht hat. Das ist nach DEATH WISH rapide abgeflacht, sodass Bronson spätestens ab DEATH WISH II für den Rest seines Spätwerks auf Autopilot schalten konnte (wie eben auch Neeson seit langer Zeit).
Und: Bronson konnte auch lustig, was er leider so gut wie nie zeigen konnte (der schöne FROM NOON TILL THREE ist aber ein Beweis dafür). So limitiert war der also nicht und ich hätte ihn gerne auch in höherem Alter nochmal in anderen Rollen als der des Vigilanten gesehen.

Ich würde trotzdem stark widersprechen, dass Neesons jüngerer Output qualitativ hochwertiger ist als Bronsons Spätwerk. Ich bin Neesons ganzen 08/15-Actionthriller so langsam leid - kennste einen, kennste alle.
Der mit Abstand beste Film, den er nach TAKEN noch gedreht hat, war THE GREY, ansonsten viel Durchschnittskost (mir kann keiner erzählen, dass Sachen wie THE HONEST THIEF noch abholen). Da sehe ich auch den einzigen Unterschied zu Bronson: dessen spätere Filme haben zeitweise zumindest so dermaßen auf die Kacke gehauen, dass Neeson von Filmen wie DEATH WISH 2 und 3 oder THE EVIL THAT MEN DO nur träumen kann.
Und die beiden Ausnahmen, die beiden *richtig* großartigen Filme, die Bronson nach DEATH WISH noch abgeliefert hat, möchte ich mit HEARTBREAK PASS und YUKON auch nicht unterschlagen. ;-)

20.05.2021 19:02 Uhr - alex_wintermute
1x
Nach "Taken" kam außer "Unknown Identity" eigentlich nichts Brauchbares mehr von ihm, selbst den "The Grey" fand ich nicht gerade berauschend. Bronson dagegen hat selbst noch nach "Death Wish" ca. 4 bis 5 klasse Filme abgeliefert. Der Vergleich hinkt auch irgendwie, es ist als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Bronson ist ein ganz anderes Kaliber als Neeson, Bronson verkörpert viel mehr den taffen, knallharten und schweigsamen Einzelgänger, Neeson geht da glatt als "netter Familienvater" durch. Bronson ziehe ich als Schauspieler in jedem Fall vor, bietet für mich das bessere Identifikationsmodell... ;)

20.05.2021 21:42 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.252
20.05.2021 18:34 Uhr schrieb Jack Bauer
Und die beiden Ausnahmen, die beiden *richtig* großartigen Filme, die Bronson nach DEATH WISH noch abgeliefert hat, möchte ich mit HEARTBREAK PASS und YUKON auch nicht unterschlagen. ;-)

Hehee...diese kleine Verwechslung gefällt mir! :-D
Sollte sich hinter "Breakheart Pass" (oder "Nevada Pass", wie er in Deutschland heißt) vielleicht doch ein romantisches Drama verstecken?? ;-)
Und ja, "Yukon" ist wirklich großartig - vor allem die erneute Kombination von Charles Bronson & Lee Marvin.

20.05.2021 16:04 Uhr schrieb Lukas
Also von "neu erfinden" ist das ja wohl meilenweit entfernt. "Neu erfinden" wäre, wenn Neeson in einer romantischen Komödie spielen würde. ;-)

Hat er doch auch schon: "Satisfaction", "Ein Herz & eine Kanone", "Tatsächlich...Liebe".

Was aber ebenfalls sehr interessant werden könnte, ist, dass Neeson demnächst den legendären Schnüffler "Phillip Marlowe" unter der Regie von Neil Jordan verkörpert.

20.05.2021 21:49 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
20.05.2021 21:42 Uhr schrieb Tom Cody
20.05.2021 18:34 Uhr schrieb Jack Bauer
Und die beiden Ausnahmen, die beiden *richtig* großartigen Filme, die Bronson nach DEATH WISH noch abgeliefert hat, möchte ich mit HEARTBREAK PASS und YUKON auch nicht unterschlagen. ;-)

Hehee...dies kleine Verwechslung gefällt mir! :-D
Sollte sich hinter "Breakheart Pass" (oder "Nevada Pass", wie er in Deutschland heißt) vielleicht doch ein romantisches Drama verstecken?? ;-)


Ach, was bin ich aber auch eine Romantiksau! ^^

20.05.2021 22:14 Uhr - Der Dicke
2x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 22
Erfahrungspunkte von Der Dicke 11.111
20.05.2021 19:02 Uhr schrieb alex_wintermute
Nach "Taken" kam außer "Unknown Identity" eigentlich nichts Brauchbares mehr von ihm


Meinst du das ernst? Bei "Unknown" haben meine Frau und ich Tränen gelacht. So viele Logiklöcher und Berlinklischees wie in diesem Film muss man erst einmal aneinander reihen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)